phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Louisa (19-25)
Verreist als Familieim Juli 2017für 2 Wochen

Schöner Urlaub im Gaia Village

5,0/6
Ein schönes Hotel, in ruhiger Lage, in welcher man trotzdem schnell in die Einkaufsstraße mit vielen Souvenirshops und Bars, sowie Tavernen kommt.
Schöne Pools, gut gelegen (besonders der Pool an der Bar, man konnte schnell an seine Getränke kommen) und nicht überfüllt.
Animationsprogramm war auch enthalten, es fand regelmäßig Wassergymnastik statt, sowie Streching, Dart, Fußball und verschieden Quizspiele, bei denen man Coktails gewinnen konnte (diese waren leider nicht im All-inclusive Preis drin, sowie Milchshakes und einige Longdrinks)
Dafür waren die bezahlten Coktails sehr gut

Lage & Umgebung5,0
Die Lage ist für Familien dennoch ziemlich ruhig gelegen, trotzdem befindet man sich nicht irgendwo im nirgendwo.
Man konnte schnell eine Einkaufsstraße, sowie einen großen Supermarkt erreichen.
Mit vielen schönen Bars (auch einige Shishabars), Restaurants und Geschäften, kommt jeder auf seine Kosten. Besonders die Shishabar an den Wasserspielen war sehr schön. Auch für Fußgänger mit Familien waren die Wasserspiele sehr schön anzusehen und man musste kein Geld zahlen, sowie man zB. in Prag 10€ für solch eine ,,Show“ zahlen musste.
Ein großes Wellnesscenter war ebenso vorhanden, sowie ein FischSpa in der Einkaufsstraße, bei der man sich die Hornhaut von Fischen abknabbern lassen konnte.
Auch die Bushaltestelle, um ins Zentrum zu fahren war ebenso nicht weit weg.
Zum Strand musste man etwas laufen, Entfernung war jedoch in Ordnung.
War ein schöner kleiner Spaziergang dorthin, Vorallem morgens, wenn die Sonne aufgeht

Zimmer4,0
Unser erstes Zimmer war nicht wirklich gut.
Es waren Kakerlaken vorhanden und es war im Keller gelegen
Man musste eine kleine Treppe hinuntergehen und der Eingang war schlicht und einfach die Balkontür, es gab bei diesen Zimmer keine separate Eingangs- und Terassentür, wie bei den anderen Zimmern. Man hatte sich dort nicht wirklich wohl gefühlt.
Nach 2 Tagen jedoch, wollten wir in ein ,,Ungezieferfreies Zimmer“, da man auch Nachts wirklich zerstochen wurde (und es handelte sich nicht um ,,einfache“ Mückenstiche)
Das neue Zimmer bekamen wir dann aber auch. Das Personal war sehr verständnisvoll und bemüht. Es gab (zumindest an diesem Tag) keine deutschsprachigen an der Rezeption, allerdings englisch und polnischsprachige, welches für meine Mutter vom Vorteil war und ich diesesmal einmal nicht für sie Englisch übersetzen musste.
Wir hatten das Angebot bekommen sofort umzuziehen, jedoch in ein drei Personenzimmer (wir waren 4) oder zwei Tage zu warten bis ein großes Familienzimmer frei wurde.
Wir bekamen die Möglichkeit, uns das Dreierzimmer anzuschauen und nahmen dann dieses, da es sehr schön war und eine Terasse hatte, sowie eine seperate Eingangstür und ein Bad mit Fenster .
Jedoch hatten meine Schenken und ich kein Doppelbett mehr, sondern hatten zu zweit eine Couch.
War jedoch besser, als mit Kakerlaken zu schlafen. Geld gab es jedoch auch nicht zurück, denn wir hatten für ein Familienzimmer mehr bezahlt

Gastronomie5,0
Essen war gut und umfangreich, hat sich natürlich wiederholt (wie einige kritos
Es gab auch sehr viel vegetariche Auswahl

Sport & Unterhaltung5,0

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2017
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Louisa
Alter:19-25
Bewertungen:5
NaNHilfreich