Archiviert
Verena (19-25)
Verreist als Freundeim September 2015für 1 Woche

Ich vermisse das Essen!

5,5/6
Es war sehr nett - nicht riesen groß, wir waren in einem kleinen Bungalow mit 4 Zimmern. Es war alles sauber, alle waren nett. Wir hatten Halbpension (Frühstück und Abendessen), was super geklappt hat! Es waren etwa zur Hälfte Deutsche und zur anderen Hälfte Italiener, was ich sehr interessant fand - die machen da wirklich selber Urlaub!

Lage & Umgebung5,0
In Capo Vaticano gibt es nicht so viel, außer Hotels, den Strand und einen Aussichtspunkt am Leuchtturm - wenn man also hauptsächlich am Strand oder Pool liegen will, ist es genau richtig. Zum Strand braucht man 10 min, aber es geht den Berg steil runter und es gibt einen kostenlosen Shuttel vom Hotel - der ist super! Zum Shoppen gehts nach Tropea - das sind 20 min mit dem Bus, der gleich neben dem Hotel abfährt für 2,50 €. Ausflüge werden überall angeboten - wir haben eine Bootstour zu den Eolischen Inseln für 40 € gemacht. Lipari ist wunderschön und zu empfehlen!Generell ist Kalabrien wunderschön grün!!! Und überall wachen Kaktusfeigen!

Zimmer5,0
Es war alles drin, was man brauchte: Großes Bett, super Service, gut funktionierende Klimaanlage, Tisch, Bettschränkchen. Das Bad war auch gut - für jeden 3 verschieden große Handtücher - das ging super! :) Alles sauber und gut funktionierend! Vor dem Haus stehen Wäscheständen und Wäscheleinen für die Badesachen. Das einzige was ein wenig fehlte, war ein Bild an der Wand :DD
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service5,0
Alle waren total nett. Am Empfang war eine Österreicherin und ein Italiener, der gut Englisch sprach - man konnte alles fragen! Sie waren sehr hilfreich und haben uns alle Bus- und Zugzeiten rausgeschrieben, etc. Das Zimmer wurde super in Ordnung gebracht, der Animateur am Pool war begeistert bei der Sache und hat uns gleich nach dem Flug zum Aqua Gym überredet - war ganz gut :) Die Kellner im Restaurant sprachen hauptsächlich Italienisch, aber wir konnten uns immer verständlich machen und es gab auch überhaupt keine Probleme und sie waren sehr italienisch überschwänglich und interessieren sich für dich und dass es dir gut geht!

Gastronomie6,0
Wir hatten Halbpension gebucht. Das Abendessen war super! Man musste auwählen zwischen 2 Vorspeisen (mindestens eine davon war super leckere Pasta) und 3 Hauptspeisen (das war dann meistens Fisch oder Fleisch, welche serviert wurden -( es gab nicht immer vegetarisch, aber wartet ab, was kommt: ) und ein großes Antipasti-Büffet mit Zutaten für Salat und ganz viel unterschiedliche Gemüse: Überbackene Auberginen, Tomat Provencale, die typischen Tropea-Zwiebeln, bruschetta, Kartoffelecken und und und. Und jeden Tag war ein wenig variiert. Für mich war es immer zu viel, weil ich alles probieren wollte! Das Hauptgericht brauchte ich meistens gar nicht und auch als Vegetarier geht es problemlos! Einmal in der Woche gibt es ein riesiges Büffet, das draußen aufgebaut wird (wunderschön) und ein Riesen-Grill wird angeschmissen. Das Frühstück ist nichts besonderes, wenn man aber zur richtigen Zeit kommt (kurz vor knapp um 10 vor 10 beipsielseise), dann gibt es total leckere, kleine, warme Croissants und es gibt gute Brötchen (für italienische Verhältnisse super!) und manchmal Dosenaprikosen (die mag ich :) ) An der Bar am Pool gibt es Cocktails - der Mojito war super und preislich ganz gut. In der Umgebung gibt es nicht so viel - aber wir wollten dann auch gar nicht auswärts essen gehen. Die Kellner sprachen hauptsächlich Italienisch, aber eigentlich ist das kein Problem :)

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool ist super! Es wird meistens Musik gespielt. Es gibt Aqua Gym - ob noch mehr angeboten wird, weiß ich nicht. Abends gibt es eine Baby Disco und es ist eine Bar direkt neben dem Pool. Auch Duschen und ein Klo sind direkt daneben.
Der Strand ist wunderschön! Ich dachte immer, Kiesstrand wäre unbequem - das war eine Mischung aus Kies und Sand, sodass man bequem darauf liegen konnte, auf dem Badetuch sich aber nur winzige Kiesel festsetzen konnten , kein Sand - super zum ausschütteln! Das Wasser ist glasklar und ziemlich warm. Man kann vom Hotel für 3 Euro Liegen und Sonnenschirm mieten, aber es geht auch so super gut.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Der Ausflug nach Lipari war wunderschön ( eine Insel) - schöner Hafen und wunderschöne Gässchen. Der Vulkan Stromboli war ein wenig langweilig - die Lava sieht man anscheinend nur bei Nacht. Bei Vulkano wird einem ein Schwefelbad angeboten, aber Mittags bei der Hitze ist so ein stehender Tümpel auch sehr warm!!! Ich würde es, nicht noch einmal machen, auch wenn es ein Erlebnis war. Nach Tropea muss man mal!

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Verena
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich