phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Helmut (56-60)
Alleinreisendim Oktober 2019für 2 Wochen

Es war mein absolut letzter Aufenthalt!

2,0/6
Das Hotel wurde seit meinem ersten Aufenthalt kontinuierlich schlechter. Das betrifft die Sauberkeit, die Internet-Verfügberkeit und die Speisenauswahl genauso wie das Verhalten der Bar-Kellner am Abend.
Ich wollte dieses Hotel schon nach meinem letzten Aufenthalt nicht mehr besuchen, aber private Gründe (Treffen mit einem Freund) ließen mir leider keine andere Wahl.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt am nördlichen Ende der Tourismus-Zone von Mahdia.
Die Anfahrt vom Flughafen Monastir dauert je nach gefahrener Route eineinhalb bis zwei Stunden.
In der Nähe gibt es keine anständigen Einkaufsmöglichkeiten, für eine Fahrt in die Stadt mit dem Taxi zahlt man 4 Dinar.

Zimmer3,0
Zwei, drei oder vier Sterne?
Die Zimmer sind alt, manche verfügen über eine Dusche anstelle einer Badewanne, allerdings weiß man an der Rezeption nicht, welches Zimmer wie ausgestattet ist.
Leider hatte ich bei meinem Aufenthalt wechselndes Putzpersonal, es wurde teilweise sauber, teilweise schlampig gereinigt, zweimal auch gar nicht.

Service3,0
Auch hier: zwei, drei oder vier Sterne?
Beim Einchecken wollte der freundliche Mann an der Kasse neun Euro Nächtigungssteuer - die korrekten 21 Dinar wären aber nur knapp 7 Euro gewesen. Ich habe von anderen Gästen erfahren, dass der Betrag je nach Laune und Mitarbeiter mit 7 bis 9 Euro berechnet wurde.
Die Mitarbeiter im Restaurant machen gute Arbeit, genauso wie die, die tagsüber in der Bar beschäftigt waren.
Das Abend-Personal in der Bar macht seine Leistungen vom Trinkgeld abhängig. Das geht von hervorragender Bedienung bis zum Ignorieren. Ein Kellner schnautzte einen Gast mit ausgestreckter Hand an: "Immer danke, danke - Geld!".

Gastronomie1,0
Hier ist die Bewertung eindeutig.
Es wurden zwar immer wieder gut zubereitete Speisen angeboten, aber die Auswahl ließ richtig zu wünschen übrig. Fisch gab es gebraten oder paniert, aber immer nur ganze Mini-Fische mit Gräten und Schwanz. Ansonsten Rinds-Gulasch, Rinderleber, Pute und Hühnchen. Das war zwar einmal gebraten, dann wieder paniert, aber in der zweiten Woche gab es keine Überraschung mehr. Das ist öde.

Sport & Unterhaltung3,0
Vor ein paar Jahren wurde zwar auf Verlangen von Stammgästen ein Tennisplatz vom Gestrüpp befreit, das Netz ist aber selbst mitzubringen.
Ansonsten gibt es (für Kinder) einen kleinen Spielplatz und einen Minizoo, der aber sehr ungepflegt ist.
Postitiv erschien mir das neue Animations-Team, das sich sehr bemüht hat, aus den eingeschränkten Möglichkeiten das Beste zu machen. Vor allem fielen sie nicht durch übertriebene Lautstärke auf.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Helmut
Alter:56-60
Bewertungen:16
NaNHilfreich