phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Angelina (26-30)
Verreist als Paarim August 2019für 2 Wochen

Bucht bitte bitte bitte nicht dieses Hotel! Lesen!

2,0/6
Liebe Urlaubssuchende, bitte bucht dieses Hotel auf keinen Fall. Hygiene mies, Zimmer dreckig, Essen schlecht. Ich hab noch nie ein Hotel bewertet, als ich noch dort war.

Lage & Umgebung3,0
Also, das Hotel liegt etwas ruhiger gelegen ca 2 km von mehreren Einkaufsshops entfernt. Das Hotel macht von außen eher einen trostlosen Einblick, ist aber ganz hübsch. Die Umgebung vor dem Hotel ist absolut vermüllt. Überall liegt Müll rum, auch am Strand. Streuner laufen über die Straßen und fressen diesen. Selbst im Meer kommt einem immer mal wieder ein Plastikteil entgegen. Die Fahrt zum Hotel hat 2 einhalb Stunden gedauert. Abflughafen war Enfidha-Hammamet.

Zimmer2,0
Das Zimmer war sehr einfach ausgestattet: Ein Schrank, ein Holzbett, welches an der Kopfstütze defekt war, sodass man aufwärts schlief. Die Matratzen sind absolut durchgelegen und von 1900 Tupac. Ein Schreibtisch, Nachtschränkchen, ein kleiner Balkon mit Tischen und Stühlen. Das anliegende Bad hat viele Macken in den Fliesen, war aber war soweit nicht störend. Blöd war nur, dass der Abfluss mehrfach verstopft war, da vorherige Nutzer des Zimmers zuvor Kleinteile in den Abfluss fallen lassen haben, die immer wieder hochgeschspült wurden. Die Klimaanlage war nicht bedienbar bzgl der Kälte. Sie lief nur von 14:00-05:00 Uhr. Ab 05:30 Uhr hatte sich das Zimmer so schnell aufgeheizt, sodass man die Balkontür aufmachen musste, wo leider noch mehr Wärme reinkam.. Meine Anliegen wurden leider nicht wahrgenommen.

Service1,0
Jeden Tag kamen verschiedene Familien an und beschwerten sich. Immer die selbe Masche: Sie erhielten ein Zimmer im Keller, wo es keine Klima & kaputtes Mobiliar gab und am nächsten Tag umziehen könnten - angeblich. Familienzimmer wie beschrieben, gibt es nicht. Viele sollten für die mehrfach genutzten Zimmer sogar noch einen Aufpreis bezahlen. Jeden Tag beschwerten sich 100e Gäste und das Personal hatte immer den gleichen Druck. Service an der Bar? Gab es nur gegen viiiiel viel Trinkgeld. Und dieses sackte nur der Oberkellner ein.

Gastronomie1,0
Das war das Schlimmste. Wie einige Bewertungen hier schon aussagten, wurde das Essen schlechter als die russ. Gäste abreisten. Für so viele Gäste so wenig Auswahl war traurig. Es schmeckte absolut nicht. Entweder war es viiiel zu scharf oder viel zu lasch gewürzt. Wir sind regelmäßig außerhalb essen gegangen, da ich ab dem 2. Essen Durchfall hatte. Die Speisen wiederholen sich ununterbrochen: Bulgur, Reis, Kartoffeln & Kalbsfleisch. Hier und da mal ein Fischgericht, Pizza, Honigmelone und Süßspeisen. Gerade mittags gab es immer dasselbe. Die Salate waren i.O. Salzstreuer sind viiiel zu wenig vorhanden. Man muss sich mit anderen Tischen (6Tische) 1 teilen. Ich kann euch das Restaurant/Café Wave empfehlen, welches sich die Straße hoch befand. Sehr günstiges Essen.


Die Getränke sind entweder aus oder die Gläser. Der Wasserspender ist absolut dreckig, die Säfte viel zu süß und die Cola teilweise nach Chlor schmeckend. 1 Wasserflasche für 2 Personen pro Tag. Wer mehr will, muss bezahlen. & das erst ab 16:00 Uhr. Von 11 Tagen hatten wir 8 Tage nur stilles Wasser bekommen.

An der Bar stand eine Frau die Crepés verkaufte, welches wirklich das einzig Gute im Hotel war, wurde vor unseren Augen und vielen anderen Gästen gefeuert. Sie stand stundenlang da, weinte, machte Crepés und weinte weiter. Insgesamt stritt das Personal häufig vor dem Personal.

Sport & Unterhaltung1,0
In der Freizeit gibt es tagsüber: Reiten, Jetski, Banana-Boot fahren, Quad usw. Das war soweit auch i.O.
Wovon wir absolut abraten ist dieser ekelhafte und abgeranzte Spa-Bereich. Wir buchten eine Hammam Behandlung inkl Massage. (Bitte handelt bei den Preisen). Wir wurden bei der Hamamm Massage von EINEM MANN GEWASCHEN - Die Brüste sowie der Intimbereich. Ich habe sowas in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt. Grob, ohne Handschuhe & direkt durch den Badeanzug in den Intimbereich gefasst. Sogar die Analfalte wollte er waschen, obwohl ich mehrfach sagte, dass ich das nicht will. Ich habe mehrfach schon Hamamm mitgemacht, aber das? Das war so ekelhaft. Anschließend habe ich meine Gelmodellage von den Füßen bei einer Pediküre abhaben wollen. Diese wurde mir von einer Dame extrem unsanft runtergefeilt, sodass ich an der Nagelhaut stark geblutet habe. Um die Blutung zu stoppen, hat sie Nagellackentferner draufgegeben. Bevor ich was sagen konnte, schrie ich los vor Schmerzen. Die Dame erschrak aber machte einfach weiter. Sie lackierte die Nägel neu und das Ergebnis war absolut grausam. Bitte lasst die Finger vom Spa. Abends gab es dann immer eine Show, die mehrfach richtig schlecht war, aber hinzunehmen. Vorher lief minutenlang eine Schlage mit Kindern durchs Hotel die immer zu Minidisco aufschrien (Sie schrien - Sogar an der Rezeption).

Im Haus gibt es einen Shop, der von absolut unfreundlichen Menschen betrieben wird. Sie drehen einem eine Orange Simkarte an, welche sie auch noch für viel zu viel Geld aufladen und einen bescheißen. Wir wollten 3Gb pP und erhielten 500Mb, welche sowieso gratis waren. Betrüger!!! Kauft eure Simkarte direkt am Flughafen und ladet sie online bei Orange.Tn auf.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Angelina
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich