Vorherige Bewertung "Wie im Paradies"
Nächste Bewertung "Sehr romantisch!"

Cornelia Alter 46-50
5.3 / 6
Weiterempfehlung
April 2012
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Osterurlaub”

Wunderschöne Bungalowanlage in einem tropischen Garten mit wunderbarer Aussicht auf die Bucht von Karon. Die Gästestruktur war international, vorwiegend Engländer, Kanadier, Deutsche, Schweizer, Chinesen und einige wenige Russen. Überwiegend Paare, kaum Familien mit Kindern.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Angemessen

  • Hotel allgemein
    6 / 6
  • Lage & Umgebung
    5 / 6

    Sehr schöne Hanglage, zum Frühstücken und zur Lobby waren es von unserem Bungalow (Nr. 413 - Nähe Pool) 190 Stufen. Bei den sehr schwülen Temperaturen im April haben wir doch des öfteren das Mini-Car bestellt. Zum Strand waren es ca. 5 Minuten über einen Stufenweg, der nicht zum Hotel gehört. Abends sind wir diesen Weg jedoch nie gelaufen, da es schon um 18.30 Uhr dunkel wurde und der Weg unbeleuchtet ist. So sind wir jeden Abend mit dem Taxi gefahren, was uns jede Fahrt 200 Bhat = 5,00 € gekostet hat. Roller kann man auch mieten, wäre aber bei 2 Rollern für 3 Personen auf den gleichen Preis rausgekommen. Außerdem ist es nicht ungefährlich dort zu fahren und man ist nicht versichert. In Karon gibt es viele Lokale,Bars, Supermärkte und die üblichen Souvenirläden. Ausflüge kann man dort ebenfalls buchen. Es lies sich bei 3 Leuten in der Nachsaison auch gut handeln. Dienstags und Samstag ist Markttag.

  • Service
    6 / 6

    Das Personal ist sehr freundlich, hilfsbereit und spricht englisch. Am Abreisetag konnten wir unseren Bungalow bis 14.00 Uhr behalten. Die Zimmerreinigung war in Ordnung.
    3 x täglich Shuttel-Service nach Karon und Patong, aber nicht zurück.
    Mini-Car innerhalb der Anlage.

  • Gastronomie
    5 / 6

    Das Frühstück konnten wir auf der Terasse des Cliff-Restaurants mit herrlicher Aussicht einnehmen. Das Buffet war asiatisch und europäisch. Die Auswahl war o. k.. Eier konnte man sich auf Wunsch (Omelette oder Spiegelei) braten lassen. Es gab auch leckeres Bircher Müsli und frisches Obst. Kaffee oder Tee wurde tassenweise an den Tisch gebracht, es gab allerdings auch eine Kaffeemaschine zum selber Brühen im Restaurant. Abends haben wir nur am 1. Abend dort am BBQ
    teilgenommen und haben fast 100,00 € für 3 Personen bezahlt, was für Thailand viel zu viel ist. Einmal, an dem Abend an dem die Tsunamiwarnung war, haben wir dort noch Nudelgerichte bestellt, die zwar geschmacklich gut, aber portionsmäßig sehr klein waren. Auch die Getränkepreise sind dort zu hoch.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    4 / 6

    Es gab 2 kleinere Pools mit Liegen und kostenlosen Handtüchern, die auch an den Strand mitgenommen werden konnten.
    WLAN ist vorhanden, aber teuer. Für 2 Wochen 1000 Bhat. Die Verbindung hat manchmal geschwankt.

  • Zimmer
    6 / 6

    Unser Bungalow war frisch renoviert. Wir hatten ein großes Doppelbett mit einem Zustellbett. Klimaanlage funktioniert gut, ist aber ziemlich laut. Minibar, Wasserkocher mit Instantkaffee und Tee, Safe, TV (DW), Fön vorhanden. Das Badezimmer ist schön groß, aber nicht klimatisiert. Die Seitenfenster waren offen, nur mit Moskitonetzen und Holzlamellen versehen, dadurch hat man die Geräusche (Meeresrauschen und Vogelgezwitscher usw.) von außen gehört und man kam sich vor wie im Dschungel. Keine Steckdose im Bad.



Besondere Tipps
Ich habe mir über eBay eine SIM-Karte mit Guthabenkarte für Thailand besorgt. Hat super funktioniert und war sehr günstig. Sehr gut gegessen, haben wir im KARON Seafood, vom Kreisel aus, auf der linken Seite hoch laufend, kurz vor dem Markt und Tempel. Wer kein thailändisches Essen mehr mag, kann bei "Hellmuts Schlusslicht" einkehren. Deutsches und auch Thai-Essen, lecker und gute Portionen. Mittags haben wir oft bei DAENG, direkt wenn man vom Centara runter kommt, am Anfang des Strandes (auch Liegestuhlverleih) lecker und günstig gegessen.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Familie
  • Kinder: 1
  • Dauer: 2 Wochen im April
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Superior
  • Ausblick: zum Meer/See
  • Reiseveranstalter: Explorer Fernreisen


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Wie im Paradies"
Nächste Bewertung "Sehr romantisch!"