vor Renovierung oder Betreiberwechsel
Torsten (56-60)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub bei Flintstones

5,2/6
Das Hotel ist interessant und schön.
Die Idee, ein Hotel im Flintstonecharackter zu erschaffen, wurde super umgesetzt. Die gesamte Anlage, die Zimmer, Bar und Restaurant, jeder Tisch, jede Sitzgelenheit spiegelt dieses wieder. Leider wurde mit den beiden Villen am Strand ein Stilbruch begangen. Hier hätte der Eigentümer sicherlich auch den gewünschten Luxus etwas besser kaschieren können.
Die Gästestruktur bestand zum größten Teil aus Deutschen, Chinesen, Ukrainern und Russen. Der Altersdurchschnitt lag zwischen Ende 30 und Mitte 40.
Wir waren über Weihnachten in diesem wunderschönen Hotel. Zum Glück haben wir uns nicht von FTI umbuchen lassen. Leider waren nur wenige Gäste dort, was sehr schade ist. Das Personal ist immer bemüht, einem jeden Wunsch zu erfüllen.
Bei der Ankunft wurde uns mitgeteilt, dass wir, obwohl wir nur ein Doppelzimmer Low Cost gebucht hatten, ein Zimmer Royal Pool & Sea Caves bekamen. Das Zimmer ist riesig, mit 2 Doppelbetten, einem ausreichend großem Bad, einer großen ebenerdigen Dusche, einem großen Wandschrank mit Tresor, einer Sitzecke und einem Flachbildfernseher. Am schönsten ist die Terrasse mit Zugang zu einem sehr großen und schön angelegten Pool. Leider war dieser nicht beheizt, während der vordere Pool am Restaurant manchmal auch schön warm war.
Seitlicher Meerblick ist von der Terrasse nicht möglich, da man ganz einfach nicht hoch genug steht. Uns hat dieses jedoch nicht gestört.
Unser Zimmer lag im nördlichen Gebäudeteil. So hatten wir den ganzen Vormittag Sonne und konnten es uns auf der Doppelliege auf unserer Terrasse gemütlich machen. Mit dem Blick auf den Poolbereich, mit seinen Brücken zum Durchschwimmen und den südlichen Gebäudeteil mit den vielen Zimmern (Höhlen) und der herrlichen Ruhe war es immer sehr entspannend. Baulärm war fast nicht zu hören und wirklich störend war er nie.
Die Zimmerreinigung erfolgte täglich und war gründlich. Die Handtücher wurden dabei immer gewechselt.
Die Animation war umfangreich, für uns ausreichend aber nie aufdringlich. Die Animateure, ein Pärchen aus Kiew, waren immer bemüht alle Urlauber gleichermaßen zu unterhalten. Bevorzugt wurde niemand, egal aus welchem Land der Gast kam. Von Aerobic über Wasserball, Poolvolleyball, Dart bis hin zum Schach mit/gegen Maksim war alles möglich. Wir hatten sehr viel Spaß.
Die vorherrschende Sprache in diesem Hotel ist englisch.
Das Essen ist gut, abwechslungsreich und ausreichend.
Wir empfanden das Restaurant jedoch zu dunkel und die Musik manchmal zu laut.
Die Cocktails am Abend in der Bar entsprechen noch nicht einem 5 Sternehaus. Man kann aber jederzeit sich seinen Drink auf Wunsch zusammenstellen. Die Musik in der Bar am Abend wird von den Animateuren gemacht. In Abstimmung kann man aber auch seine eigene Musik vom Smartphone oder I-Pod abspielen. Das ist sicherlich möglich, weil durch die geringe Belegung abends nur wenige Gäste dort waren.
Der Strandbereich ist bis auf das Strandrestaurant fertig. Die Versorgung mit Getränken und nachmittags mit Snacks ist gesichert. Das Volleyballfeld kann genutzt werden. Für das Meer können wir Badeschuhe nur empfehlen, da der Zugang zum tiefen Wasser steinig und recht weit ist.
Wir haben am 24.12. eine Delphintour mit Mogli gemacht. Es war super, Schwimmen mit Delphinen, Schnorcheln, eine sehr schöne große Yacht und mit fantastischen deutschen Gastgebern, Rheinländer durch und durch. Danke noch mal, Petra und Ralf.

Im Zufahrtsbereich des Hotels gibt es bereits einige Geschäfte, die geöffnet sind. Die Disco und das Spezialitätenrestaurant sind noch nicht fertig. Außerhalb vom Hotel ist nur ein Nachbarhotel fertig, indem aber auch ein Bankautomat steht. Ansonsten ist vieles noch im Bau.

In dem Zimmer mit Terrasse ist WLAN im Preis enthalten. Bei den Low Cost-Zimmern müsste man WLAN dazu kaufen. Dieses kostet dann jedoch 5,00 Euro die Stunde.

Wer Ruhe wünscht, mal etwas anderes als ein übliches modernes Hotelzimmer aus Beton haben möchte, ist hier genau richtig.
Wir kommen wieder und werden sehr aufmerksam die weitere Fertigstellung verfolgen.

Manuela und Torsten

Lage & Umgebung4,0
Hotel direkt am Strand.
Entfernung zum Zentrum von Hurghada ca. 20 Minuten mit dem Taxi.
Im Nachbarhotel gibt es weitere Geschäfte und Spezialitätenrestaurants.

Zimmer6,0
Zimmer ist mit Klimaanlage ausgestattet. Eine Minibar und ein Wasserkocher sind vorhanden.
Der Wandschrank ist riesig, reicht auch für die Koffer und mit einem Safe.
Das Bad mit ebenerdiger Dusche ist schön groß und wurde täglich gereinigt.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Service ist sehr gut.
Wünsche wurden schnellstmöglich erfüllt.
Das gesamte Personal ist sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit.
Alle Angestellten sprechen mindestens englisch, einige wenige auch deutsch.
Über ein Trinkgeld freut sich jeder Angestellte. Auch wenn es kein Muss war, haben wir gerne ,mal einen oder zwei Euro gegeben.

Gastronomie5,0
Es gibt nur ein Restaurant und eine Bar.
Die Qualität und Quantität des Essens ist gut.
Die Küche ist eher europäisch als arabisch.
Leider war das Essen bereits nach kurzer Zeit nicht mehr so warm, wie es hätte sein können.
Die Sauberkeit im Restaurant und in der Bar sind hervorragend.
Für uns war das Restaurant zu dunkel, dafür aber in dem Charakter des Hotels (Höhle).


Sport & Unterhaltung5,0
Da das Hotel nur schwach belegt war, waren immer genügend Liegen mit Sonnenschirmen vorhanden.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Torsten
Alter:56-60
Bewertungen:3