Archiviert
Butragueno (31-35)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Viel Sonne mit schattigem Essen - Ausführlich!

5,0/6
Eins als vorab Info für Euch was ich immer ganz wichtig finde: Was waren unsere Voraussetzungen für die Buchung: 1. Mal Mallorca. Budget pro Person 1.500 -1.750 Euro, ruhige Strandlage mit Pool- und Meerzugang, gutes Essen, min. Halbpension, gute Mischung aus 2/3 Erholung und 1/3 Erkundung, aber geführt ohne Leihwagen. So und nun geht's los ...

Das Hotel verfügt über 106 Zimmer, wovon 28 Suiten sind. Des Weiteren gibt es neben den Zimmern mit Gartenblick noch Zimmer mit seitlichem Meerblick zur Bucht und mit Blick zum Hafen von Port D'Alcudia diese sind alle ca. 27 qm groß. Dieses haben wir über TUI auch so direkt buchen können. Die Suiten haben alle direkten Meerblick und sind mit eine zusätzlichen Küchenzeile ausgestattet. Diese sind ca 55 qm groß. Das Hotel ist schon etwas älter, sieht man ihm im Großen und Ganzen nicht sonderlich an. An der ein oder anderen Stelle könnte man im Innen - und Aussenbereich aber noch etwas nachbessern, gerade auch auf den Zimmern, dazu später mehr. Das Hotel hat lediglich 2 Etagen (EG/OG) was wir als sehr angenehm empfanden.

Belegung war zu unserem Reisezeitraum 70% deutschsprachig. Andere EU Reisende und auch die deutschen Urlauber sind aber überhaupt nicht unangenehm aufgefallen, sehr löblich!

WLAN ist im ganzen Hotel kostenlos. 2 Personen erhalten jeweils einen Zugangscode der für die Dauer des Aufenthaltes gilt. Mit meinem iPad Air 2 hatte ich gar keine Schwierigkeit auch bei Vollbelegung. Gemessener Download im Mittel 25 Mbps, Upload lag bei 10 Mbps. Auf dem iPhone 6 meiner Frau alles etwas langsamer aber vertretbar.

Wir hatten HP gebucht, darauf werde ich später nich genauer eingehen.

Standhandtücher können an der Rezeption abgeholt werden und werden Dienstag, Donnerstag und Sonntag dort auch zwischen 17:00-20:00 Uhr getauscht.

Wer den kleinen Strandabschnitt neben dem Hotel nutzen möchte kann dies an der Rezeption buchen. Halbtags (9:00 Uhr -14:30 Uhr oder 14:30 Uhr - 19:00 Uhr) für 10 Euro oder ganztags (9:00 - 19:00 Uhr) für 15 Euro. Hier sind 2 Liegen und der Schirm inklusive.

Unser Fazit: Einmaliges Hotel was Port D'Alcudia angeht, jedoch nicht ganz billig und mit einigen Zusatzkosten über die man sich bewusst sein sollte! Knapp an 6 Sonnen vorbei!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt auf einer kleine Landzunge in Port D'Alcudia, direkt am Yachthafen. Transfer vom Flughafen in Palma dauerte bei uns ca. 75 Minuten, je nachdem wieviel Mitreisende dabei sind. Erst wurde Can Picafort angefahren, dann geht's nach Port D'Alcudia.

Von Port D'Alcudia noch Alcudia Altstadt sind es fußläufig ca. 20 Minuten.

Generell ist zu sagen, dass Hotel ist etwas für Ruhesuchende.

Vom Hotel zur Strandpromenade sind es maximal 5 Minuten zu Fuß und hier ist immer was los. Ob gemütlich essen (Auswahl an Restaurants genug, aber bitte vorher informieren), den Klängen der Künstlern lauschen oder einfach gemütlich was trinken, hier sollte jeder etwas finden. Supermärkte sind genug vorhanden, gerade wer HP bucht, wird sich hier gelegentlich auch eindecken. Preise analog Deutschland ggf. etwas teurer. Shoppen kann man hier auch, jedoch weniger qualitativ. Doch um ein wenig Mitbringsel zu erwerben genau richtig. Shoppen ist halt in Palma eine ganz andere Nummer! Partysüchige sind im Hotel und auch in der Umgebung falsch am Platz, das sei an dieser Stelle hier ganz klar gesagt.

Der große Strand ist sehr gut besucht und wäre nix für uns, da ist man wirklich froh in einer solchen Anlage zu sein!

Unser Fazit: Port D'Alcudia bietet Einiges, das Hotel hat eine einmalige Lage gemessen zum Rest.

Zimmer5,0
Wir bewerten hier die Kategorie Dommelzimmer mit seitlichem Meer-/Hafenblick. Wie gesagt die Suiten sind alle mit direktem Meerblick und größer.

Mit 27 qm sind die Zimmer keine Größenwunder, aber 4 Sterne - Standard. Zur Ausstattung, LED TV 40 Zoll, 180*200 cm Doppelbett, ein Schreibtisch mit Minibar ( diese ist leer, kann selbst befüllt werden) ein Kleiderschrank (ausreichend), 2 Kommoden.

Wahlweise haben die Zimmer Terrasse (EG) oder einen Balkon (OG). Wir hatten einen Eckbalkon was wir als sehr angenehm empfanden.

Das Bad ist unserer Meinung nach nicht mehr ganz zeitgemäß mit einer Duschbadewanne. Für größere Leute schon eher ein Hindernis und Überflutungsgefahr. Manchen Ecken sieht man das Alter auch schon an, aber alles sehr sauber. Wir hatten sogar ein kleines Fenster im Bad. Föhn etc. ist alles vorhanden.

Safe kostet extra pro Tag was heutzutage auch nicht unbedingt sein muss. Zimmerreinigung war einwandfrei wie wir fanden. Ein zweiter Mülleimer außer der im Bad wäre noch ratsam.

Unser Zimmer war trotz davorliegendem Parkplatz ruhig und wir hatten immer viel zu schauen.

Unser Fazit: 4 Sterne Zimmer, nett eingerichtet ohne Schick und Schnack - Badewanne raus, ebenerdige Dusche rein.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Servicepersonal ist ausnahmslos sehr freundlich und hilfsbereit. Mit Deutsch kommt man weit, etwas Englisch ist von Vorteil.

Das Gepäck wurde einem abgenommen und bis aufs Zimmer gebracht. Die Rezeptionisten haben immer ein offenes Ohr und sind stets freundlich. Es wird immer und überall freundlich gegrüßt, das fällt wirklich positiv auf und kennen wir auch anders.

Zu Beginn wurden einem grob die Abläufe der Anlage erklärt und man würde zum Zimmer begleitet.

Die Reinigungskräfte sind sehr freundlich und auch sehr gründlich. Dies haben wir zum Beispiel bemerkt als eine Birne kaputtgegangen ist und nicht nur die Scherben am Folgetag rückstandslos entfernt waren, sondern auch die Birne neu in der Fassung, um ein Beispiel zu nennen.

Unser Fazit, keinerlei Beanstandungen, so gehört sich das, Servicekräfte im Restaurant könnten sich Gewohnheiten merken, das wäre dann perfekt!

Gastronomie3,0
Wohl eines der wichtigsten Bestandteile eines Aufenthaltes! Wir bewerten hier das Angebot für Halbpension. Es gibt im Hotel 3 Bereiche an dem das Buffetessen eingenommen werden kann: den Innenbereich, den Außenbereich für Nichtraucher und einen Außenbereich für Raucher, der bei schlechterem Wetter zu ist. Wir bewerten auf Basis eines eher hochpreisigerem 4 Sterne Hauses, natürlich mit Berücksichtigung das internationale Gäste auch vor Ort sind (wegen Würze der Speisen).

Allgemein:

Es gibt keine festen Tische was wir als sehr angenehm empfanden. Des Weiteren kam es nie zu Schlangen egal ob morgens oder abends, das war wirklich klasse! Die Tische sind sehr sauber und werden ständig gereinigt. Schöne Stoffservietten sind Standard! Man hat einfach auch zum Essen einen tollen Blick über die Bucht von Alcudia

Unser Fazit: Wohlfühlfaktor mit Panoramablick voll erfüllt!



Frühstück: (von 08:00 Uhr - 10:15 Uhr)

Es ist schön angerichtet und ausreichend ausgestattet. Neben den üblichen Verdächtigen beim Frühstück werden auch mal Crêpes etc. frisch zubereitet, auch warme Snacks vom Vorabend sind teilweise vorhanden. Es wird ausreichend nachgefüllt. Brot- und Brötchensorten sind in eingeschränkter Auswahl vorhanden. Dennoch ist das Frühstück eher eintöniger Durchschnitt, ohne Abwechslung! Frischgepresster Orangensaft ist nicht inclusive kostet 2,95 EUR, der Kaffee ist durchschnittlich. Frühstück konnte auch draußen in allen Bereich genossen werden.

Unser Fazit: Geschmacklich und von der Vielfalt der Speisen würde ich knappe 4 Sonnen geben.

Mittagessen: (von 12:30 Uhr - 15:30 Uhr)

Kann in der Bar eingenommen werden, Preise sind zwischen 6-8 Euro im Mittel. Haben wir aber kein Gebrauch von genommen, daher keine Bewertung.

Abendessen: (von 18:45 Uhr - 21:15 Uhr)

Alles ist sehr fein angerichtet. Jeden Abend gab es ein anderes Motto, BBQ, Italien, Asia ... Abwechslung ist aber beschränkt gegeben! Es war fast alles immer ausreichend vorhanden, Salate waren frisch frisch. Fleisch war sowohl vom Geschmack als auch von der berühmtem Würzung her allenfalls Durchschnitt und meistens totgegrillt. Es wiederholt sich viel trotz Themen all abendlich, Geschmack und Konsistenz sind Dekade noch befriedigend. Die Speisen, gerade die von Grill kamen waren alle lauwarm, das geht viel besser und kann just in time auf den Teller, gerade weil sich nie Schlangen bilden. Einheimischer Themenabend war gar nix! Und auch Nachspeisen sind rar und sehr dürftig!

Unser Fazit: Für das Abendessen gilt es von uns noch ganz knappe 3 Sonnen!

Getränke:

Die Qualität der Getränke ist durchweg gut. Zu den Preisen Bier liegt bei 3,80 Euro, eine Flasche Wein zum Abendbrot ab 13 Euro (Hauswein), Wein aus Mallarco ab 19 Euro die Flasche, ein Glas ab 3,85 Euro, Cocktails gehen ab 6 Euro los, Tagescocktail liegt bei 5,50 Euro. Positiv war, dass geöffnete nicht ausgetrunkene Flaschen Wein am Folgeabend wieder an den Tische kamen.

Unser Fazit: kein Gedränge, toller ruhiger Blick, aber die Qualität ist unter 4 Sterne Niveau,, daher 3 Sonnen!

Sport & Unterhaltung6,0
Fangen wir mal mit dem Pool an. Der ist nicht besonders groß aber vollkommen ausreichend für die Anzahl der Gäste und hat überall Stehhöhe, max. Tiefe sind 162 cm. Er ist ferner sehr sauber und ist ganz toll gelegen. Es ist ein Infinity-Pool. Überall rund um den Pool sind duschen und sogar eine Toilette. Sowohl am Pool als auch an der angrenzenden Wiese sind ausreichend kostenlose Liegen vorhanden. Reservierung zwecklos, Handtücher werden sofort entfernt, ganz großer Kino - BRAVO! Überall findet man ein Schattenplätzchen. Für Kinder <6 Jahre eher nicht geeignet, auch wenn ein ganz kleiner Pool für Kleinkinder vorhanden ist. Den ganzen Tag sitzt ein Poolboy zur Sicherheit am Pool. Der Strandabschnitt ist ziemlich klein gehalten aber überhaupt nicht überlaufen, wie zum Beispiel auf der gegenüberliegenden Seite. Knapp über 10 liegen stehen zur Verfügung, zu den Preisen habe ich ja bereits oben etwas mehr geschrieben. Es geht ganz flach ins sehr klare Wasser. Die Qualität ist sichtbar sehr gut. Das Hotel hat ein kleines auch behindertengerechtes Hallenbad mit Liegen und einem Whirlpool. Oberhalb ist der Fitnessraum mit einigen Geräten. Animation ist wirklich zu unserer Freude sehr klein gehalten und fällt überhaupt nicht auf. Außer Aqua Gym haben wir nichts mitbekommen. Für abendlich wechselnde dezente Unterhaltung ist gesorgt und sehr angenehm Unser Fazit: alles rundum perfekt, also auch 6 Sonnen!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Trinkgeld für die Reinigungskräfte war für uns selbstverständlich. Minibar haben wir selbst aufgefüllt durch den anliegenden Supermarkt. Zum Abendessen vielleicht eher eine Flasche Wein, als die Gläser einzeln.

Zu den Ausflügen: muss nicht mit dem Reiseanbieter sein, geht auch günstiger und min. so gut, schaut einfach mal im Netz nach seriösen Anbietern, kann auch alles vor Ort noch gebucht werden und man erhält sein Ticket aufs Handy.

Leihwagen gibt's auch im Hotel ab 45 Euro am Tag.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Butragueno
Alter:31-35
Bewertungen:22
NaNHilfreich