Leander (46-50)
Verreist als Paarim Oktober 2017für 1-3 Tage

Da sehr zufrieden uneingeschränkt Weiterempfehlung

6,0/6
Ein wunderschönes Hotel, ruhig in der Natur gelegen, das die weite Anfahrt lohnt. Auch wenn das Wetter recht herbstlich war: sehr einladend liegt es da, gut von der Hauptstraße aus zu sehen. Ganz viel Charme und Atmosphäre hat die Einrichtung innen schon ab Betreten der Eingangshalle ! Und die tolle, geschmackvolle und liebevolle Dekoration überall: auf Liebe und Romantik abgestimmt und im Detail so was von fantasievoll ! Beeindruckend. Wir haben uns sofort wohlgefühlt, vom Restaurantbereich bis ins schnuckelige Zimmer !

Lage & Umgebung6,0
Hollfeld liegt am nördlichen Rand der Fränkischen Schweiz. Romantische Anfahrt auf Landstrasse von Süden her kommend über Forchheim-Ebermannstadt.
Man hätte auch den Bogen schlagen können über die A73 bis Bamberg und dann A70 Richtung Bayreuth mit Ausfahrt Stadelhofen. Aber wenn man Zeit hat und einen Sinn für die bergige, felsige Naturkulisse der Täler der Fränkischen Schweiz lohnt die Anfahrt über Land.
Das Hotel selbst liegt südlich Hollfeld im Ortteil Treppendorf, oder besser gesagt: an dessen Rand. Gleich an der Landstraße Richtung Beringersmühle, aber doch etwas davon ab und somit ruhig. Die Zimmer sind weg von der Straße ausgerichtet und absolut ruhig. Nur Geräusche der Natur ! Traumhaft !

Zimmer6,0
Klein, urig und gemütlich ! Sauber und adrett eingerichtet ! Man verbringt ja "nur" die Nacht - oder ein paar Momente mehr - aber dafür bietet das Zimmer bestens ein Ambiente zum Wohlfühlen. Allenfalls die Kopfkissen könnten etwas "dicker" ausfallen...

Service6,0
Selten so einen freundlichen, zuvorkommenden Service erlebt. Ruhig und gelassen und unaufdringlich aber immer da wenn man etwas auf dem Herzen hatte. Wir haben es genossen so umsorgt zu werden !

Gastronomie6,0
Einfach nur lecker ! Äußerst abwechslungsreich ! Das Candlelight-Diner war ein Genuß noch dazu in dem tollen romantischen Lokal-Ambiente ! Wir waren begeistert - sehr eindrucksvoll !

Sport & Unterhaltung5,0
Tennis hätte man gleich vor der Haustür spielen können. Andere Freizeit- und Kultureinrichtungen alle realtiv nahe mit Kfz erreichbar (Bamberg/Bayreuth/Kulmbach) - Nahverkehr nicht getestet. Im Paket war ein 3h-Aufenthalt in der nahen Obernsees-Therme (10 Autominuten) inbegriffen. Ein schönes Bad mit vielen Möglichkeiten auch im Saunabereich, aber nicht unbedingt etwas wenn man absolute Ruhe sucht - es ist ziemlich auf Familien mit Kindern abgestimmt, entsprechend "un-ruhig" war es von der Geräuschkulisse - eher Spaßbadcharakter - auch wenn wir dann doch 5h dort waren. Wenn man wirklich gut "thermen" will sei die Obermain-Therme in Bad Staffelstein (ca. 35-45 Autominuten) empfohlen. Da geht es - dem Gesundheitscharakter der Therme entsprechend - ruhig und erholsam zu. Aufgrund der Thermalsole auch nicht für (Klein-)Kinder zugelassen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Leander
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich