Archiviert
Herbert (56-60)
Verreist als Paarim August 2015für 3-5 Tage

Kann man buchen – muß man aber nicht !

3,7/6
Das Hotel ist recht modern und 6–Stöckig. Der vorwiegende Farbton ist Schwarz-Weiß. Das es verwohnt sein soll, kann ich nicht bestätigen. Zu den Zimmern gelangt man durch einen schmuck ausgestatteten Gang unterhalb der Rezeption. Irrgarten ? – Kann ich ebenfalls nicht bestätigen ! Dort stehen einem dann 2 Fahrstühle zur Verfügung, die einen problemlos zu den Zimmern bringen. Wenn man allerdings wie bei uns mit 2 großen Reisebussen eintrifft, sind diese natürlich erst mal überfordert und man muss anstehen.

Lage & Umgebung2,0
Die Lage des Hotels ist nun wirklich nicht der Hit ! Es liegt direkt neben dem großen „Berlaymont Gebäude“, dem Sitz der Europäischen Kommission. Und die wächst und wächst und wächst – d.h. hier reiht sich eine Baustelle neben der anderen. Ein paar Restaurants (hauptsächlich Italienische)und Bars sind in unmittelbarer Umgebung. Der wirklich schöne „Jubelpark“ liegt keinen Kilometer entfernt und ist wirklich sehenswert. Ansonsten ist hier nichts zu sehen. Es wirkt hier alles ein wenigtrostlos. Zur Innenstadt muß man die U-Bahn benutzen. Der nächste Bahnhof „Place Schuman“ ist ca. 200 m entfernt. Der Preis für eine einfache Fahrt kostet z.Zt. 2,10 €.

Zimmer4,0
Unser Standard-Zimmer war recht zweckmäßig. Zwei einzel nebeneinander stehende Betten, Kleine Sitzecke plus Tisch. Flach-TV mit 3 deutschen Sendern (ARD, ZDF, ARTE). Der Abstelltisch für den Koffer sowie die Garderobe befinden sich direkt im Zimmer. Der Kleiderschrank ist einigermaßen geräumig. Die Diele recht eng. Das Bad ist eigentlich okay – mehr nicht. Kritik: für mich mit „Funzellicht“ ausgestattet. Der Wasserhahn seitlich des Waschbeckens traf nicht komplett das Becken sondern ein wenig auch die Ablage Und die Duschwand an der Badewanne zu kurz. Wenn man duscht steht das ganze Badezimmer gleich „unter Wasser“. Ein Heißwassergerät plus Teebeutel und Nescafe stand einem auch zur Verfügung.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
An der Rezeption wird man sehr freundlich empfangen und bei irgendwelchen Problemen/Nachfragen geholfen. Mehr kann ich hierzu nicht sagen. Unser Frühstück bekamen wir als Reisegruppe in einem großen Raum mit Rundtischen serviert. Die Kellner hier waren immer präsent und es wurde auch ordentlich bedient, d.h. abserviert und Speisen und Getränke nachgeliefert. Zimmerservice war auch in Ordnung. Eine kleine Flasche Wasser wurde einem pro Tag kostenfrei zur Verfügung gestellt. Nix zu beanstanden.

Gastronomie4,0
Wir hatten über unsere Reiseagentur nur mit Frühstück gebucht. Als Reisegruppe erhielten wir dieses in einem Extra-Raum mit großen Rundtischen. Die Atmosphäre hier hat mir nicht gefallen. Es wurde allerdings alles geboten was man in einem Hotel so erwarten kann. Bort und Brötchen in mehreren Variationen. Verschiedene Sorten Wurst und Käse. Müsli-Station. Früchte und Obstsalat für den Joghurt. Rührei mit Schinken und kleinen Bratwürstchen. Den Kaffee erhielt man entweder aus der Thermoskanne am Tisch oder aus einem großen Warmhaltebehälter. Abendessen haben wir im Hotel nicht eingenommen. Zu teuer !

Sport & Unterhaltung2,0
Es gibt einen Spa-Bereich. Eine zu teure Bar. Ansonsten kaum Unterhaltung. Auch außerhalb des Hotels. Einen Abendbummel, Shopping oder ähnliches ? - kann man vergessen !

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Herbert
Alter:56-60
Bewertungen:77
NaNHilfreich