Archiviert
Dennis & Nina (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

SCHÖNES HOTEL / SCHLECHTES ESSEN

3,7/6
Ein Hotel das als mittelgroß eingestuft werden kann, dass geschätzt so ca 400 Leute beherbergen kann.

Gäste waren aus sämtlichen Nationen vor Ort , z.B. Iran, Irak, Engländer, Russen, Ukrainer, Rumänen und Deutsche hauptsächlich.

Wir hatten All-Inclusive gebucht zusätzlich gab es W-Lan in der Lobby kostenfrei, Safe gegen Gebühr, Wellnessbereich und Sauna , Dampfbad im Preis inbegriffen.

Das Hotel ist sehr modern eingerichtet und wirklich sehr sauber und ordentlich.

Von jungen Pärchen über Familien mit Kindern und Rentnerpaaren war alles vertreten.




Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt wirklich sehr zentral.
Sobald man aus dem Hotel herausgeht braucht man nur über die Straße gehen und ist sofort in der Shopping und Partymeile. Leider muss man dort auch so ca 250 m durchgehen bis man zum Hoteleigenen Strand kommt. Also man mit seinen Badesachen durch eine ca 3m breite Flohmarktstrasse gehen muss.

Der Flughafen Varna ist nach gut 45 min im Bus bequem zu erreichen und dieser ist auch sehr übersichtlich strukturiert.

Die nächste Bushaltestelle vom Hotel ist nach gut 10 min Fußmarsch zu erreichen, wo der Bus nach Varna alle 15 min fährt.

Was man noch erwähnen sollte ist, dass wenn abends die Party anfängt es wirklich sehr laut ist, wir waren im 7 Stock relativ weit abseits gelegen konnten aber dennoch die Musik deutlich hören bei geschlossener Balkontür.

Zimmer5,0
Sehr schön eingerichtet, sehr modern, optisch alles gut zusammenpassend , tolle Aussicht, von der Größe absolut in Ordnung , genauso wie das Bad im gutem Zustand.
Die Klimaanlage war voll einstellbar und hat auch gut gearbeitet.
Minibar wurde täglich mit Wasser aufgefüllt ( kostenfrei )

Es gab einen Flachbildfernseher mit über 100 Sendern in sämtlichen Sprachen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Ein ganz schwieriger Punkt^^

Wirklich gastfreundlich sind sie nicht gewesen, bei einigen hatte man das Gefühl man wäre nicht Gast sondern eher eine Belastung.

Bis auf sehr wenige Angestellte die etwas Deutsch sprachen, konnten alle anderen höchstens Englisch

Man wurde morgens oder abends nur dann begrüsst wenn man selber als erstes gegrüsst hatte, ansonsten blieben die Angestellten stumm und manche ignorierten einen auch. Besonders die Kellnerinnen haben es nicht für nötig gehalten bitte oder danke etc zu sagen ( und wenn es auf englisch gewesen wäre =) )

Bei den Köchen die teilweise am Livegrill standen war es am schlimmsten, haben auf gar nichts reagiert.

Die im Angebot versprochene Animation fand nur 3 mal statt danach war nichtsmehr.

Wir vergeben 2 Sonnen aber auch nur weil die Zimmerreinigungsdame ihre Arbeit wirklich hervorragend erledigt hat sowie freundlich , nett, aufmerksam ( hat morgens darauf gewartet bis Gäste zum Frühstück gegangen sind, und hat sofort in dieser Zeit sich um das jeweilige Zimmer gekümmert sodass man sie quasi kaum wahrgenommen hat ) und absolut sauber gearbeitet hat =)


Gastronomie1,0
Das Hotel hat 2 Restaurants ( Aqua und Rustikal )

Sowie eine Hauptbar ( Lobby ) und 2 kleinere Bars an Pool und Wellnessbereich

Die ersten Tage wurden wir im Aqua bekocht was deutlich größer ist und das Buffet deutlich mehr Auswahl hatte, da im laufe der Woche immer weniger Gäste vor ort waren wurden wir in das deutlich kleinere, aber hübschere Rustikal umgelegt. Grade als wir dann im kleineren waren, wurde das Essen immer schlechter, immer weniger Auswahl, Frühstück war immer das gleiche ( 3 Sorten Wurst , 2 Sorten Käse, Rührei, Spiegelei, gekochte Eier, 1 Sorte Marmelade und Nutella in großen Glasschalen. Es gab verschiedene Überraschungshörnchen, entweder mit Vanille, Marmelade oder Nutella gefüllt, aufgrund fehlender Beschriftung und alle zusammengeschmissen war das sehr interessant morgens. =D Dazu gab es morgens immer Maccaroni und Pizza =D

Im Rustikal kam es denn auch leider sehr oft vor dass die Speisen kalt waren und sich spätestens alle 2 Tage wiederholten. Der Nachtisch war eine absolute Frechheit , es gab Dosenpfirsiche, ein paar Weintrauben und etwas Kuchen oder wenn der Kuchen alle war nur noch geschnittene Orangenscheiben oder Zwetschgen mit Sahnehaube . Eis gab es am Ende der Woche auch nur noch 2 Sorten ohne Sauce da diese genauso wie Schlagsahne alle war.

Die Küche kennt auch keine Gewürze, sodass man sämtliches nachwürzen musste.

Aber die größte Frecheit war, dass Ich ein Getränk holen wollte ( ursprünglich Zitronenlimo, aber es leer war und einfach so Wasser angeklemmt wurde anstatt ein neues Fass Limo, das gleiche war bei der Cola auch und wurde erst einige Stunden später in Ordnung gebracht.

Dass Essen allgemein hat allerhöchstens 3 Sterne Niveau!!!! und ist nichts für Feinschmecker aber überleben kann man dort =D

Sport & Unterhaltung4,0
Können wir leider nicht viel zu schreiben, Animation fand bis auf 3 Tage nicht statt. Dazu war einmal ein DJ da, der seine Lieder teilweise über Youtube abspielt und auch keine Ahnung hatte was er dort tut.

Der Aussenpool ist wirklich sehr schön, mit Holzliegen, vernünftigen Auflagen und mit Meerblick
Einige Liegen sind aber leider kaputt gewesen.

Der Innenpool, joa er war da , aber sehr klein und nichtmehr der tollste, da er an einigen stellen recht gammelig wirkte und der Whirpool die gesamte Woche nicht funktionstüchtig war.

Entschädigt hat aber dafür der Wellnessbereich, die Saunen waren gut und sauber egal ob es die Lavendelsauna oder 2 normale Saunen oder das Dampfbad war.

Der Hoteleigene Strandabschnitt mit Bar war ok

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
GANZ WICHTIG !!!

NIEMALS GOLDSTRAND ENDE SEPTEMBER BUCHEN

Es ist sogut wie nichtsmehr los, sehr viele Verkaufsläden hatten geschlossen oder waren dabei , genauso wie die Discotheken, am 1.10. waren dann auch einige Hotels in der Nähe die schon das Wasser aus den Pools gelassen hatten

SAISONENDE


Vom Wetter her hatten wir 3 Tage um die 25 Grad Sonne, danach bestes Nordseewetter ( 12-16 Grad windig bewölkt )

Es ist im großen und ganzen ein schönes Hotel mit schlechtem Essen und unfreundlichen Personal

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dennis & Nina
Alter:19-25
Bewertungen:3
NaNHilfreich