Archiviert
Michael (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 1-3 Tage

Für einen Städtetrip aber mehr nicht

3,8/6
Wir waren vom 06.09. - 08.09.2015 über einen Gutschein ist diesem Hotel mit Frühstück und einmal
Abendessen am Anreisetag.

Die Parkplätze direkt am Hotel waren alle belegt, einige Meter die Straße nach oben sind aber für alle
Gäste ausreichend Parkplätze verfügbar, man kann aber trotzdem zum Ausladen sein Auto direkt vors Hotel fahren.

Wir wurden an der Rezeption freundlich empfangen und uns wurden die Gutscheine für ein Begrüßungsgetränk (1 Glas Sekt oder Orangensaft) und und für das Abendessen überreicht.
Frühstück ist in der Zeit von 06 - 10 Uhr und Abendessen von 18 -20 Uhr direkt im Erdgeschoß
direkt vor der Bar als Büffet.

Die Größe des Zimmers ist ausreichend und ist mit einem Schreibtisch und einem kleinen
Röhrenfernseher ausgestattet, auf dem aber nicht alle frei verfügbaren Fernsehsender
gespeichert sind. Das Bad ist mit einer Dusche ausgestattet.
Wir hatten ein Zimmer in der 1. Etage mit Blick auf den Parkplatz und die Straße.

In unmittelbarer Nähe vom Hotel befindet sich auch ein Netto-Markt, einfach vor dem Hotel
die Straße nach links fahren oder in 7 Minuten laufen.

Die Innenstadt mit dem Markt erreicht man bequem in 10 – 15 Minuten, empfehlenswert ist
auch ein Spaziergang am See mit dem „Inselzoo“, dieser ist über eine Brücke erreichbar und
man kann dort verschiedene Tiere besichtigen in der Zeit von 08 – 18 Uhr. Eintritt kostet 2,50 €
und vom Hotel sind es nur 10 Minuten zu Fuß.

Beim Abendessen werden den Gäste die Plätze vorgegeben, d.h. es stehen Namensschilder auf
den Tischen, beim Frühstück hingegen ist freie Platzwahl.
Wir saßen beim Abendessen an einem langen Tisch wo 12 Personen Platz hatten, andere Tische
waren etwas kleiner mit Platz für 6 Personen; es war alles ziemlich eng und man kam sich vor
wie bei einer großen privaten Feier.

Als Essen gab es einmal einen Schweinebraten mit Honig dazu haben wir Röstis gegessen, das
war aber auch das einzigste Essen was geschmeckt hat.
Es gab noch eine sogenannte "Zigeunerrolle", das war Gehacktes, ähnlich wie man es aus fertigen
Krautouladen kennt mit einer Art Tomatenpüree gefüllt.
Dann gab es noch eine "Gemüsesuppe", war nur pürierter Spinat das ganze irgendwie gewürzt und
schmeckte einfach grauenhaft.
Die "Petersilienkartoffeln" waren noch im Wasser drin, sozusagen ersoffen und schmeckten auch nicht.

Dann gab es noch verschiedene Desserts im Glas, einmal ein Karamelldessert, einen Wackelpudding,
Pfirsich-Maracuja-Quark, und dann noch ein anderes Dessert mit einer Creme mit einer Weintraube
garniert, letzteres hat uns geschmeckt.
Wer noch zum Frühstück alles bekommen will, sollte vor dem „grossen Ansturm“ gehen, also
am besten so gegen 7 Uhr, dann sind auch noch alle Tische eingedeckt.
Später wurden dann auch die Tische nicht mehr abgeräumt, es fehlten zudem Gläser und
Brötchen wurden auch nicht mehr nachgefüllt.

Nachstehend mal eine Auswahl, was es so gab: Brot, 4 Sorten Brötchen, Aprikosen- und
Erdbeermarmelade, Pflaumenmus und Nugatcreme in Portionschälchen, 6 Sorten Müsli,
3 Sorten Käse, Salami, Leberwurst, Putenbrustaufschnitt, Kochschinken, Joghurt Pur, Joghurt Pfirsich.
Zu trinken standen auf den Tischen Thermoskannen mit Kaffee, am Büffet gab es noch Orangen-
und Apfelsaft und Mineralwasser. Andere Getränke wie Cappucino konnte man sich selber an der
Bar holen, die kosten dann aber extra.

Lage & Umgebung5,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0

Zimmer4,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service4,0
Rezeption, Check-in & Check-out4,0

Gastronomie2,8
Vielfalt der Speisen & Getränke2,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch3,0
Atmosphäre & Einrichtung3,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Hotel3,0
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:46-50
Bewertungen:6
NaNHilfreich