Archiviert
LilaRosa (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 3-5 Tage

Tolle Gegend! Hotel war jedoch eine Enttäuschung

3,0/6
Das Hotel liegt wirklich wunderschön am Fuße des Dachsteins. Hunde sind überall wilkommen und es gibt tolle Gassirunden. Wir hatten ein Zimmer im Romantkchalet gebucht. Das Zimmer war schön groß und war mit einer Whirlwanne ausgestattet. Soweit so gut. Das Romantikchalet ist modern und noch recht neu, im Gegensatz zum Hotel selbst. Auf dem Zimmer gab es zwar eine Infomappe zum Thema "Urlaub mit Hund", jedoch keine Infos zum Hotel selbst wie z.B. Frühstücks- und Abendessenzeiten, wie lange der Wellnessbereich geöffnet hat, etc.. WLAN gab es nur im Eingangsbereich des Hotels. Auf den Zimmern im Romantikchalet gab es zudem eine Nespressomaschiene, Kostenpunkt: 1,50€ pro Kapsel! In der Dusche gab es keine Abstellfläche für Duschutensilien, man musste alles auf den Boden stellen. Am zweiten Tag wurde unser Zimmer nicht gereinigt. Kein Müll geleert und kein Klopapier nachgefüllt. Scheinbar wurde keines der Zimmer im Romantikchalet gereinigt, denn unsere Zimmernachbarn haben kurzerhand ihren Müll selbst weg gebracht! Das angepriesene Komfortbett erwies sich als Katastrophe. Es war steinhart und ich bin jede Nacht aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen, Kopfschmerzen inklusive. Nun zum Essen. Das Frühstück war ok. Nichts besonderes, etwas mehr Auswahl an Regionalen Sachen wäre wünschenswert. Um 9 waren nur noch Reste da, nicht mal der Saft wurde nachgefüllt, erst um halb 10 war plötzlich wieder aufgefüllt, allerdings war dann auch der Speißesaal leer. Es gab zum Frühstück außerdem die Vorspeiße vom Vortag und die Nachspeiße von Vorgestern. Das Abendessen am ersten Tag war ok am zweiten Tag war das Essen recht gut und am dritten Tag gab es "Ennstaler Buffet", wir standen pünktlich um halb 7 am Buffet, aufgrund unserer Erfahrungen mit dem Frühstücksbuffet, und bereits da waren alle Speißen lauwarm oder kalt. Es gab hauptsächlich Schweinefleisch (vielleicht auch ausschließlich, keine der Speißen war beschriftet, nicht einmal die Salatsoßen) und Kartoffeln in drei Varianten (Püree, Auflauf und Petersilienkartoffeln) Vegetarier mussten sich mit diesen Kartoffelvarianten und Salat begnügen, denn selbst in der Suppe waren Speckwürfel. Eigentlich wollten wir uns für unsere Wanderung ein Jausenpaket mitnehmen, die Zusatzkosten von 5€ pro Paket haben uns aber dann doch etwas gestört.
Den Wellnessbereich konnten wir leider nicht testen, da dieser nur von 15:00-19:00 Uhr geöffnet war und wir zu dieser Zeit noch unterwegs waren oder schon beim Essen saßen.
An der Rezeption gab es alle nötigen Infos zu sämtlichen Urlaubsaktivitäten, auch die kostenlosen geführten Wanderungen sollten erwähnt weden, leider hatten wir keine Zeit mehr diese selbst zu testen. Die kostenlose Sommercard ist auch eine super Sache.

Alles in allem war es ein Urlaub in einer wunderschönen Gegend mit vielen Freizeitmöglichkeiten allerdings stimmt das Preis- Leistungsverhältnis bei diesem Hotel nicht, wir waren sehr enttäuscht. Scheinbar sahen das nicht nur wir so, da wir mehr als eine Beschwerde bei der Rezeption mitbekommen haben. Unteranderem wegen den nicht gereinigten Zimmern.


Lage & Umgebung5,3
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0

Zimmer4,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers6,0

Service4,0
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0

Gastronomie3,0
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung3,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke2,0

Hotel3,5
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:LilaRosa
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich