Archiviert
Marina (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Schönes Hotel für paar schöne Tage!

4,8/6
Ich war mit meinem Partner 1 Woche im Septembr in dem Ali Baba Palace. Wenn man einige Abstriche macht und einfach für wenig Geld ein paar schöne Tage verbringen möchte ist das Hotel wirklich sehr schön. Ein zweites mal würde ich aber nicht hin fahren.

Der größte Anteil der Nationalitäten liegt bei russischen Gästen!

Das WiFi ist total überteuert: 1 Stunde 5€, 30 min. 3 €.

Die Größe des Hotel ist wirklich super, schöner großer Pool. Trotz der vielen Gästen hat sich das sehr gut verteilt.



Lage & Umgebung5,0
Die Hotelanlage ist wirklich groß und sehr gepflegt. Die Entfernung zum Strand sind bestimmt ca. 500 m in eigener Anlage. Empfand ich aber nicht als schlimm.

Die Entfernung vom Flughafen zum Hotel lag bei ca. 10 - 15 Minuten. Flugzeuge fliegen über die Hotelanlage, auch sehr tief teilweise. Dies empfand ich aber als nicht Lärm störend.

Außerhalb des Hotels, einige Meter davon, waren einige Shops. Dort sind die Leute nur ZIEMLICH aufdringlich. Man wurde fast schon in das Geschäft gedrängt. Mit dem Taxi, für wenig Geld, kann man in einen nächsten Ort fahren. Kann ich aber nicht weiter beurteilen, da wir darauf dann auch eine Lust mehr hatten.

Zimmer6,0
Zimmer war schön groß und immer sauber . Hatten einen LCD Fernseher mit 3 deutschen Programmen. Aber eher unwichtig, da wir so gut wie gar nicht den Fernseher benutzt haben. Wir hatten einen Balkon mit Gartenblick und konnten darüber auch direkt zum Poll gehen, das war sehr schön. Die Minibar wurde täglich mit Wasserflaschen aufgefüllt. Die Klimaanlage funktionierte auch einwandfrei.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Manches Personal war wirklich sehr freundlich. Aber einige waren echt unaufmerksam und unfreundlich. Teilweise stand/saß man an der Bar und wollte was trinken, man zeigte dem Kellner auf, er sah einem auch aber guckte einfach wieder weg bzw. die Getränke wurden vergessen.

Obwohl die Poolbar um 9 Uhr öffnete, bekam man trotzdem erst einige Minuten später etwas, da erst um 9 Uhr alles aufgebaut worden war.

Deutschkenntnisse gab es in dem Hotel so gut wie gar nicht. (nur einmal eine deutsche Guest Relation am Telefon gehabt). ansonsten musste man sich mit Englisch verständigen. Selbst das war teilweise sehr schwer bei einigem Personal.

Die Zimmerreinigung war immer top. Und unser Zimmer wurde immer sehr schön hergerichtet.

Gastronomie3,0
Insgesamt gab es 3 Restaurants (Oriental, Italienisch, Hauptestaurant). In allen drei Restaurants gab es immer dasselbe essen. Anfangs sind wir von Restaurant zu Restaurant gegangen.

Ich sag mal so, man wird satt aber es gab eigentlich jeden Tag dasselbe essen. Mittag- und Abendessen Nudeln (!!!), Reis, etwas Fleisch und irgendwelche Gratins, die meistens nicht geschmeckt haben.

Auch mittags am Pool gab es einen Snack wie, Hot Dog, Pommes, Frikadellen für Hamburger. Aber das Fleisch war meistens auch kaum zu genießen. Außerdem waren dort nur Sonnenplätze, wo man in der Mittagshitze kaum essen möchte, also mussten wir mit dem Essen zu unserem Zimmer Balkon gehen um im Schatten zu sitzen.

An einem Abend haben wir am Pool gegessen, BBQ Abendessen. Mit großen Erwartungen sind wir dahin, aber auch da gab es das gleiche Essen wie im Restaurant und es gab kaum gegrillte Sachen.

Nach ca. 4 Tagen haben wir uns dann was mit dem Magen eingefangen, Bauschmerzen, Durchfall, Übelkeit ;( erst mit Tabletten aus der Apotheke dort konnten wir es langsam behandeln. Selbst dafür machen die richtig Geld (22 Tabletten hat uns mal eben 10 € gekostet) und noch nicht mal eine Tabletten Packung bekommen, nur eine Palette davon. Und da viele Menschen damit Probleme hatten, nutzen sie es aus. Aber man muss sagen die haben sehr geholfen. Ob es am Essen lag weiß man nicht...

wir haben uns nach 1 Woche gefreut wieder was vernünftiges zu essen. Wir haben welche dort kennengelernt, die im Urlaub zu Mc Donalds gefahren sind, um auch mal was anderes zu essen.

Von alles Restaurant waren wir hauptsächlich in dem italienischem Restaurant, was für mich als das Beste galt.

Sport & Unterhaltung5,0
Animation, Show, Kinderdisco gab es tagtäglich, außer sonntags. Ich denke, wenn man das braucht ist für jeden was dabei. Haben wir aber nicht genutzt.

Der Pool wie gesagt ist sehr groß und sauber. Der Strand an sich ist auch sehr schön und für wen, der mehr Ruhe sucht, ist da genau richtig. Der Strandabschnitt selber ist wirklich nicht sehr schön. Sehr viele Steine, ohne schuhe wirklich nicht zu empfehlen. Auch wenn man über den Steg hinein gehen möchte, sind teilweise schon ziemlich viele Steinbrocken da. Aus diesem Grund waren wir die meiste Zeit am Pool.

Liegestühle und Schirme waren natürlich all inklusive. es war nur in der Poolanlage keine Toiletten vorhanden. Man musste dann immer auf das Zimmer gehen oder wenn man trocken war in der Lobby.

Wenn man Handtücher geholt hat wurden einem diese fast wieder aus der Hand gelegt und ein Mitarbeiter wollte einem eine Liege suchen und das Handtuch darauf legen. Natürlich wollte er dafür Trinkgeld haben. Man kann nicht jedem Trinkgeld für jede Kleinigkeit geben. Haben immer alleine unsere Liegen gesucht.


Den neu erbauten Aquapark durften wir täglich frei nutzen, da wir ein rotes Armband hatten. Andere hatten blaue und durften diesen nur einmal frei nutzen. Habe aber nicht verstanden, woran das lag, wer rot und wer blau bekommen hat.

Der Aquapark ist wirklich sehr schön gemacht worden. Die Kellner sind mit den Getränken direkt hinterher und man wird sehr bedient. Die Rutschen sind top und haben einen riesen Spaßfaktor. Die Treppen sind zwar etwas anstrengend auf Dauer aber es lohnt sich :)

Für die linke Hälfte der Rutschen mussten gelbe Boote und für die rechte Seite blaue Boote benutzt werden. Dies war nirgends ausgeschildert und man musste dann wieder zurück laufen um das richtige zu holen. was der Sinn war, habe ich auch nicht verstanden. auch durfte man keine Halskette anhaben. Oben angekommen wurde man wieder weg geschickt.

Sehr nervig waren die Mitarbeiter die für die Rutschen zuständig waren. Oben gab es dauernd Theater, weil die Mitarbeiter entscheiden wollten, wer im Boot vorne und hinten sitzt, obwohl man das ein Tag vorher auch noch so gemacht hat. Dauernd wollten sie einen anhängen dass mein freund weniger wiegt und deshalb vorne sitzen soll. Wir wiegen aber eigentlich gleich und deshalb gab es dauernd Disskussionen, weil ich mir das nicht anhängen lassen wollte (seeeeeehr nervig)!!!!

Dann wenn man unten in das Wasser geplumpst ist zeigt ein anderer Mitarbeiter direkt mit der Hand das man schnell raus kommen soll, obwohl die oben dann keinen Rutschen lassen bzw. eh kaum was los war. Die denken man könnte hexen und direkt von dem Plumps aus dem Wasser springen. Irgendwann haben wir dann auch schon was gesagt langsam langsam und alles. Die Mitarbeiter könnte man sich echt sparen....ich denke aus dem Wasser gehen könnte man auch allein. Das war wirklich sehr übertrieben!!! Könnte man verbessern.

Die Rutschen waren wirklich super gewesen, egal ob die großen oder auch der Kinderbereich hat super viel Spaß gemacht!!

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Preis Leistungsverhältnis sehe ich als angemessen.

Wir im September hatten noch eine Temperatur von tagsüber 40 Grad und abends 30-35 Grad.

Man muss wirklich aufpassen, da egal für was Trinkgeld verlangt wird. Das fängt schon damit an wenn die Koffer am Flughafen in den Bus geräumt werden. Dann wird direkt die Hand hin gehalten. Wenn man jemanden fragt, ob einer in Foto macht mit der eigenen Kamera wollen sie auch direkt Trinkgeld. Das finde ich an Ägypten nicht sehr schön, da man 1. nicht jedem Geld geben kann und 2. ich sehr aufdringlich finde. Wenn ich eine Leistung gut finde, gebe ich Trinkgeld so wie ich es möchte!!

Schnorchelausflüge sind sehr zu empfehlen. Wir haben 32 € bezahlt und hatten ne kl. Massage, 2 mal schnorcheln, ein Inselaufenthalt, Essen und trinken, angeln, Bananaboot dabei. Sehr gut!!!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marina
Alter:26-30
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Marina,
vielen lieben Dank für ihr Feedback über unser Resort.
Es hat uns sehr gefreut zu lesen ,dass Ihnen der Aufenthalt bei uns gefallen hat und Sie sich wohl fühlen konnten.
Es ist immer gut zu erfahren in welchen Punkten wir uns verbessern können.
Wir würden uns sehr freuen Sie noch einmal bei uns im Ali Baba Palace
Resort begrüßen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen,
Das Hotel-Management
NaNHilfreich