JanaundHenning (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Naaaaja Hotel

3,5/6
Als wir angekommen sind, wollten wir am liebsten direkt wieder nach Hause! Check-in war überfüllt, man hat uns nichts erklärt, haben einen Schlüssel und 2 Karten in die Hand gedrückt bekommen. Wir mussten auf eigene Faust unser Zimmer auf dem großen Grundstück suchen. Nach einer halben Stunde haben wir es dann gefunden: Unser Zimmer war das letzte auf dem Grundstück und ziemlich versteckt und schlechte Beschilderung.


Großes Hotel, große Lobby mit Rezeption, Schließfächern, 3 Restaurants, einer Bar (Raucherbereich), abgetrennter Pub (hier muss man zahlen), überall Möglichkeiten zum Sitzen. In Räumen gibt es dann Billard, Computer für Internet, Schlittschuh fahren und Bowlingbahn. Es gibt kleinere Schummelgeschäfte.
WiFi ist nicht inklusive (5€/h, 50€/Woche),

Nationalität: Es war alles dabei, gut gemischt. (Engländer, Niederländer, Deutsche, Russen...)

Leider ist die Weiterempfehlung "NEIN", weil die Zimmer sehr dreckig waren und die Animation sehr nervig war, alles andere war gut-hierfür wäre eine Weiterempfehlung. Schade!

Lage & Umgebung5,0
Schöne Lage, hoteleigener Strand mit einem Restaurant, wo man auch die Getränke wieder umsonst bekommt.
Liegen und Sonnenschirme sind am ganzen Strand verteilt. Im Meer sollte man auf jeden Fall Badeschuhe tragen, sehr viele Steine. Hier kann man auch gut schnorcheln.

2 Straßen überqueren und man hat eine kleine Einkaufsmeile.

Über den Pool sind oft Flugzeuge drüber geflogen, wir haben es nicht für störend empfunden. War eher interessant.

Zimmer1,0
Balkontür war kaputt (man konnte nicht abschließen), wurde dann am nächsten Tag repariert. (einen Nagel reingehauen), Lampe war defekt, wurde auch erst erneuert, als wir ein Schild mit Defekt dran gemacht haben.
Unser Zimmer hatte eine Klimaanlag(die nur funktionierte, wenn der Schlüssel in der Vorrichtung dafür war), einen Flachbildschirm, Telefon, 2 getrennte Betten, einen Kühlschrank mit kleinen Wasserflaschen drin, ein Badezimmer mit Badewanne zum Duschen, Toilette und Waschbecken. Schöner Balkon mit direktem Blick zum Meer.

Zimmerreinigung: Was ist das?? Sehr, sehr schlecht! Badezimmer-Die reinste Katastrophe. Bett gemacht und neue Handtücher hingelegt.
Schon bei der Ankunft haben wir gedacht, dass der Boden bestimmt schon Jahre nicht mehr gewischt worden ist. Das Badezimmer war die Katastrophe, einfach nur ekelhaft. Wir haben mit Flip Flops geduscht, die Toilette immer mit Desinfektionsspray eingesprüht und mit Toilettenpapier ausgelegt. Ihhh Bah!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Mitarbeiter der Rezeption, Poolbar, Animation sind stets freundlich. Deutsch konnte keiner, außer "wie geht's, alles gut?" war aber auch nicht weiter schlimm, man konnte sich auf Englisch gut verständigen.

Einen Arzt gibt es im Nebengebäude, die Ärzte können eher gebrochen Englisch, die Rezeption aber sehr gut, man konnte uns weiterhelfen, sehr freundlich dort.

Nur wenn man Trinkgeld gibt, wird das Zimmer auch ordentlich geputzt, was eine Unverschämtheit ist. Man bekommt im Nachhinein Trinkgeld, aber gewiss nicht vorher für eine Leistung, die noch nicht erbracht worden ist.

Gastronomie5,0
3 Restaurants. Italienisch, Orientalisch und International.
Draußen gab es Abends noch BBQ, allerdings musste man dieses an der Rezeption reservieren. (wurde uns leider nicht erläutert, nur abserviert, als wir dort ankamen)

Frühstück überall gleich, Omlett und Spiegeleier wurden frisch zubereitet. Der Rest war okay, jedoch nicht der Knaller.
Mittagessen überall (unterschiedliche Gerichte), auch draußen am Pool (hier gab es Hot Dogs, Hamburger und Pommes), Nachmittags an der Poolbar noch Kaffee, Waffeln und Kuchen.
Abends in jedem Restaurant etwas anderes. Nudeln wurden überall frisch zubereitet. Wir persönlich fanden es im Italienischen Restaurant am besten- Die Pizza ist dort sehr lecker :)

Insgesamt war das Essen lecker und jeder kann hier auch etwas finden, man muss sich nur trauen, mal was anderes auszuprobieren. Aber auch alle Klassiker sind vorhanden. Falls man in einem Restaurant nichts gefunden hat, geht man zum nächsten. Alles kein Problem.

Sport & Unterhaltung3,0
Animation war sehr nervig, aber auch die Menschen, die einen überreden wollen, Schnorcheln etc. zu gehen. (10x am Tag wurde man gefragt, ob man nicht an den Aktionen teilnehmen möchte (Wasserball, Wasseraerobic, Boccia, aber auch Disco, Abendshow usw.) Wir haben uns die Abendshow und die Kindershow immer Abends angeguckt, war auch sehr gut und abwechslungsreich. Alles andere haben wir nicht mit gemacht. Jeden Abend wurden wir angesprochen, zur Beachparty oder zur Disco zu kommen, alles kein Problem, wenn es nur einmal gewesen wäre. Irgendwann sind wir dem Ganzen aus dem Weg gegangen, weil uns das ziemlich genervt hat, weil regelrecht versucht wurde uns zu überreden.

Großer Pool mit Bar, abgetrennter Bereich für Aqua-Sport. Keine Toiletten draußen- entweder Zimmer oder in der Lobby (keine Bademode gewünscht). Da unser Zimmer so weit weg war, haben wir uns für die Toilette in der Lobby entschieden, wobei wir dann immer etwas drüber ziehen mussten. Sonnenschirme und Liegestühle sind vorrätig. Wenn man später kam, musste man lange suchen, bis man etwas gefunden hat. Badetücher hat man mit einer Karte bekommen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben unsere Touren über Susi in Hurghada gebucht. Sie ist Deutsche, die vor ca. 10 Jahren nach Hurghada ausgewandert ist. Super freundlich und einfach nur klasse ihre Ausflüge.
Für 45€ p.P. waren wir Schnorcheln, für 35 € p.P. haben wir eine Qaudtour gemacht. Auf den Touren ist sie immer dabei.
http://www.susiinaegypten.de/

Im August ist es sehr heiß, man sollte lieber Ende August dort hinreisen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:JanaundHenning
Alter:19-25
Bewertungen:5