Archiviert
Nicole (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Super Hotel mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten

4,8/6
Wir haben von Mitte bis Ende August 2015 unseren ersten Urlaub in diesem Hotel verbracht (insgesamt waren wir bereits 13 Mal in der Türkei). Unser Gesamteindruck war bis auf ein paar kleine Verbesserungsmöglichkeiten sehr gut. Die Bungalowartigen Gebäude waren toll. Wir hatten All inklusive gebucht, wobei man eigentlich rund um die Uhr essen und trinken konnte :-) Das Hotel selbst ist schon etwas älter aber dafür noch recht gut in Schuss.

Lage & Umgebung5,0
Der Strand ist über einen gut ausgebauten Weg innerhalb kürzester Zeit erreichbar. Die Sauberkeit am Strand selbst hat zu den letzten Jahren etwas nachgelassen. Die Anlage an sich ist sehr schön angelegt mit einem Tierpark und Pony reiten. Shopping Möglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe ausreichend vorhanden. Ich würde allerdings immer auch einen Trip mit dem Dolmus Richtung Kumköy empfehlen :-)

Zimmer4,0
Wir hatten ein DZ mit Zustellbett gebucht welches für uns 3 Personen völlig ausreichend war. Die Qualität der Betten war erstaunlich gut. Es gab eine Minibar die täglich mit Softdrinks sowie Wasser mit und ohne Kohlensäure aufgefüllt wurde. Es gab sogar echte Pepsi und Mirinda!! Das ist lobenswert und besonders hervorzuheben!! Die Zimmer sind schon älter und müssten mal renoviert werden. Vor allem den Teppich würde ich durch Fliesen oder Laminat ersetzen da es doch hygienischer ist. Es gab einen Wasserkocher mit dem man sich einen Tee oder löslichen Kaffee kochen konnte.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Die Deutschkenntnisse sind im allgemeinen Recht gut. Die Zimmerreinigung erfolgte täglich (bei uns leider immer erst am späten Nachmittag) und war ok. Die Freundlichkeit im Hotel ist bis auf ein ganz paar minimale Ausnahmen besonders lobenswert. Wir haben einige tolle Kellner kennengelernt die sich trotz der hohen Außentemperatur stets mit Freude um unser Wohlergehen gekümmert haben. Ganz besonders hervorheben möchte ich den Tierpfleger Adam ( keine Ahnung ob er auch so geschrieben wird ;-)) Unsere 10 jährige Tochter hat sich die meiste Zeit des Urlaubs bei ihm und dem Pony Yildirim aufgehalten. Er hat sich SEHR rührend um sie gekümmert so dass der Abschied doch mit ganz vielen Tränen verbunden war und wir Mühe hatten sie überhaupt mit nach Hause zu bekommen. Leider war ein paar Wochen vor unserer Ankunft das zweite Pony verstorben, so,dass sich Yildirim doch etwas einsam fühlte und sehr darunter litt. Das finden wir sehr schade und würden uns wünschen das das Hotelmanagement diese doch sehr schöne und eher seltene Attraktion in einem Hotel weiterhin aufrecht erhält und wieder ein zweites Pony anschafft. Unsere Tochter hat jede freie Minute dort verbracht und hat das Pony (und den Pfleger) doch sehr in ihr Herz geschlossen und möchte auf jeden Fall so schnell wie möglich wieder kommen :-) Ganz liebe Grüße von uns auf diesem Wege :-))

Gastronomie5,0
Es gab ein Hauptrestaurant, 2 a la carte Restaurants ( Italienisch und Fisch) sowie eine Aqua Pool Bar und die Strandbar in den man essen könnte. Die a la carte Restaurants haben wir nicht genutzt und können somit auch nichts dazu sagen. Die Speisen im Hauptrestaurant waren vielfältig und gut. Lediglich folgende Kritikpunkte habe ich beim essen das es während unseres Aufenthaltes nur ein mal Döner gab das finde ich sollte gerade in der Türkei doch fast zum Tagesmenü gehören und zum Frühstück gab es nur 2 mal Croissants. Das kennen wir von den anderen Hotels eigentlich täglich. Die Menschenmengen beim Abendessen waren auch enorm und alle rannten irgendwie planlos durch die Gegend so das es hier und da auch mal zu Kollisionen kam. In der Hauptsaison ist es immer voll das kennen wir auch aber so chaotisch wie hier haben wir es noch nicht erlebt. Ich würde vorschlagen die Menüauswahl immer beidseitig anzubieten das würde alles wahrscheinlich etwas entspannen. So kennen wir es auch von anderen renommierten Hotels der Türkei. Was toll war war das es nachmittags von 14.00 -16.00 Uhr sowohl loses Eis (in Sage und schreibe 6 Sorten) in der Waffel als auch Stieleis in Langnese Qualität gab. Das war täglich ein Genuss! Weiter so!!!

Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt einen Hauptpool, einen Ruhepool, ein Becken mit Wasserrutschen, einen Kinderpool und ein Hallenbad. Was uns im Urlaub am meisten gestört hat war das man morgens schon gegen 6.30 Uhr aufstehen müsste um sich Liegen am Hauptpool zu reservieren. Wenn man gegen 7.30/8.00 Uhr kam war nichts mehr zu bekommen. Das ist etwas wo dringend während der Hauptsaison dran gearbeitet werden muss damit man auch seinen Urlaub mit etwas längeren schlafen genießen kann. Viele haben auch Liegen reserviert und kamen dann erst irgendwann Mittags oder gar Nachmittags. Es sollten generell alle Handtücher die vor 8 Uhr hingelegt werden vom Hotel eingesammelt werden. Haben wir in anderen Hotels auch schon so erlebt und man wundert sich doch sehr wie so etwas hilft ;-). Am Strand konnte man auch später noch Liegen bekommen. Die Qualität der Liegen und Schirme war gut jedoch hätte ich mir für die Liegen eine Auflage gewünscht die es leider nicht gab.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir empfehlen dieses Hotel trotz der kleinen Verbesserungsmöglichkeiten weiter! Vielleicht wird daran ja künftig etwas geändert. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nicole
Alter:41-45
Bewertungen:2
NaNHilfreich