So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
SibylleJuni 2010

Hotel Hoposa Daina

4,0/6
Da ich schon öfter in Port de Pollenca war, kannte ich das Hotel von außen und als es dieses Jahr wegen Wirtschaftskrise und Aschewolke ein Sonderangebot gab, hab ich ein Zimmer gebucht. In der Beschreibung war von 67 Zimmern mit herrlicher Aussicht die Rede, leider bekam ich bei meiner Ankunft ein Einzelzimmer ohne Balkon. Zurück an der Rezeption bezog ich mich auf die Internet-Beschreibung und mir wurde ein anderes Zimmer gegeben, das sich wieder als Einzelzimmer ohne Balkon herausstellte. Nun fühlte ich mich etwas verschaukelt und ging zum dritten Mal zur Rezeption. Nun gab es ein Doppelzimmer mit Balkon, der allerdings auf dreieinhalb Seiten von Mauern umgeben war. Von herrlichem Ausblick keine Spur. Dazu war die einzige Abschliessmöglichkeit ein kleiner Riegel an der Jalousie, der vom Zimmermädchen nur gelegentlich geschlossen wurde. Kam mir nicht besonders sicher vor. Im Schrank gab es einen Safe, der für 15€ zu mieten war, wie ein lieblos kopiertes DINA4-Blatt informierte. Das Zimmer war groß und sauber, mit landestypischer Möblierung (also dunkles Holz, etwas altmodisch) und nachdem sich die Zimmerfrage geklärt hatte, das Personal nett.
Das Bad war geräumig mit zwei Waschbecken und Badewanne, die Beleuchtung allerdings etwas schwach. Im Zimmer zwei große Schränke, ein Tisch mit Bänkchen und zwei Sessel. Ventilator und Klimaanlage waren vorhanden, habe ich aber nicht ausprobiert. Fernsehprogramme gab es leider nur ARD und EinsExtra, dazu fünf englische Sender, keine spanischen.
Gäste waren überwiegend ältere Briten, ein paar Familien und jüngere Paare darunter. Erdgeschoss und der Speisesaal im 1. Stock sind renoviert und in guten Zustand, das Frühstück (8-10 Uhr) war sehr englisch (Bohnen, Grilltomate, Speck, Eier, nur Weißbrot, Cereals,…) mit mallorquinischer Option (pa amb oli mit gutem Schinken), der Kaffee aus dem Automaten und die Säfte bestenfalls Fruchtsaftgetränke. Am ersten Morgen wurde mir ein Tisch zugewiesen, der an den folgenden Morgen nicht eingedeckt war, so dass ich mich an einen anderen setzte. Am sechsten Morgen wurde ich vom Kellner gebeten, mich an meinen zugewiesenen Tisch zu setzen, der wieder nicht vorbereitet war. Hat mich ein wenig geärgert, lag anscheinend an meinem Zimmerwechsel am ersten Tag.
Das beworbene WLAN funktionierte weder am Laptop noch am Smartphone, es konnte mir auch niemand helfen, so dass einer der Kellner mit das Passwort des Netzes vom Restaurant nebenan gab.
Die Lage des Hotel ist sehr gut, direkt an der Promenade und nah am Marktplatz, aber ruhig, der in die Bucht ragende Pool wunderschön.
Ich war ein wenig enttäuscht, aber im Großen und Ganzen kein schlechtes Hotel.

Lage & Umgebung5,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Feizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service3,8
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0

Gastronomie3,8
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Sport & Unterhaltung3,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)2,0
Zustand & Qualität des Pools4,0

Hotel3,5
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit2,0
Behindertenfreundlichkeit3,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Sauberkeit des Hotels
Familienfreundlichkeit
Infos zur Reise
Verreist als:Allein
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sibylle
Alter:36-40
Bewertungen:14