Archiviert
Hendrik (51-55)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Wieder ein Hotel mit allen Annehmlichkeiten

4,8/6
Dies ist unsere 3. Reise in die Türkei zum Zwecke des Relaxens und Badens. Zuvor waren wir schon 2mal in Hotels in Belek und Lara. Zunächst einmal haben wir dieses Hotel gewählt weil wir mal nicht über Antalya einreisen wollten und eine Bleibe in Flughafennähe suchten (ansonsten hat man unter Umständen eine lange Transferzeiten wegen der vielen Hotels, die angefahren werden müssen). Zudem hat es eine große Poolanlage (Wunsch unseres Sohns). Die Anreise ab Flughafen Dalaman dauerte ca. 15 min..
Das Hotel mit dem vielversprechenden Namen "Hilton...." hat eine riesengroße ansprechende Lobby. Die Rezeption ist breit aufgestellt und man wurde sofort in Empfang genommen. Da wir bereits um 12 Uhr angekommen sind war unser gebuchtes Standardzimmer (Landseite) noch nicht verfügbar ( lt. Reisebeschreibung erst ab 14:00 Uhr). Uns wurde aber ein größeres Zimmer mit Meerblick zur sofortigen Nutzung angeboten.......leider nur gegen Aufpreis ! Das haben wir dankend abgelehnt. Also Vertröstung bis 14:00 Uhr.
Ab 12:30 Uhr gab es im Hauptrestaurant Mittagsbüffet. Haben wir dann genutzt. Unser erste Eindruck: ersteinmal eine große Auswahl aber irgendwie für uns kein erkennbares System der Anordnung (dazu später mehr). Das Restaurant muss wohl eine Menge Menschen durchschleusen. Charakter des Restaurant erinnert mehr an Bahnhof (groß und ohne echte auflockernde Decko, sehr laut).
Danach haben wir uns ein wenig in der überaus großen Lobby umgeschaut. 4 Fahrstühle bringen die Menschen auf die 4 Ebenen (Alternativ sind auch großzügige Treppenaufgänge verfügbar). Die unterste Ebene beherbergt eine große Loungearea mit bequemen Sitzpolstern. Hier hat man einen schönen Ausblick auf die gesamte Lobby und einem künstlichen Wasserfall (abends im Betrieb und beleuchtet). Hier befinden sich auch die Ausgänge zur Anlage im Freien. Des Weiteren sind hier auch die Eingänge zum Hauptrestaurant und zu 3 weiteren A la Carte Restaurants zu finden. Auf der gegenüberliegenden Seite sind einige kleine Boutiquen und die Eingänge zur "Bars Street" , zum Fitnessbereich und Indoorpool. Die 2. Ebene beherbergt die Zugänge zu den Zimmern auf den beiden Flügeln sowie Sitzecken mit Infos zu den verschiedenen Reiseveranstaltern.
Die 3. Ebene ist der Eingangsbereich und der Zugang zu den Zimmern auf dieser Ebene (hier im Ostflügel befindet sich auch die Pianobar).
4. Ebene haben wir nicht besucht. Sind aber wahrscheinlich nur die Eingänge zu den Zimmern auf den beiden Flügeln.
Das Hotel sieht auf den ersten Blick sehr edel aus, aber man bemerkt doch an den ein oder anderen Stellen den Verschleiß (abgewetzte Holzpaneele; abgescheuerte Sitzgarnituren). Trübt aber nicht den Gesamteindruck.
Wir haben bemerkt, das immer mit viel Eifer an allen Ecken geputzt, gereinigt und aufgeräumt wurde (toll).
Während unserer Wartezeit in der Lounge sind wir freundlichst nach einem Getränkewunsch befragt worden, sehr aufmerksam. Allerdings geht auf Deutsch nicht viel. Englisch passt, ich(wir) versuchen es immer ein wenig in Landessprache. Das geht für Bestellungen und "Danke/Bitte" immer und macht es hier und dar auflockernder.

Um 14:00 Uhr ging es erneut zum Einchecken an die Rezeption, ........leider Fehlanzeige. Zimmer noch nicht fertig.
14:30 Uhr dritter Anlauf, ....was? ....Zimmer immer noch nicht fertig. 2ter Rezeptionist schaut erneut und scheint dann doch ein Zimmer gefunden zu haben.
Leider erhielten wir keinerlei Erklärung über die Abläufe im Hotel. Lediglich eine Karte mit dem Hinweis über unseren aktuell Standort und wo unser Zimmer sich befindet. Der Bellboy brachte uns zum Zimmer und dann konnte der Urlaub beginnen.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt mal wieder relativ in der Pampa, links rechts nur andere Hotels und sonst nix. No shoping, no Nightlife außerhalb des Hotels (gängige Praxis in solchen Anlagen). Wir haben es nicht versucht aber eine Anbindung irgendwohin via Dolmus ist wohl nicht möglich. Ausflüge sind aber über das Hotel buchbar. Hier empfiehlt sich das in unmittelbarer Nähe gelegene Dalyandelta (das haben meine Frau und ich schon vor Jahren gemacht).
Ist man vom Hotel aus ersteinmal durch die Poollandschaft gestiefelt gelangt man am Hauptzugang am "Toweldesk" vorbei zum Strand....Leider ist er sehr unspektakulär. Für unsere Begriffe ausreichen viele Liegen mit Beschirmung und auch einer kleine Theke mit Erfrischungen. Von dort führt ein langer Holzsteg zum Strand und einem Steg mit einigen wenigen Liegestühlen.
Der Strand hat einen für die Türkei typischen groben, dunklen Sand der tagsüber bei praller Sonne sehr heiß wird. Hier ist nicht viel los. Nebenan ( ca. 20-30m ) ist Paragleiding, Bananabootfahren etc. möglich. Strand haben wir diesmal, außer ein paar Sprüngen ins Meer, ausgelassen.

Zimmer6,0
Unser Zimmer (als Standardzimmer mit Landsicht gebucht) war überaus geräumig. Riesiges Doppelbett mit Platz für 4
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Der Service war, bis auf den eher nüchternen Empfang am ersten Tag, super. Überall rund um die Poolanlage wurde bedient und serviert, allerdings hatte ich das Gefühl, das eher türkische Touristen bevorzugt wurden, oder aber mangels Sprachkenntnisse nicht in Anspruch genommen wurden (allein mit Deutsch kommt man nicht weit). Die Zimmer wurden jeden Tag sehr gut gereinigt und die kostenlose Minibar aufgefüllt (am ersten Tag allerdings haben wir eine leere Minibar aufgefunden). Im Hotel wimmelt es vor Kindern im Kleinkindalter ( zumindest in der Zeit wo wir da waren), das macht sich auch im Restaurant bemerkbar. Aber für die Kleinen steht eine Herrschar von Animateuren bereit, die sie wohl den ganzen Tag bespassen. Dazu gibt es einen eignen Kidsclub

Gastronomie4,0
Es gibt ein kostenloses (AI) Hauptrestaurant mit Buffetessen mit "versuchten" Thementagen (Italienisch, mexikanisch, Türkisch, Cheftag, etc.). Von den Themen hat man meiner Meinung nach nicht viel gesehen. Das Essen ist reichhaltig und auch von guter Qualität. Allerdings ist es für uns (3. mal) pure Wiederholung und ohne spektakulärem "Wow"-Effekt. Was uns schwer gefallen ist, ist ein System im Aufbau des Buffets zu finden. An unterschiedlichen Stellen gab meiner Meinung nach zueinander gehörende Speisen. Die Salatbar war mittendrin, Diätkost (auch wieder mit Salaten) an einer anderen Stelle. An den Frontcooking Stationen war nicht eindeutig zu ersehen was dort zubereitet werden sollte. Bezeichnung der Speisen in türkisch und englisch half beim einordnen. Kurzgesagt: man muss viel laufen bis man was zusammen hat. Uns fehlte eine Grillstation, an der man frisch gegrilltes bekommen hätte (vielleicht haben wir die auch übersehen, da wir draußen, aufgrund der Hitze nicht waren). Platzmangel herrschte nicht, dafür hatte man aber in dem großen Saal/Raum das Gefühl in einer Bahnhofskneipe zu sitzen (Geräuschkulisse).
Im Aussenbereich/Poollandschaft gibt es 2 Snackbars, wo zur Mittagszeit aus einer kleine Karte Essen gewählt werden kann (passt als Snack, aber nicht zuviel erwarten).
Mehrere Bars mit Sitzmöglichkeiten bieten den ganzen Tag kalte Getränke/Eis/Gebäck keine Cocktails nur Bier und Wein an.

Sport & Unterhaltung5,0
Hier kann man nur sagen "top". Die Poolanlage ist riesig mit extra Ruhebeteich für Erwachsene/Ruhesuchende. Einem Bereich für die Animationspiele im Zentrum der Poolanlage. Rutschenparadies mit mehreren Rutschen ( z.B. Pendelrutsche mit Reifen; super Spaß). Der Kleinkinderbereich ist mit einer riesen Plane überdacht, um komplett Schatten zu spenden. Liegen sind in allen Bereichen in ausreichender Anzahl vorhanden. Allerdings gibt es Vorzugsbereiche wo man mal wieder die Unart der Liegenreservierung mittels Handtuch ( gibt es übrigens bei Bedarf immer wieder neu) vorfindet. Das tun nicht nur die deutschen, sondern auch die Briten. Ganz besonders ist uns aufgefallen ( da ich "Frühschwimmer" 07:30 Uhr bin), dass viele Liegen in exponierter Lage bereits durch Angestellte mittels Handtüchern und diverser Utensilien belegt werden. Nach meinem Gefühl für türkische Urlaubsgäste (das ist wohl mal ein Service

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Uns fehlte ein wenig die persönliche Note im Hotel. Ist wohl aber bei der Menge an Menschen nur schwierig hin zu bekommen.
Dafür das der Name "Hilton" für Luxus steht, war es mir zu wenig luxuriös. Allein schon durch das Publikum, das tw. mit Badehosen und Schlappen durchs Hotel lief kann dieser Anspruch nicht gehalten werden. Außerdem sind doch einige (nicht unmittelbar erkennbare) Verschleißerscheinungen sichtbar.
Im Großen und Ganzen reit sich das Hotel an all die anderen Hotels dieser Kategorie in der türkischen Mittelmeerregion an. Das Preisleistungsverhältnis passt noch immer im Vergleich zu anderen Urlaubsorten (denke ich).

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Hendrik
Alter:51-55
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Hendrik,

herzlichen Dank für Ihre positive und ausführliche Bewertung. Wir freuen uns sehr zu lesen, dass Sie den Aufenthalt in unserem Haus genossen haben und Sie mit unserem Service und unserem Angebot weitgehend zufrieden waren. Sie können sicher sein dass wir Ihre wertschätzenden Auusagen über unsere Leistungen und Mitarbeiter als Motivationsquelle an unser gesamtes Team weitergeben werden.

Als Hilton Familie ist es unser Ziel die Qualität der angebotenen Dienstleistungen täglich zu verbessern. Aus diesem Grund leisten Kritiken und Anregungen, die von unseren Gästen kommen, einen positiven Beitrag zu unserer Arbeit. Selbstverständlich haben wir Ihre Anregungen zwecks unserer Qualitätssicherung aufgenommen und werden es umgehend bearbeiten. Bitte seien Sie versichert, dass die hier von Ihnen genannten Kritikpunkte nicht dem Standard unseres Hauses entsprechen, denn unser Ziel ist es unseren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. 


Wir würden uns freuen Sie wieder einmal im Hause Hilton Dalaman Resort & Spa begrüssen zu dürfen und Sie diesmal mit der gewünschten ‚persönlichen Note’ verwöhnen zu dürfen.

Bis zum nächsten Wiedersehen alles Gute und freundliche Grüsse vom,

Hilton Dalaman Resort & Spa Hotel Management
NaNHilfreich