Archiviert
Sarah (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Traumhafter Urlaub trotz holprigem Start

5,0/6
Nachdem der Busfahrer das Hotel endlich gefunden hatte, sind wir trotz mitternächtlicher Stunde sehr freundlich begrüßt worden. Da noch einige Urlauber vor uns einchecken mussten, wurden wir freundlicherweise erstmal für eine Stärkung zum Mitternachtsbüffet geschickt. Schließlich brachte man uns persönlich aufs Zimmer und auch um die Koffer mussten wir uns absolut nicht mehr kümmern.

Unser einziges Problem war, dass wir morgens feststellen mussten, dass wir anstelle des gebuchten Zimmers mit Balkon und Meer Blick das vermutlich einzige Zimmer ohne Balkon bekommen haben, welches zudem auch noch direkt über dem Eingang lag, wo wir morgens erstmal von irgendwelchen Anlieferungen unsanft geweckt wurden. Auf unsere Nachfrage an der Rezeption konnte man uns keine genaue Auskunft geben. Der ungefähre Wortlaut war: "Sie bekommen in anderes Zimmer, sobald eins frei ist." Zum Glück hatten wir noch am selben Tag ein Treffen mit unserer Reise Leitung, in deren Begleitung der Zimmer Wechsel plötzlich kein Problem mehr war. Wir mussten dann zwar noch über eine Stunde darauf warten, dass endlich jemand kam, der uns auf das neue Zimmer brachte, aber es hat sich gelohnt.

Unser Zimmer war einfach toll. Es lag im 5. Stockwerk ziemlich mittig. Wir hatten einen wunderbaren Ausblick auf den Pool und das Meer. Das Zimmer war sauber und komfortabel eingerichtet.

Als Entschädigung für das Zimmer Problem hat man uns sogar einen kleinen Obstteller und eine Flasche Rotwein aufs Zimmer gestellt.

Insgesamt war das ganze Hotel sauber. Der einzige Schandfleck, den wir gefunden haben, war der Innenpool. Der sah leider so aus als hätte man den bei der Reinigung regelmäßig vergessen. Aber wir hatten herrliches Wetter und da hat uns der Außenpool gereicht.

Das Personal war immer freundlich und fast alle konnten sogar deutsch sprechen. Da gab es nur einzelne Ausnahmen.

Essen gab es überall und immer reichlich. Viele der Speisen schmeckten zwar nicht so, wie man es gewohnt ist, aber es war alles genießbar und eigentlich auch für jeden Geschmack etwas dabei. Lediglich das Eis hat uns so überhaupt nicht geschmeckt. Besonders schön fanden wir auch das a-la-carte-Menü. Wir haben uns für die typisch türkische Küche entschieden statt asiatisch oder meditteran. Das war für uns einfach ein wunderschöner Abend in romantischer Atmosphäre bei Sonnenuntergang. Einfach empfehlenswert!

Die Auswahl an Getränken war auch ausreichend. Bis auf den Sex on the Beach waren uns die alkoholischen Cocktails allerdings alle zu"hart" gemixt. Aber die alkoholfreien haben dafür super geschmeckt.

Positiv überrascht waren wir von der "Leere" trotz der Größe des Hotels. Es war nie ein Problem eine Liege zu bekommen, weder am Pool noch am Strand. Davon waren genug vorhanden. Durch das relativ große Gelände haben sich die Gäste vermutlich gut verteilt.

Ein ganz besonderes Lob gilt aber dem Spa-Bereich und seinen Mitarbeitern. Bei der Ankunft am Hotel bekommt man zunächst einen Gutschein für eine 20-minütige Massage. Wir haben uns allerdings stattdessen für ein Komplettpaket mit Hamam, Schaummassage, Ganzkörpermassage und Gesichtsmaske für 60€ pro Person entschieden und das haben wir absolut nicht bereut. Dieses Verwöhnprogramm war wirklich den Preis wert. Das können wir wirklich jedem empfehlen.

Schließlich haben wir auch die vom Hotel angebotenen Ausflüge mitgemacht. Samstagsabends haben wir eine Bootstour mit anschließender Schaumparty gemacht und Sonntagabend eine Busfahrt nach Side. Diese Ausflüge waren im AllInclusive-preis bereits inbegriffen. So kam man auch ohne zusätzliche Ausgaben mal aus dem Hotel. Außerdem bietet das Hotel einen kostenlosen Shuttle zum dorfeigenen Einkaufscenter an.

Insgesamt waren wir von dem Hotel sehr angetan. Es wird einem relativ viel geboten, wenn es auch den Eindruck hatte, dass alles viel auf Party ausgelegt war, was aber nicht der allgemeinen Stimmung entsprach. Aber darauf hat man Rücksicht genommen und das Programm ggf. etwas angepasst. Laut Hotel Beschreibung war das Hotel ja auch nur für Erwachsene angeboten. Das war für uns jetzt kein Entscheidungskriterium, aber das sorgte für eine angenehme ruhige Atmosphäre. Allerdings fand ich es über trieben, dass es augenscheinlich ein Drama für die Hotelmanagerin gewesen ist, dass ein Kind von den Artisten des Abendprogramms im Restaurant auftauchte, weil es was essen wollte. Die Reaktion der Managerin fand ich viel verwerflicher.

Alles in allem hatten wir aber einen prima Urlaub.

Lage & Umgebung4,7
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung3,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer5,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service5,3
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit1,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sarah
Alter:26-30
Bewertungen:2
NaNHilfreich