Marc (26-30)
Verreist als Freundeim September 2015für 2 Wochen

Russenhochburg, sanierungsbedürftig und sehr dreckig

2,8/6
Das Hotel liegt nicht weit entfernt vom Flughafen und ist recht groß. Den Zustand würden wir als renovierungsbedürftig bezeichnen. Wenn man sich auf dem Balkon auf das Gelände stützt, bleibt die Farbe/Putz am Arm kleben. Fahrstühle sind außer Funktion und der Weg in den 5. Stock über das Treppenhaus ist schon unangenehm bei über 40 Grad. Man sollte frühzeitig duschen gehen, da es Abends schon mal vor kommt, dass das Leitungswasser nicht funktioniert. Besonders schlimm wird das, wenn man mit Magenproblemen zu tuen hat und somit die Toilette nicht spülen kann. Sauberkeit ist in diesem Hotel wohl ein absolutes Fremdwort. Grundsätzlich sind Teller, Besteck, Gläser, Becher etc. komplett dreckig, fettig und teils voll Lippenstift. Leider ist es auch nicht möglich,Flaschen mit Trinkwasser zu erhalten. Das ausgeschenkte Wasser schmeckt mal ok, mal nach Chlor oder Teilweise nach anderen undefinierbaren Dingen. Da das Hotel von Russen scheinbar eingenommen wurde, ist es teils problematisch alkoholfreie Getränke zu erhalten. Entweder sind Wasser, Kaffe und Co aus, oder in einer bestellten Cola ist Vodka oder etwas der gleichen zu finden. Wo wir gerade beim Thema Russen sind... Man sollte sich nicht für dieses Hotel entscheiden, wenn man ein Problem mit Lautstärke, extremer Freizügigkeit oder teils auch Gewalt hat. Die Animation ist auf Russisch, selbst mit englisch tut man sich hier schwer.
Die deutsche Animateurin, ist nur zu finden, wenn sie was will, ansonsten vom Erdboden verschluckt.
Man hat wohl provisorisch ein Restaurant für westeuropäer geschaffen, jedoch ist die Auswahl, Menge und Räumlichkeit stark begrenzt. Ein Taschentuch zum abwischen der Schweißperlen ist zwingend erforderlich, da die Klimaanlage meistens aus ist und zudem in dem Raum gekocht wird etc. Nicht funktionierende Getränkespender sind auch hier keine Seltenheit.
Das beschriebene WLAN, welches inklusive ist, ist zwar vorhanden, aber wohl eher nicht nutzbar. Das essen ist eher einseitig. Jeden Tag gibt es fast ausschließlich die selben Speisen.Hier bin ich aus Ägypten definitiv andere Sachen gewohnt.

Am Pool Ruhe zu finden ist verdammt schwer. Im Minutentakt kommen Verkäufer auf einen zu, die nur sehr schwer abzuwimmeln sind. Sie versuchen ihre Massagen, Ausflüge, Büffets etc., koste es was es wolle, unter die Leute zu bringen. Die angeworbene rote Fahne, die genau das verhindern soll, ist nirgendwo zu bekommen.

Der Pool als solches ist ok, wenn man nicht übertrieben viele Chemikalien anwenden würde. Würde der Pool kein klares Wasser führen, hätte man den Gedanken, man würde Abends in einer Jauchegrube schwimmen, so stark ist der Gestank, der aufsteigt, der genau an diesen Geruch einer Jauchegrube erinnert.

Ebenfalls ist es unnötig, den Pool abends um 17:30 Uhr zu schließen.

Trotz der vielen Kritik, die hier sicherlich überwiegt, gibt es doch auch positives.
Die meisten Kellner freuen sich darüber deutsche Gäste bedienen zu düfen. Hier ist besonders Hussein von der Lobbybar zu erwähnen, der auch sehr gut englisch spricht. Tarek, der Koch von der Splashbar, an der es am Nachmittag Pizza, HotDogs und Pommes gibt, welcher sehr bemüht ist.
Wenn man schöne Ausflüge erleben möchte, sollte man sich hier ein wenig vom Reiseveranstalter abwenden und zu Aschraf gehen. Dieser ist im ansässigen TauchCenter zu finden. Aschraf spricht sehr gut deutsch und es wird sich um spezielle Wünsche gekümmert.

Lage & Umgebung4,0
Ein Stand ist nicht wirklich vorhanen, Man geht über eine Treppe ins Meer.
Das Abendprogramm ist wie schon erwähnt auf russisch.
Gleich nebenan ist eine Disco, die wir aber nicht besucht haben.
Taxis um nach Hurghada zu kommen sind zu genüge vorhanden

Zimmer5,0
Die Zimmer sind ziemlich groß. Das Bett samt Matratze ist sehr gut. Klimaanlage funktioniert ausgezeichnet. Im TV gibt es ZDF und ARD auf deutsch, der Rest ist russisch oder arabisch.

Die Farbe des Bades... naja... :) gibt schöneres. Dunkelgrün.

Fließen sind nicht mehr wirklich fest und im Bad wären vielleicht mal ein paar neue Silikonnähte angebracht.
Bisschen Schimmel im Feuchtbereich, aber noch akzeptabel.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service4,0
Die Freundlichkeit der Rezeption lässt zu wünschen übrig. Englisch - Fehlanzeige.
Die Kellner bemühen sich sehr, englisch oder auch deutsch zu sprechen. Natürlich gibt es hier auch schwarze Schafe, aber das passiert auch in den besten Hotels in Deutschland.

Die Zimmerreinigung ist gut.

Beschwerden werden entweder komplett ignoriert oder es wird ausgewischen, damit die Beschwerde im Sande verläuft.

Gastronomie1,0
Wie bereits oben erwähnt versucht man die westeuropäer von den Russen zu trennen. Dennoch ist die Auswahl etc. in den russischen Restaurants besser.

Des öfteren sind die Speisen leer und man wartet Ewigkeiten, bis diese aufgefüllt werden.

Die Sauberkeit ist mieserabel. Teller sind grundsätzlich mindestens fettig. Spülmittel gibt es hier wohl nicht.

Die Speisen weisen wenig bis gar keine Abwechslung auf.

Die Atmosphäre ist definitiv nicht einladend!

Sport & Unterhaltung1,0
für deutsche mehr oder weniger gar nicht vorhanden.
Animationsprogramm am Abend (1 Std.) auf russisch.

Liegestühle sind viel zu wenige vorhanden. 50 % der Liegestühle sind defekt.
Ist man einmal nicht am Platz, passiert es schonmal, dass die Handtücher weg sind. Kostenpunkt für ein neues liegt bei 9 €.
Die Handtücher, die man jeden Tag frisch bekommt, sind meistens komplett versaut, extrem ausgefranselt und der Geruch ist abartig. Zudem ist so ein Handtuch viel zu klein für die Liege. Man sollte sich besser eigene Handtücher mitbringen.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Preise im Hotel sind utopisch. Schachtel Marlboro 5 €
Im Supermarkt liegt sie bei ca. 2 €

Ein Wechselautomat stehtim Foyer, welcher denaktuellen Kurs beachtet.

Ohne Schmiergeld geht gar nichts!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marc
Alter:26-30
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Nui,

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Hotel zu bewerten.

Es tut uns leid, dass es Ihnen nicht gefallen hat. Leider konnten wir Ihnen in diesen Dingen nicht behilflich sein, da wir von Ihnen ueber diese Missstaende nicht informiert wurden. Wir haben Damen in unserem Guest Service Center, die Ihnen sicher gern geholfen haetten.

Des weiteren haben wir auch ein speziell fuer die westeuropaeischen Reiseveranstalter ein Restaurant fuer Sie bereitgestellt. Dieses Restaurant ist sehr beliebt bei den Gaesten und wird wegen des augezeichneten Services und des vielfaeltigen Essens sehr geschaetzt. Weiterhin haben wir auch 2 ala carte Restaurants, die Sie besuchen haetten koennen. Es tut uns leid, falls Sie dies nicht wahrnehmen konnten.

Wir bedauern, dass Ihr Urlaub nicht nach Ihren Wuenschen war. Danke fuer Ihre Hinweise, welche wir an das Management weitergeben und wir somit unseren Service noch mehr verbessern koennen.

Alles Gute
das Hotelmanagement