So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Jennifer (26-30)
Verreist als Freundeim September 2015für 2 Wochen

Empfehlung an Paare und Freunde - ohne Kinder

4,7/6
Als erstes ist zu sagen, dass meine beste Freundin und ich (28 und 30 Jahre alt) lange nicht mehr im Urlaub waren. Wir hatten hier auch die teilweise wirklich sehr negativen Bewertungen gelesen. Ich kann jetzt nur von mir sprechen, ABER ich fand den Urlaub toll. Die Zimmer waren schon sehr verwohnt, das ist Richtig, ABER sie waren sauber. Kein Schimmel, täglich frische Handtücher, sehr freundliches Personal. Ja es fehlte zb. im Badezimmer am Waschbecken Fugenmasse, aber wen stört sowas. Es ist klar, dass 4 Ägyptische Sterne nicht mit einem Deutschen Hotel übereinstimmen. Es war auch so, dass wirklich die Farbe von den Liegen am Strand abblättert und auch der Poolbelag etwas wellig war, aber so lange ich entspannt auf einer Liege liegen kann und mir nicht im Pool die Füße aufschneide finde ich das auch nicht schlimm. Dazu muss ich sagen, dass wir für 10 Nächte/9Tage in der Hauptsaison (Sommerferien) auch nur 580,00 € pro Person gezahlt haben. Unser Blick vom Balkon auf das Meer und die schöne Anlage (wenn man nicht genauer auf Fehlersuche geht) hat für viele Mängel entschädigt. Die Deutschen Betreuerinnen Katja und Anja waren sehr hilfsbereit und freundlich und haben uns jeden zweiten Tag angerufen und gefragt ob alles in Ordnung ist und ob wir etwas benötigen. An einem Abend entdeckten wir einen kleinen Wasserschaden- wir haben diesen gemeldet und als wir vom Essen wiederkamen war dieser schon beseitigt. Dann kommen wir schon zum nächsten Kritikpunkt - Dem Essen. Also ich fand das Essen nicht schlecht. Es war eigentlich für jeden etwas dabei. Es kann nicht immer allen Menschen schmecken, aber hier wird teilweise auf hohem Niveau gemeckert. Es gab Nudeln, Reis, Kartoffeln, Kartoffelbrei, Rösties, Ägyptische Nudeln, Pommes, Kroketten und zu allem immer verschiedene Soßen. Fisch gab es täglich und die Fleischgerichte variierten von Pute über Rind, Hähnchen, Frikadellen, Leber und das in gegrillten und gekochten Variationen. Salat war auch genug vorhanden mit ca. 5-7 Dressings und für Eigenkreationen zur Verfügung gestellten unterschiedlichen Essig- und Ölsorten. Zum Frühstück gab es auch von Herzhaft zu süßem alles was das Herz begehrt. Man konnte sich sogar Pfannkuchen, Donuts oder Omelette frisch zubereiten lassen. In der Snackbar konnte man sogar Pizza und Hotdogs essen. Zusätzlich gibt es auch noch einige Restaurants über die ich aber leider nichts sagen kann, da wir dort nicht essen waren.
Viele beschwerten sich über das Publikum. Naja dafür kann das Hotel ja nichts. Mit Kindern würde ich vielleicht auch nicht unbedingt dort residieren aber für uns beide war es wirklich ein schöner Urlaub.
Zum Strand ist noch zu sagen, ja es gibt keinen richtigen Sandstrand, man muss über eine Treppe ins Wasser gehen. Das war aber auch nicht tragisch. Der künstliche Stand mit den Liegen und Sonnenschirmen ist sehr schön angelegt.

Lage & Umgebung4,0
Direkte Strandlage. (Zugang durch Treppe)
Busfahrt vom Flughafen ca. 20-25 Minuten
Shopping in der Stadt mit einem Taxibus für 10 € möglich. Wir haben uns diesen immer mit 6-8 Leuten geteilt.

Zimmer4,0
Der Zustand ist verwohnt ist einiges ist kaputt, aber bei uns bestand jetzt weder Verletzungsgefahr noch war es dreckig. Von der Größe her was es super für 2 Personen. Wir hatten eine Klimaanlage und einen Kühlschrank. Also alles im Rahmen
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Fast alle sprechen wenigstens gebrochen Deutsch, Russisch und Englisch.
Wir haben dem Personal immer ein bisschen Trinkgeld gegeben und hatten ein sehr sauberes Zimmer mit Handtuchfiguren, täglich frischen Handtüchern, jeden Tag wurde unser Trinkwasser aufgefüllt usw.
Beschwerden wurden sofort beseitigt. Die deutschen Betreuerinnen Anja und Katja sind super

Gastronomie5,0
Also ich fand das Essen nicht schlecht. Es war eigentlich für jeden etwas dabei. Es kann nicht immer allen Menschen schmecken, aber hier wird teilweise auf hohem Niveau gemeckert. Es gab Nudeln, Reis, Kartoffeln, Kartoffelbrei, Rösties, Ägyptische Nudeln, Pommes, Kroketten und zu allem immer verschiedene Soßen. Fisch gab es täglich und die Fleischgerichte variierten von Pute über Rind, Hähnchen, Frikadellen, Leber und das in gegrillten und gekochten Variationen. Salat war auch genug vorhanden mit ca. 5-7 Dressings und für Eigenkreationen zur Verfügung gestellten unterschiedlichen Essig- und Ölsorten. Zum Frühstück gab es auch von Herzhaft zu süßem alles was das Herz begehrt. Man konnte sich sogar Pfannkuchen, Donuts oder Omelette frisch zubereiten lassen. In der Snackbar konnte man sogar Pizza und Hotdogs essen. Zusätzlich gibt es auch noch einige Restaurants über die ich aber leider nichts sagen kann, da wir dort nicht essen waren.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gab ein großes Animationsprogramm unterschiedlicher Art über den ganzen Tag verteilt. Wir haben aber nicht teilgenommen, da wir entspannen wollten.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Besorgen sie sich für den Strand eine rote Fahne.
Kaufen sie sich in Deutschland Badeschuhe.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jennifer
Alter:26-30
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Jennifer,

Vielen lieben Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Hotel zu bewerten.

Es freut uns sehr, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat. Wir hoffen, Sie ein weiteres Mal bei uns begruessen zu duerfen. Vielen lieben Dank auch fuer die netten Worte ueber unsere Mitarbeiterinnen in unserem Guest Service Center und auch ueber die netten Worte zu unserer Gastronomie. Wir geben dies gerne weiter, worueber sich die Mitarbeiter sehr freuen werden.

Alles Gute
das Hotelmanagement