So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Kathrin (31-35)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Bitte nicht buchen!

1,2/6
90% der Gäste sind Russen. Alles ist darauf abgestimmt: Animation, Essen und Getränke. Kein Hotel für Kinder!

Lage & Umgebung1,0
Direkte Strandlage. Schwimmen im Meer nur mit Badeschuhen möglich. Schnorcheln aufgrund der dreckigen Wassers nicht möglich. Man wird am Strand alle 5 Minuten angesprochen ob man zur Massage, zum Friseur, ins Fischrestaurant, zum Spaa oder sonstige Ausflüge machen will. Sehr nervig !!!!

Zimmer2,0
Im Badezimmer bröckelte der Putz von den Wänden! Ohne Klimaanlage wäre es nicht auszuhalten gewesen
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service1,0
Aufgrund des blauen Armbandes ist man als Deutscher zu erkennen und eine Rassentrennung konnte vor allem beim Essen erfolgen. Die russischen Gäste essen im großen Saal und erhalten eine größere Auswahl an Essen, unter anderem Eis für das wir Deutsche etwas bezahlen müssen.

Gastronomie1,0
Essen hat sich in einer Woche mehrmals wiederholt. Das Essen im Restaurant, was im all- inclusive Paket enthalten war ist noch schlechter als das was es jeden Tag gab. Viele Gäste sind nach der Vorspeise gegangen. Als Entschuldigung sagte man uns man hätte Problems with the staff (Personal?) ... außerdem sei die Klimaanlage kaputt.

Sport & Unterhaltung1,0
war alles auf russisch!!!!
Die Liegen am Strand und am Pool waren bereits um 7 Uhr belegt

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Unser Reiseleiter hat uns mehrfach gesagt, dass er in diesem Hotel keinen einzigen Tag Urlaub machen würde und das er jeden Tag Beschwerden bekommt. An unserem letzten Tag wurde eine Deutsche am Strand sexuell belästigt und hat Anzeige erstattet.
Von anderen Gäste wurde uns gesagt, dass es vor 2 Wochen nachts eine Schlägerei zwischen Russen und Einheimischen gab. Dieses Hotel ist definitiv nicht zu empfehlen und die hoher Weiterempfehlungsrate hier auf Holidaycheck hat uns getäuscht und den Urlaub vermiest

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Kathrin
Alter:31-35
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Liebe Kathrin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Hotel zu bewerten.

In unserem Hotel befindet sich ein Guest Service Center, in dem 2 deutschsprechende Damen fuer die Gaeste vor Ort sind. Schade, dass Sie die Chance nicht wahrgenommen haben, diese von Ihren Maengeln zu informieren.

Notwendige Renovierungsarbeiten sind bereits im Gange. Die Verkaeufer am Strand haetten Sie mit einer roten Flagge, welche an der Rezeption erhaeltlich ist, die man an der Strandliege anbringt, fernhalten koennen.

Es tut uns sehr leid, dass der Urlaub nicht ganz Ihren Vorstellungen entsprochen hat. Da wir ein internationales Hotel sind, beherbergen wir viele verschiedene Nationalitaeten aus vielen Laendern. Die Armbaender haben nichts mit Rassentrennung oder dergleichen zu tun. Im Gegenteil, wir haben speziell fuer die westeuropaeischen Reiseveranstalter ein Restaurant mit Service eingerichtet und zusaetzlich noch einmal woechentlich findet ein Gala Dinner fuer westeuropaeische und VIP Gaeste statt. Das Bufett haben wir inzwischen vergroessert und die Variationen vervielfaeltigt, so dass kein Wunsch mehr offen bleibt.

Wir bedauern, dass Ihr Urlaub nicht nach Ihren Wuenschen war. Danke fuer Ihre Hinweise, welche wir an das Management weitergeben und wir somit unseren Service noch mehr verbessern koennen.

Alles Gute

das Hotelmanagement