Archiviert
Walter (66-70)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

In die Jahre gekommen !

4,2/6
Wir haben vorab per eMail unseren Zimmerwunsch geäußert und auch bekommen. (Ebenerdig - Poolseite)
Die Sauberkeit geht soweit in Ordnung, nur Zimmerreinung kann auch schon mal am späten Nachmittag erfolgen. WiFi und Zimmersafe nur gegen Gebühr zu haben - und das im 21ten Jahrhundert.
Jeder Kioskladen, Eisdiele u.s.w. bieten es im ganzen Ort kostenlos an. Hier müßte das Management mal nacharbeiten. Die Minibar, wenn die käuflichen Fläschchen herausgenommen werden, könnte dann auch leer genutzt werden. Immer diese Hintertürchen wo noch ein Euro herauszukitzeln ist finden wir unmöglich.
Eroskimarkt übrigends nur um die Ecke.
Die Gäste befinden sich hauptsächlich im Alter von 40 bis 80, bestehend aus vielen Engländern und anderer Nationen. Auch Jugendliche waren nicht anzutreffen.

Lage & Umgebung5,0
Es gibt am Hotel nur einen Felsstrand mit einem aus V2A Stahl, wackeliegen Einstieg, der zum Schluß auch noch gesperrt werden mußte.
Vom Flughafen aus zum Hotel ca. 1 Stunde Fahrzeit, da noch andere Hotels abgeklappert wurden. Bushaltestelle ganz in der Nähe.
Santa Eularia mit seiner Hafenpromenade verdient ein besonderes Lob.
Preise für Getränke und Speisen noch so eben akzeptabel.
Vom Yachthafen aus kann man auch nach Formentera schippern - Ticketstand ist hier vorhanden -

Zimmer4,0
Klimaanlage lief ruhig und hatte seine Aufgabe gut gemacht.
2 Plastikstühle und 1 Plastiktisch, sowie eine Wäscheständerwandbefestigung befinden sich auf dem Balkon.
Sauberkeit der Toilette war nicht zu bemängeln, nur das Handwaschbecken lief schwerfällig ab. Haben dieses aber nicht gemeldet, es ging eben etwas langsamer.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Freundliches Personal, nur die Zimmerreinigung findet zu unmöglichen Zeiten statt.
Mal Früh, mal Mittags und auch schon mal wenn man sich zum Abendessen vorbereiten möchte. Wäschewechsel klappte ohne Beanstandungen. Verschiedene Sprachen waren zu hören, in der Regel aber die Engländer, die nebenbei gesagt auch von Geburt aus ein lautes Organ zu haben scheinen.

Gastronomie5,0
Speisen wurden zum Teil frisch zubereitet, auch gab es täglich frischen Fisch.
Wurst und Käseauswahl waren nicht unbedingt üppig vorhanden. Dafür Dessert, Kuchen, Pudding, Obst u.s.w.
Zum Frühstück gab es wie schon vor Jahren, verbäulte Thermoskannen mit Kaffee, welcher natürlich nicht mit dem unserigen nicht zu vergleichen ist.
Tische wurden sofort nach Gebrauch, für den nächsten Gast neu zurechtgemacht.
Ein Gefäß für Trinkgelder steht am Ausgang des Restaurants.

Sport & Unterhaltung4,0
Fitnessgeräte gab es im Keller und wurden anscheinend auch gut genutzt.
Die Saunen (Finnische, Dampf, Wärme) sind klein aber haben funktioniert.
Im Innenpool gibt es noch ein Sprudelbecken und ein Kältebecken. Auch OK !
Liegestühle sind 8 Stück vorhanden.
Insgesamt war es hier ziehmlich Ruhig, da es ja auch keine Kinder gab. (Gäste erst ab 18 J.)

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Eventuelle Rechnungen innerhalb der Anlage konnten bei Angabe der Zimmernummer am Ende des Aufenthalts bezahlt werden. Klappt Reibungslos.
Das Unterkunftsgebäude ist allerdings sehr hellhörig, das Türenklatschen geht manchmal durch Mark und Bein, aber sonst haben wir gut geschlafen.
Gestört hat allerdings die nächtliche Balkonbeleuchtung, welche nicht abschaltbar war.
Eine nochmals zusätzliche Lichtquelle konnte mit dem Schalter bedient werden, brachte aber kein besseres Ergebnis.
Übrigens: Kostenloses WLAN bekommt man nebenan in der Babylon Bar - auch von Außen. z.Zt. war die Kennung: ibiza2014 (ohne Gewähr)

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Walter
Alter:66-70
Bewertungen:42
NaNHilfreich