phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Franziska (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Man könnte etwas aus dieser Anlage machen, aber ..

3,0/6
Sie geben sich Mühe, aber es gibt viele Mängel ...
Die Poolanlage mit den zweistöckigen Häusern ist wunderschön, auch die Zimmer und Bäder, nur hapert es an der Sauberkeit. Da sich zu 80 % britische Gäste in der Anlage befinden, ist das Essen eher englisch. Durch kleine Aufmerksamkeiten wird versucht die Gäste bei Laune zu halten.

Lage & Umgebung4,0
Die Hotelanlage befindet sich etwas abseits der Hauptstraße (wo viele Geschäfte, Restaurants, Bars und auch die Bushaltestelle sind) und man läuft ca. 10 - 15 Min. zum Strand. Der allerdings ist wunderschön mit natürlichen Schattenplätzen, feinem Sand und einem langen Steg ins Meer.

Zimmer4,0
Die Lage des etwas kleinen Zimmers war schön mit Blick auf den Pool. Die Betten sind sehr bequem und groß. Die Klimaanlage arbeitet sehr gut. Das Bad ist großzügig geschnitten und bis auf die alte Toilette und die schimmelige, schlecht gearbeitete Silikonumrandung in Ordnung. Nur der modrige Geruch, den wir durch eine Woche Dauerlüftung auch nicht herausbekommen haben schreckt ab.
Außerdem hatten wir eine Verbindungstür zu unseren Nachbarn ... und durch diese Tür hört man wirklich alles ...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service2,0
An der Rezeption wird man sehr freundlich und kompetent behandelt. Auch die meisten Kellner sind freundlich und hilfsbereit, jedoch gerne auch einmal verschwunden. Gerade an der Poolbar kann man mitunter eine viertel Stunde warten, bis jemand zum Ausschenken wieder auftaucht. Die Zimmerreinigung ist eher dürftig. Die Bettwäsche wurde während unserer Woche nicht gewechselt, das Bad nur ungenügend gereinigt (die Duschwand überhaupt nicht), der Balkon kein einziges Mal gekehrt, obwohl sich immer neuer Vogelkot darauf befand. Auf der Treppe zu unserem Zimmer befanden sich Flecken und Spinnweben noch vom Anreisetag. Nach einem Sturm wurden morgens um acht mit einem Laubsauger die Früchte der Palmen nur notdürftig weggeblasen (viele noch schlafende Gäste haben sich da sehr gefreut). Der Pool war auch voll von diesen Früchten, Blättern und Grassamen. Auch dort wurde nur lustlos ein wenig mit dem Kescher darin herumgefahren mit einem dürftigen Ergebnis. Außerdem standen die Gläser und der Abfall vom Vorabend oft noch nach dem Frühstück überall in der Anlage herum und die Reinigungsfachkräfte benutzten das Poolwasser zum Reinigen der Fliesen auf den Wegen.
Unser Syphon im Waschbecken war verstopft. Das haben wir morgens vor dem Frühstück gemeldet und mussten abends noch einmal an der Rezeption darauf hinweisen, bevor der eklige Zustand behoben wurde.

Gastronomie2,0
Es gibt ein Restaurant, das aber für die Gästezahl ausreichend ist. Die Speisen sind dem Gästespiegel angepasst und daher very britisch. Es wird immer aufgefüllt, allerdings befinden sich selten die zugehörigen Schilder über den Speisen und man weiß gar nicht, was man da vor sich hat. Es gibt immer Pommes und noch einmal frittierte Kartoffeln, Chips und panierte Tiefkühlprodukte, die im Ofen aufgebacken werden, deren Qualität sehr zu wünschen übrig lässt. Die panierten Fischteile waren so klein gehäkselt, dagegen sind Fischstäbchen noch Gourmetfisch. Praktisch jeden Tag die gleiche pampige Paella, dann noch zweimal etwas in einer dicken Soße und eine Nudelbar wo man sich verschiedene Soßen und z.B. Pilze, Zwiebeln zusammenstellen kann und das Ganze wird dann in der Pfanne von jemanden gebraten. Da dieser Jemand aber meistens nicht da ist, wird das schwierig. Das Fleisch ist von keiner guten Qualität und oft zäh und trocken. Es gab ein paar Ausnahmen, leider nur selten.
Der Speck zum Frühstück wird nicht gebraten, sondern im Ofen gemacht, was bedeutet, dass er oben schwarz ist und unten labberig in seinem Fett schwimmt.
Die meisten Salate ertrinken unter einer mayonnaiselastigen Soße, die oft zentimeterdick über dem Salat thront.
Die Cocktails kommen zu einem großen Teil aus dem Automaten und der Wein ist gestreckt.

Sport & Unterhaltung3,0
In der ganzen Anlage arbeitet nur eine Animateurin, die es zwar gut meint, jedoch weder deutsch noch englisch gut verständlich spricht, was z.B. bei einem Quiz gewisse Probleme aufwirft, da man die Fragen, in beiden Sprachen von ihr vorgetragen, nicht versteht. Auch verstehe ich unter Aqua-Gymnastik nicht, dass die Animateurin vor dem Pool Zumba tanzt, was im Wasser schwer zu verwirklichen ist ;)
Die Poolanlage an sich ist wunderschön gestaltet. Der Pool war jetzt Ende September schon sehr kalt und wird nur ungenügend gereinigt, was schon allein wegen der hineinfallenden Blätter, Blüten und Früchte dringend notwendig wäre. Außerdem besitzt die Hotelanlage einen wunderschönen großen Whirlpool ... der allerdings genau so kalt ist wie der Pool, mutig, wer sich da zu dieser Jahreszeit noch hinein wagt.
Die Liegestühle sind schon älter und wirken teilweise gammelig.
Schön sind die Liegebetten am Pool für zwei Personen, die im Paket mit einer Flasche Sekt und Früchteteller gemietet werden können. Allerdings sollten auch dort die Kissen entweder einmal richtig gewaschen oder ausgetauscht werden, da sie total fleckig sind.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
WLAN funktioniert recht gut, ist nur manchmal etwas langsam. Hervorzuheben ist das Personal an der Rezeption, die machen wirklich einen hervorragenden Job. Jetzt Ende September/Anfang Oktober war das Wetter schon recht wechselhaft und es hat fast jeden Tag gewittert und wir hatten auch Dauerregen. Was leider die Stechmücken nicht von ihrer Arbeit abhält. Wir sind total verstochen.
Vier **** verdient dieses Hotel unserer Meinung nach nicht.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Franziska
Alter:41-45
Bewertungen:2
NaNHilfreich