Archiviert
André (26-30)
Alleinreisendim September 2015für 1-3 Tage

Sehr modernes Hotel in den Anfangsschuhen

5,3/6
Das Hotel hat erst seit wenigen Wochen geöffnet. Es liegt in einem Gewerbegebiet von Köln etwas außerhalb, dennoch ist es mit dem Auto sehr gut zu erreichen, es bietet ausreichend gebührenfreie Parkplätze vor der Tür und es ist ziemlich ruhig.

Das Hotel wurde scheinbar aus einem Bestandsgebäude komplett renoviert und umgebaut. Die telefonische Reservierung mit Frau S. P. verlief hervorragend problemlos und freundlich. Bei der Ankunft am Abend war die Rezeption von zwei Personen Frau H. R. und einem weiteren jungen Mann besetzt. Hier wirkte alles noch ziemlich unorganisiert. Zudem waren die Sprachprobleme der sehr höflichen asiatischen Rezeptionistin schon etwas hinderlich, sodass der Check-Inn einige Minuten in Anspruch nahm. Als ich die Dame auf zwei Schreibfehler im Standardtext in der Rechnung hinwies, damit sie dies noch für die anderen Gäste zukünftig verbessern können (es war also ein nett gemeinter Ratschlag), lächelte sie nur und wollte gar nicht genau wissen, was ich meinte. Sie schien nicht verstanden zu haben, was ich meinte - egal...

Daraufhin ging es ins Zimmer, 1. Stock, ein paar Treppenstufen und der Blick in ein komplett neu ausgestattetes Hotelzimmer mit viel elektronischem Schnickschnack. Da muss man sich zwar erst einmal zurecht finden, wenn man vergeblich den Hauptlichtschalter neben der Tür sucht. Hierfür gibt es ein kleines Control-Touch-Panel. Tolle Spielerei, ich finde das klasse. Am Bett selbst sind auch noch mal einige Schalter (die herkömmlichen Lichtschalter) angebracht, sodass hier nach ein paar Versuchen an vielen Stellen des Zimmers das Licht geschaltet werden kann.

Genug zu den Schaltern: Das Zimmer war großzügig und sauber. Im Zimmer fiel mir auf, dass ich beim Check-Inn kein WLAN-Passwort erhielt und auch nichts dergleichen auf dem Zimmer lag. Also wollte ich zum Telefon greifen, und die Rezeption anrufen. Problem nur: Das Telefon ist noch nicht beschriftet. Darüber sieht man in der Anfangszeit des Hotels natürlich hinweg - sollte aber dennoch behoben werden ;)

Das Badezimmer ist ebenfalls von der Größe in Ordnung und sehr geschmackvoll eingerichtet.

Das Frühstücksangebot war ausreichend. Nicht umwerfend, aber dennoch gut. Statt abgepackter Schokoladencroissants wären hier vielleicht auch ein paar frischere süße Dinge vom Bäcker nebenan wünschenswert, aber sicher kein Muss.
Als Saft wurde Punica angeboten, hier gibt es sicherlich auch etwas hochwertigere oder eher nach Saft schmeckende Getränke - aber evtl. auch bloß Geschmackssache.
Der Frühstücksraum ist ok, hier fehlt evtl. der eine oder andere Raumtrenner, um es etwas gemütlicher wirken zu lassen, denn der Raum ist ansonsten viel zu kahl und offen. Etwas leichte Musik am Morgen würde zudem auch eine angenehmere Atmosphäre schaffen. Hier sehe ich noch das meiste Verbesserungspotential.

Fazit:
Die kleinen Problemchen lassen sich sicher bald noch abstellen. Ansonsten ist es ein wirklich empfehlenswertes Hotel.

Zimmer5,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service4,5
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie5,0
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Hotel6,0
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:André
Alter:26-30
Bewertungen:33
NaNHilfreich