Archiviert
Jörg (51-55)
Alleinreisendim September 2015für 1-3 Tage

Für 1-3 Tage Auffenthalt ok

4,4/6
Zentrales Hotel, daher auch teilweise sehr laut bei offenem Fenster.
Freundliches Personal überall.
Sauberkeit im Flur und im Zimmer (Fussel auf Teppich, Staub auf Teppich, Spinnweben am Fensterrahmen) sind verbesserungswürdig. Ingesamt ist das Hotel renovierungsbedürftig.
Frühstück top: gute Auswahl, gute Qualität.
Kann das Hotel für Aufenthaltsdauer 1-3 Tage empfehlen, länger nicht.

Lage & Umgebung5,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers5,0

Service5,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0

Gastronomie5,0
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Hotel2,7
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit3,0
Familienfreundlichkeit2,0

Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:51-55
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Lieber Jörg,
herzlichen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Hause. Schön zu hören, dass Sie mit unserem Frühstücksbüffet und der Freundlichkeit unserer Mitarbeiter zufrieden waren.
Dieses Lob geben wir gerne weiter! Danke auch für Ihre Anmerkung zur Sauberkeit im Zimmer. Mit diesen Hinweisen kann es uns gelingen, unsere Servicequalität weiter zu steigern. Selbstverständlich haben wir Ihre aufgeführten Punkte bereits mit der entsprechenden Abteilung besprochen.
Aktuell sind wir dabei, 120 Badezimmer in unserem Hause zu renovieren, bis zum Jahresende werden 240 Hotelzimmer und Bäder renoviert sein. Wir freuen uns sehr, Sie dann bei Ihrem nächsten Aufenthalt in einem der neu renovierten Zimmer begrüßen zu dürfen.
Freundliche Grüße,
Andreas Spitzner
Direktor


NaNHilfreich