Torsten (51-55)
Verreist als Paarim April 2019für 3-5 Tage

Ein empfehlenswertes Hotel für einen Wien-Besuch

6,0/6
Wir haben dieses Hotel aufgrund vieler positiver Bewertungen gewählt und wurden nicht enttäuscht.
Von außen präsentiert sich "Das Capri" eher unauffällig - und wenn wir nicht vorherin Streeview nach dem Hotel und den Nachbarhäusern geschaut hätten, wären wir wohl das erste Mal zunächst daran vorbeigefahren... ;)

Drinnen im Hotel wird man dann von sehr kompetenten und freundlichen Mitarbeitern empfangen, die sogleich auf alle Fragen und Wünsche der Gäste eingehen.

Zu unserem Aufenthalt hatten wir einen Pass von VIENNA SIGHTSEEING gebucht, der uns für 48 Stunden die Hop-On/Hop-Off-Benutzung der verschiedenen Routen dieses Stadtrundfahrtunternehmens ermöglichte. Eine feine Sache, besonders wenn man das erste Mal Wien besucht, denn so kann man in kurzer Zeit und ohne Zusatzkosten einen guten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiens erlangen.

Es hat uns ausgezeichnet im Capri gefallen, wir können das Hotel uneingeschränkt weiterempfehlen und werden beim nächsten Wien-Aufenthalt auf jeden Fall wieder hier wohnen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist sehr zentral gelegen: in weniger als 10 min ist man am Prater, und in die ander Richtung dauert es ebenfalls nur 10 min und man steht vor dem Stephansdom. Für weitere Ausflüge benutzt man dann entweder das Ticket von VIENNA SIGHTSEEING (s.o.) oder steigt quasi direkt vor dem Hotel (keine 25m vom Eingang entfernt) in die U1. Toll!

Zimmer6,0
Die Zimmer sind ausreichend groß - modern, trotzdem gemütlich und praktisch eingerichtet. Interessantes Detail: jedes Zimmer erzählt eine eigene "Wiener G'schicht". Eine sehr schöne Idee, wie wir finden. Wir wohnten im Zimmer 408, dieses Zimmer ist Gustav Klimt gewidmet.
Wir hatten ein ruhiges Zimmer (Superior) mit Fenster zum Innenhof gebucht, was sich als sehr zweckmäßig erwies, denn nach vorn 'raus zur Praterstraße ist es doch auch abends/nachts ziemlich, und man müsste dann besser bei geschlossenem Fenster schlafen (wäre aber auch im Sommer kein Problem, da Klimaanlage vorhanden).
Ebenfalls vorab gebucht hatten wir einen Parkplatz im Innenhof, was aufgrund der begrentzen Kapazität des Parkplatzes anzuraten ist.

Die Zimmerreinigung erfolgt täglich und sehr gründlich, alles bestens.

Service6,0
Vielen Dank an alle Mitarbeiter für die freundliche Betreuung und die vielen guten Tipps für einen gelungenen Wien-Urlaub. Und: Gratulation an Betreiber und Management des Hotels zu so einem tollen Team!

Gastronomie6,0
Das Frühstücksbüffett bietet eine große Auswahl verschiedener Speisen und ist als überdurchschnittlich für diese Hotelkategorie zu bewerten. Großes Lob!
Es wird auch ständig nachgelegt und aufgefüllt, lediglich am Kaffeeautomaten gibt es zur Spitzenverkehrszeit (so etwa 08:30 ... 09:15 Uhr) leichte Staus. Dafür kann man aber aus mehreren frisch aufgebrühten Kaffeegetränken wählen, und wem es zu lange dauert, der kann auch noch auf frischen Filterkaffee aus der Kanne ausweichen.

Sport & Unterhaltung6,0

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Torsten
Alter:51-55
Bewertungen:34
NaNHilfreich