So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Felicitas (Hotelfachfrau) (19-25)
Verreist als Freundeim April 2015für 2 Wochen

Super Urlaub, wir kommen bestimmt wieder

4,8/6
Der Zustand und die Sauberkeit des Hotels sind sehr gut. Natürlich sieht man hier und da die Spuren der vergangenen Jahre und, was vor allem die wenigen Nörgler hier unter den Bewertern nicht vergessen dürfen, in Ägypten herrscht ein ganz anderer Standard als in Deutschland!! Abgesehen davon ist der Garten nicht nur für dortige Verhältnisse sehr, sehr schön anzuschauen und wahnsinnig liebevoll gepflegt.
Die Gästestruktur war fast auf Deutsch und Russisch einzugrenzen.

Lage & Umgebung4,0
Der Flughafen ist in circa 20 Minuten zu erreichen. Nach Hurghada-Stadt müssen es wohl circa 30-45 Minuten sein, allerdings sind wir dort nur einmal zum Hafen gefahren. Der Strand befindet sich direkt vorm Hotel.
Shoppingmöglichkeiten befinden sich direkt vorm Hotel. Allerdings fanden wir hier die Preise nicht wirklich fair. In der Nähe ist noch das Cleopatra-Einkauszentrum, wo die Preise besser sein sollen, da sie vorgegeben werden. Auch dort waren wir aber nicht. Restaurants gibt es keine in der Nähe, da es eine reine Hotel-Straße ist.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind vollkommen in Ordnung. Wir hatten den Blick zu einem anderen Hotel hinüber, wobei uns täglich aufgefallen ist, wie gut das Dana Beach besucht ist. In dem anderen Hotel nämlich waren gefühlt nur drei Personen.
Das Zimmer wird täglich gereinigt und auch ein bisschen aufgeräumt. Die Klimaanlage haben wir zu unserer Zeit nicht gebraucht, da es nachts noch angenehm kühl wurde, sodass ich dazu nichts sagen kann. Auch die Minibar wird regelmäßig aufgefüllt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Den Service muss man in diesem Hotel wirklich hervorheben!!! Entgegen mancher Bewertungen, die ich hier lesen musste, haben wir nichts zu beanstanden! Die Kellner waren immer nett, zuvorkommend und höflich. Sie haben auch gerne ihre Witze gemacht, die man einfach nicht allzu ernst nehmen darf. Schon nach wenigen Tage kannten uns viele und brachten uns abends ohne zu fragen die Getränke, die wir immer bestellt hatten. Sie merkten sich sofort unsere Namen und verabschiedeten sich an unserem letzten Tag sehr lieb von uns! Und generell scheinen sie hier ein gutes Gedächtnis zu haben, da sie des Öfteren auf andere Gäste zugingen und diese mit dem Namen ansprachen. Auch Personen, die gerade erst anreisten - also wohl Stammgäste waren.
Die meisten von den Kellnern sprechen bruchweise bis gutes Deutsch oder zumindest Englisch.
Die Zimmerreinigung war bei uns reibungslos!

Gastronomie6,0
Die Auswahl der verschiedenen Restaurants finde ich wirklich toll. Zwar haben wir "zum Kaiser" gar nicht, das "Castello" nur manchmal mittags und das "L'Asiatique" nur einmal besucht und waren meistens im "FoodCourt", "Le Marche" oder "La Clef de L'Oriental". Die Qualität der Speisen ist gut und es ist auch alles gut verträglich. Von den Speisen her ähneln sich "Castello" und "Le Marche" sehr, haben kaum Unterschiede bemerkt. "L'Asiatique" hatte ein wenig asiatisch angehauchtes, nur das "La Clef de L'Oriental" kam seinem Namen eigentlich nach, unserer Meinung nach. Wovor ich an dieser Stelle warnen möchte, ist der Ouzo, den sie einem überall nach dem Essen anbieten. Mir selbst ist er überhaupt nicht bekommen (wir vermuten, dass es vom Ouzo kam, da ich es auf nichts anderes zurückführen kann)! An dem Tag, an dem ich krank war, haben mich einige Gäste sofort gefragt, ob ich am Vortag den Ouzo getrunken habe... Dennoch kann man es natürlich nicht verallgemeinern und ich habe auch einen sehr anfälligen Magen, habe generell schneller Probleme.

Sport & Unterhaltung4,0
Zur Animation: Ich fand es sehr angenehm, dass nicht andauernd jemand durch die Liegen ging und herumgebrüllt hat. Zwei bis drei mal am Tag ging lediglich jemand durch um zur Wassergymnastik, dem Dartspielen oder anderem aufzurufen.
Pools: Es gibt drei Pools. Einen beim Castello, der ist nicht sehr tief aber dafür warm. Dann gibt es noch einen direkt oben vor dem Rezeptionsgebäude bzw. beim "Le Marche" und "FoodCourt". Der ist tief und kalt. Außerdem gibt es noch einen Kinderpool, welchen wir uns nicht näher angeschaut haben. Er wirkt aber sehr sehr süß!! Die Pools werden jeden Abend gereinigt und etwa jeden dritten Tag ist und aufgefallen, dass die Filter gewechselt werden. Am Boden sieht man hier und da ein paar Spuren, es ist aber wirklich im Rahmen und nicht weiter dramatisch! An jedem Pool gibt es einen "Poolboy", der regelmäßig seine Runden dreht und nach Getränkewünschen fragt. Badetücher erhält man im Tausch seiner Karte, die man beim Einchecken erhält. Außerdem sind um die Liegen Bänder gebunden, die praktisch bei dem Wind sind, so fliegen die Handtücher nicht davon.
Strand: Wir waren kaum am Strand, dennoch wirkte er in Ordnung. Für Taucher ist er, glaube ich, eher nichts. Da sollte man eher nach Sharm El Sheikh, was wir so gehört haben.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Um auf einige Kritikpunkte von anderen Personen einzugehen:
- Zimmer: Natürlich sind die Zimmer nicht zu vergleichen mit einem 5 Sterne Haus in Deutschland. Man darf, wie schon erwähnt, eben nicht vergessen, dass man sich in einem anderen Hotel mit ganz anderen Auflagen befindet. Nicht umsonst wird in den Katalogen sowohl die Landeskategorie, als auch die weltweite Kategorie beschrieben und meines Wissens nach, hat das Dana Beach in der Landeskategorie 5 und weltweit 4 Sterne. Dennoch sind sie geräumig und unseres war auch gepflegt und wurde super gereinigt.
- Fluglärm: Mit dem muss man hier leben. Das Hotel ist nun einmal nicht weit vom Flughafen weg. Wir fanden es aber nicht weiter störend, da wir das von Anfang an wussten.
- Unfreundlicher / aufdringlicher Service: Wir fanden den Service klasse! Ich bin selbst in der Gastronomie tätig und weiß aus erster Hand, wie schwierig es ist es jedem Gast recht zu machen. Die einen wollen ununterbrochen betüdelt werden, die anderen wollen ihre Ruhe haben. Ich für meinen Teil finde sie haben es super gemacht!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Felicitas (Hotelfachfrau)
Alter:19-25
Bewertungen:9