Jenny (26-30)
Verreist als Familieim Dezember 2015für 1 Woche

Schöne Anlage, aber Achtung bei der Zimmerwahl.

4,7/6
Sauberkeit der sog. "Sparzimmer" ließ zu wünschen übrig. Haben direkt die Zimmer getauscht, auch dort eigentlich das gleiche Bild. Die Möbel sind stark abgewohnt. Beim Essen ist für jeden etwas dabei. Überwiegend deutsche Gäste bei unserem Aufenthalt. 2 Pools, wobei einer davon nicht beheizt ist. Die Anlage ist sehr groß und sauber. Personal ist freundlich.

Lage & Umgebung5,0
Fährt man mit dem Taxi vom Flughafen zum Hotel, dauert es ca. 10-15 Min. Die Reise mit einem Reisebus vom Veranstalter, kann unter Umständen länger dauern - bei uns ca. 45 Min., da auch die anderen Hotels zuerst angefahren werden.

Der Strand der Anlage ist zu Fuß zu erreichen, je nachdem in welchem Gebäude wohnt, dauert es ca. 5-10 Min. Man hat aber auch die Gelegenheit, sich mit einem kleinen Boot zum Strand fahren zu lassen.

Kleine Shoppingmöglichkeiten befinden sich direkt auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Eine kleine "Bimmelbahn" mit Partymusik, fährt umsonst zur Shopping-Mall, ca. 10 Min. entfernt.

Zimmer3,0
Wir haben jeder ein sog. "Sparzimmer" gebucht. Dass man dort ein paar Abstriche machen muss, ist vielleicht klar. Jedoch waren wir schon etwas enttäuscht, als wir unsere Zimmer betreten haben.

Die Möbel waren stark abgewohnt, d.h. beschädigt, Ecken abgestoßen, die Minibar hatte schon einige Jahre auf dem Puckel. Die Wände waren beschmiert, der Boden nicht wirklich sauber.

Das Badezimmer war auch nicht sauber, was man aber auch bei einem "Sparzimmer" erwarten sollte. Auf den Bettlaken waren Flecken und Haare zu erkennen.

Draußen wurden wir dann von einem Mitarbeiter angesprochen, der wissen wollte, ob alles ok sei. Wir zeigtem ihm dann die Mängel und nach einigem hin und her, haben wir dann andere Zimmer bekommen, zwar im gleichen Stil, jedoch etwas sauberer. Danach schien dann nochmals die Zimmerreinigung dort gewesen zu sein und hat auch das Becken und Dinge wie Klopapierhalterung und Badeimer gesäubert. Auf meinen Wunsch hin, haben wir auch eine neue Klobürste bekommen, die vorherige ging nämlich gar nicht.

Nach dem Zimmerwechsel konnte man eigentlich zufrieden sein. Es war danach im Groben sauber, natürlich darf man nicht in die Ecken schauen. Im Badezimmer wurde vom "Zimmerboy" unsere Utensilien ordentlich aufgestellt, sowie auch auf dem Board im Wohn-/Schlafzimmer. Die Betten wurden täglich gemacht. So haben wir auch gerne ab und zu ein kleines "Dankeschön" da gelassen.

Sauberer hätte es natürlich schon sein können, aber das Personal wird dort sicherlich unter Akkord arbeiten, sodass das nicht möglich ist. Wenn man damit leben kann, dass es ältere, schon abgenutzte Möbel sind, und auch der Boden nicht 1a sauber ist, kann man dort für 1 Woche seinen Urlaub verbringen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
Das Personal ist sehr freundlich. Es wird überwiegend englisch gesprochen, wobei an der Rezeption auch gut deutsch gesprochen wird.

Das Personal der Zimmerreinigung fragt immer wieder nach, ob alles in Ordnung sei. Bei Mängeln, muss man dies einfach nur sagen, und es wird sofort beseitigt. Was mich persönlich etwas gestört hat, dass bei den Restaurants, man direkt immer wieder das Glas nachgeschüttet bekommt, auch wenn man nur einen Schluck getrunken hat. Gerade beim Essen, finde ich dies etwas störend.

Die Animateure können auch zeitweise etwas nervig werden. Aber es zählt nun mal zu deren Aufgaben, die Gäste versuchen zu animieren.

Die Kellner sind immer sehr nett. Gibt man ihnen vielleicht ab und zu einen kleinen "Bonus", wird man immer schnell und gut bedient.

Gastronomie5,0
Es gibt insgesamt 5 Restaurants, darunter:

-französich
-orientalisch
-italienisch
-deutsch
-asiatisch

Im allgemeinen sind die Speisen für deutsche Verhältnisse, etwas lasch, also nicht so gut gewürzt. Am besten fanden wir den Italiener, gefolgt vom orientalischen Restaurant. Das deutsche Restaurant ist vielleicht nicht so sehr zu empfehlen, man ist von zu Hause eben doch anderes gewohnt.

Die Restaurants sind alle sehr sauber, sei es am Tisch oder am Buffet. Es wird immer für Nachschub gesorgt und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt 2 Pools in der Anlage, wobei einer davon beheizt ist, dieser hat dann eine Wassertemp. von ca. 28 C°. Der andere ist keineswegs beheizt und wirklich nichts für schwache Nerven. Somit hat man also entweder die Wahl in einer Badewanne sich "abzukühlen", oder man erfriert halb im kalten Pool. Die Pools sind sehr groß, sodass auch bei großem Andrang eigentlich genug Platz sein sollte.

Da es leider immer noch Hotelgäste gibt, die meinen, sich ihre Liegen schon morgens früh mit einem Handtuch zu reservieren, muss man selber auch schon frühzeitig am Pool sein, um noch einen Platz zu bekommen. Da wir insgesamt 7 Personen waren, wurde das natürlich schwer, Plätze nebeneinander zu finden.

Am Strand gibt es auch ausreichend Platz, dort findet man auch nach dem Frühstück noch Platz. Jeder Platz ist mit einem festen Sonnenschirm ausgestattet, bequeme Liegen kann man sich stellen, wie man möchte.

Hotel5,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jenny
Alter:26-30
Bewertungen:2