Archiviert
Frank (51-55)
Verreist als Paarim April 2015für 2 Wochen

Irre Gut

6,0/6
Wir waren hier vom 27.4. bis 11.5.2015. Es ist ein sehr großes Hotel welches unsere Erwartungen in vollem Umfang erfüllt hat. Unser Zimmer war geräumig genug für 2 Personen. Die Anlage und auch das Zimmer ist sehr sauber und gepflegt. Wir hatten natürlich AI, WiFi ist vorhanden, wurde von uns aber nicht genutzt. Ansonsten sehr international, viele russische, deutsche und auch englisch- und französischsprachige Gäste in allen Altersklassen.

Lage & Umgebung6,0
Vom Flughafen etwa 10 bis 15 min mit dem Bus entfernt, Shopping direkt im Hotel oder vor der Tür - ab dem Kleopatracenter auf der anderen Straßenseite fährt zum abend eine kleine Bimmelbahn zur Senzo-Mall - die Fahrt ist kostenlos, aber man sollte diese unbedingt mal mitgemacht haben... - zum einkaufen in der Mall unbedingt Pfunde mitnehmen, Euro werde nicht akzeptiert.
Ansonsten gibt es einen hoteleigenen Strand mit reichlich Liegen - man findet immer ein Plätzchen. Der Sand ist etwas gröber, aber nicht unangenehm - bei Ebbe kann man im Flachwasser nach allem möglichen Getier Ausschau halten.

Zimmer6,0
Wir hatten Zimmer Nr. 5610 - genau gegenüber der Brücke - einfach irre dieser Blick vom Balkon...
Das Zimmer war für uns voll und ganz ausreichend, Klima, Doppelbett, Schrank, Safe, Kühlschrank (immer voll), Wasserkocher - dazu Kaffee, Tee - Bad mit Dusche
Unser Roomboy (Mohamed A. Alhamid) sogte immer für Sauberkeit - großes Lob noch einmal
...und natürlich der Balkon mit diesem Blick...
Nicht wundern, daß ich den Namen von unserem Roomboy kenne, gottseidank habe ich ein Bild gefunden, auf dem ich das Namensschild entziffern konnte...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Service wird groß geschrieben, egal ob es unser Roomboy war oder im Restaurant. Kleine Scherze kamen immer gut an, alle waren superfreundlich und alle Wünsche wurden uns praktisch von den Augen abgelesen. Zimmer war einfach oki - nichts zu beanstanden. Ansonsten sprachen viele der Angestellten deutsch, englisch oder russisch, jedenfalls konnte man sich gut verständigen.
Achja, am letzten Tag ist mir aufgefallen, was es hier nicht gab - die ollen Igel in den öffentlichen Aschenbechern - einfach supi!!!

Gastronomie6,0
Wir haben irgendwie alle Restaurants und Bars ausprobiert, egal wo man hingeht, alles schmeckte - man konnte drinnen oder draußen sitzen, alles kein Problem - asiatische, deutsche, orientalische und internationale Küche - alles da, man hat nur die Qual der Wahl...
Trinkgend gibt man da gerne mal hier und da, die Leute nehmen es gerne, es ist aber kein "Muß"
Kleiner Tip: Unbedingt mal ins Kaffee Columbus gehen - die verschiedenen Spezialitäten verführten uns dazu, jeden Tag mal dort reinzuschauen und was zu probieren.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Freizeitangebote nutzten wir nicht weiter, die meiste Zeit waren wir einfach am Strand. Der Sand ist etwas gröber, aber nicht unangenehm, wer sich eher auf der Sandbank austoben will, sollte über Strandschuhe nachdenken, da es stellenweise etwas steiniger ist. Wer schnorcheln möchte oder die bunten Fischchen sucht, der muß bis ans Ende der Sandbank gehen, zwischen den Steinen gibt es Unmengen davon zu sehen - an den Steinen bei Aushöhlungen aufpassen, da können Seeigel drin stecken - gesehen habe ich einige. Ansonsten gibts jede Menge auch in der Lagune zu sehen, einfach mal schauen - jede Menge bunte Fisch, sogar Rochen...
Den Pool nutzen wir nicht, da aber alles Super war, denke ich, dass auch hier eine volle Punktzahl gerechtfertigt ist.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Für uns ist es das erste Mal gewesen, daß wir ein 5-Sterne Hotel gebucht haben - Das war es alle Male Wert - Solch einen Service erlebt man nicht alle Tage - Großartig und weiter so!!!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Frank
Alter:51-55
Bewertungen:7