Archiviert
Jule (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Für Ägypten okay, nichts besonderes

4,4/6
Wir waren Anfang August für 2 Wochen im Dana Beach. Nachdem das gebuchte Sparzimmer unseren Vorstellungen nicht entsprach, haben wir ein Upgrade auf ein Superiorzimmer für 70€ vorgenommen. Hatten ein schönes großes Zimmer im 3000 Block, welches sehr sauber war. Leider war am 1. Tag schon der erste Stress vorprogrammiert. Als wir abends ins Zimmer kam meldete uns unsere Sicherheitsapp auf unseren Smartphones, dass jemand versucht hatte sich unerlaubt Zugriff auf wichtige Daten zu verschaffen. Anhand eines durch die App gemachten Fotos, identifizierten wir den Putzmann. Das Management entschuldigte sich und wir bekamen einen Anderen zugeteilt. Der Service war in allen Restaurants sehr gut. Am besten gefiel es uns im italienischen Restaurant Castello, bei dem wir dann den Rest des Urlaubs blieben. Es gab eine große Auswahl an Essen und Nudeln, Pizzen, Fleisch, Pommes etc. diese wurden jedes Mal frisch als Showcooking zubereitet.
Die Pools waren teilweise sauber. 3 Stunden nach Öffnung, war das Wasser bereits trüb und milchig. Liegen gab es jedoch immer mehr als ausreichend und keiner musste reservieren. Während unseres Aufenthaltes wurden leider sämtliche Strohsonnenschirme gegen Stoff Sonnenschirme ausgewechselt. Dadurch hat es einiges an Flair verloren und nach kurzer Zeit verabschiedeten sich auch schon die ersten durch unsachgemäße Benutzung anderer Urlauber.
Der Shuttleservice via Boot funktionierte super und da diese bis 23 Uhr fuhren, haben wir ihn oft genutzt. Dadurch das der WLAN Empfang nur in der Lobby gut war, mussten wir die Strecke oft zurück legen.
Auch wir blieben vor Montezumas Rache nicht verschont. 2 Tage Bett bei beiden. Wir haben vor Ort einige Leute mit und ohne Kind kennengelernt, die ausnahmslos alle das gleiche Problem hatten.
Zudem war es echt schon ein Wunder, wenn man neben deutschen Urlaubern liegen durfte. Der Großteil der Urlauber waren Russen, die sich nicht immer optimal benommen haben und man sich dadurch nicht immer wohl gefühlt hat.
Die Anlage ist wirklich riesig und es waren immer Arbeiter Zugänge die entweder die Geländer gestrichen, den Rasen gemäht oder die Teiche gepflegt haben. Größere Arbeiten würden aus Rücksicht immer in den Abendstunden durchgeführt, da es meist schon ab halb 7 dunkel war.
Am Strand haben wir uns selten aufgehalten, da das Wasser sehr trüb war und man keine Möglichkeit hatte vernünftig zu Schnorcheln etc. für Hobbytaucher oder Schnorchler absolut nicht empfehlenswert.
Alles in allem, waren wir leider nicht so begeistert und für die Summe die wir zahlen mussten, hätten wir uns auch einen Karibikurlaub leisten können. Wir haben schon einige Reisen unternommen, aber Ägypten werden wir kein zweites Mal bereisen, auch wenn die Einheimischen sehr zuvorkommend waren.
Das Hotel ist leider auch gut in die Jahre gekommen, was wir an der Zimmereinrichtung besonders gemerkt haben. Außerdem sind 2 Wochen definitiv zu viel des Guten, denn man kann kaum etwas unternehmen und irgendwann hat man trotz der großen Anlage alles gesehen und die Langeweile beginnt. Dadurch das auch nicht allzu viel Animation geboten wurde, verfiel man in einen Urlaubsblues und wir wären nach 1 Woche schon gerne nach Hause geflogen.
Wer aber kein Problem mit einem "russischen Hotel" hat und dem es reicht 2 Wochen nur am Pool zu liegen und sämtliche Restaurants zu testen, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Aber für den Preis?

Lage & Umgebung3,4
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten1,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe2,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer5,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,8
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0

Gastronomie5,8
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung2,8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)2,0
Zustand & Qualität des Pools3,0
Qualität des Strandes2,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz4,0

Hotel3,8
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0
Familienfreundlichkeit4,0
Behindertenfreundlichkeit3,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jule
Alter:19-25
Bewertungen:4
NaNHilfreich