Archiviert
Falko (51-55)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

"Luxus"Hotel zwischen Anspruch und Wirklichkeit

4,2/6
Eine allgemeine Beschreibung finden wir nicht zielfördernd. Wir gehen in den einzelnen Kategorien auf positive wie negative Empfindungen ein. Wie überhaupt natürlich gesagt sein muss, dass unsere Bewertung rein subjektiv geprägt ist.

Manche Bewerter(innen) erteilen eine Nichtempfehlung, weil die streunenden Katzen davon gejagt wurden. Wir finden das allein schon im Sinne des Tierschutzes für lobenswert, dass die Tiere verjagt werden.

Wenn wir im Fazit eine Nichtempfehlung geben, dann ist dies die Summe aller Einzelkriterien. Und hier bewerten wir die Qualität und die Aufmerksamkeit des Personals prozentual anteilig höher, als den Ausblick oder die reichhaltige Getränkekarte.

Also lieber Hotelchef, bitte nicht böse sein, vieles war wirklich gut. Aber das Personal war - zumindest während unseres Aufenthaltes bestenfalls "bemüht" . Manche noch nicht mal das . . .

Lage & Umgebung6,0
Also die Lage ist absolut top. Direkter Zugang zum Strand, die Hauptstraße mit den Dolmus Verbindungen nach Side / Manavgat somit direkt vor dem weitläufigen Hotel. Wer da noch ein überteuertes Taxi nimmt hat nicht nur selbst Schuld, sondern sich auch um eine gehörige Portion Spaß gebracht.

In unmittelbarer Nähe zum Hotel gibt es einige Läden die zum Shopping einladen ". . . Chef Du heute erster Kunde, daher Schokoladenpreise . . . " Nett, leicht aufdringlich aber wer Umsatz machen will, muss halt etwas auffallen. Also alles im grünen Bereich.


Zimmer4,0
Unser Zimmer (7503) war sehr groß und geräumig. Leider jedoch verfügte es nur über ein "Queen-Size" Bett mit einer durchgehenden einteiligen Matratze.

Da diese auch noch recht weich war, wurde man des Nachts mit durchgeschüttelt , wenn sich der Partner / die Partnerin gedreht hat. Hier hätten wir uns eine anderes Bett oder zumindest noch ein Zustellbetten als Ausweichquartier gewünscht, wie wir es aus dem Crystal de Luxe in Kemer her kennen.

Das Bad war ebenfalls groß und geräumig und gab keinen Grund zur Beanstandung.

Die Klimaanlage funktionierte absolut fehlerfrei und kühlte sehr gut so dass wir grundsätzlich hätten gut schlafen können.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Oh je, der Service. Schade eigentlich, denn hier ist die Weiterempfehlung gescheitert. Warum das ???

Also erstmal zum positiven : Ahmed von der Sunset View Bar ist Weltklasse !!! Wäre das ganze Personal wie er, gäbe es eine dicke Weiterempfehlung. Aufmerksam ohne Aufdringlich zu sein. Freundlich ohne gespielt zu wirken. Einfach professionell - im allerbesten Sinne.

Nicht weniger schlecht das Team vom mexikanischen a la Carte Restaurant am Freitag den 18.09. !! Wir hatten mit der Familie (zwei Töchter, ein Schwiegersohn und eine Enkelin 5 Jahre) eine tollen Tisch direkt mit Blick auf den Strand. Leider sind Tochter Und Enkelin etwas "krüsch". Die wirklich hervorragend Auswahl aus der Karte konnte nicht begeistern. So bekamen beide kurzerhand einen superleckeren Kinderteller und Abend und Stimmung waren gerettet. Toll, vielen Dank nochmal.

Nun zu den einzelnen Punkten, die negativ aufgefallen sind . Wir sind im vergangenen Jahr ebenfalls in einem Chrstal Hotel gewesen. Dort wurden wir nahezu jeden Tag von der Putzfrau mit einem gekonnten Arrangement der Handtücher, der Bettdecken und ja sogar der Gardinen und Vorhänge überrascht worden.

Diesmal nix. Absolut gar nix !!! Kein Handtuch Schwan, kein Blütenblätter Bett , manchmal sogar nicht mal eine neue Rolle To'Papier. Luxus ist anders.

Dann das Personal im Frühstücks / Abendrestaurant: Nur mäßig bemüht. Auch nach drei Tagen am selben Platz zu etwa der selben Uhrzeit und beim selben Kellner mussten wir immer wieder um Nachschub bei den Getränken bitten. Deren Auslieferung auch nicht wirklich flott ging.

Zum Abendessen stellt sich sowieso die Frage, warum das Hotel / das Personal nicht das standing hatte, kurzhosige Flipp-Flopp-Träger trotz geltendem "Dresscode" den Zutritt zu verweigern.

Liebe Hotelleitung: Hier muss wirklich dringend nachgebessert werden, denn es störten sich daran mehrere andere Gäste. Und Mitte September waren die abendlichen Außentemperaturen nicht mehr so, dass lange Hosen für Herren unzumutbar gewesen wären.

Anstelle von langen Hosen wären am Sonntag morgen 20.09. Badehosen angesagt gewesen. Nicht ohne Ankündigung hatte es gegen 08.00 Uhr einen Regenschauer gegeben. Was dann folgte war Chaos pur.

Selbst als wir um 09.00 Uhr zum Essen kamen, durfte noch immer nicht draußen gefrühstückt werden. Mit 6 Personen konnte uns aber im Restaurant kein geeigneter Tisch angeboten werden. Wir haben dann in Eigenregie draußen einen Tisch eingedeckt und uns den ganzen Zorn des Oberkellners abholen müssen, der wutentbrannt die gerade drapierte Tischdecke wieder wegriss.

Sorry. Das war im Verhalten nicht mal mehr ne 6 minus.

Ganz ganz schwache Leistung füttern ein Luxushotel.

Ach so, geholfen hat es natürlich nichts, da wir unbeirrt wieder neu eindeckt haben . . .


Der abschließende negative Höhepunkt wär der mindestens genauso unfreundliche Rezeptionist, als wir am Montag morgen 21.09. sehr früh ausgeheckt haben. Wir waren auch nicht happy schon kurz vor 02.00 Uhr vom Transferbus abgeholt zu werden.

Dass es aber weder ein "guten Morgen" noch ein "gute Heimreise" geschweige denn ein "vielen Dank für Ihren Aufenthalt " ist schon sehr befremdlich und hat letzten Endes den Ausschlag für die Bewertung gegeben.

Die Hotelleitung tut bestimmt gut daran ihrem Personal an der Rezeption das Spielen am Smartphone zu verbieten. So können sich diese mehr auf die Gäste konzentrieren.

Gastronomie4,0
Also, wie schon erwähnt, waren wir von dem mexikanischen a la Carte Restaurant total begeistert.

Das Frühstücks und Mittagsbuffet waren auch o.k. Dem Abendessen fehlte trotz der eigentlich großen Auswahl ein wenig die Abwechslung. Aber dies ist uns letztlich in bisher allen in der Türkei besuchten Hotels aufgefallen. Also kein besonderer Kritikpunkt hier und auch nicht in die Wertung eingeflossen.

Sport & Unterhaltung4,0
Zu den diversen Pools kann es unserer Meinung nach gar keine zwei Meinungen geben. Einfach super !!!

Was uns eher etwas negativ auffiel waren die abendlichen Shows. Diese an sich genommen wurden mit sehr viel Engagement vorgeführt. Schade nur, dass diese nicht so sehr zum mitmachen einluden. Wir hätten uns mehr Zuschauerbeteiligung bzw., Einbindung gewünscht. Aber das ist wohl auch von der räumlichen Gestaltung des Theaters nur schwer möglich.

Schön wäre es, diesem die "Voyeur" Perspektive zu nehmen. Denn die Shows können nicht nur von den Zuschauern auf den Rängen, sondern auch von den am Rande der View Bar im 4. Stock als auch von den letzten Gästen des Abendrestaurants im 5. OG gesehen werden.

Und diese Gruppe von Leuten hat bestimmt kein Interesse am mitmachen . . . Schade.

Die hier angeprangerten, teils fehlenden Liegeauflagen können wir nicht nachvollziehen. Wir haben immer Liegen mit Auflagen finden können und das auch noch nach 10.00 Uhr morgens . . .

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Tipps: Ja, bitte nicht von unserer Bewertung abschrecken lassen. Wie gesagt, sie ist subjektiv geprägt und wer sich beim Abendessen nicht an Flip-Flop Trägern stört, gerne auch mal ne viertel Stunde auf ein Glas Wein und Wasser wartet und sich von Möchtegern.-Oberkellnern anpatzen lassen mag, der empfindet die fehlende Verabschiedung bestimmt auch in Ordnung.

Wir haben diesbezüglich allerdings andere Ansprüche und werden mal testen, ob es über Weihnachten/Sylvester in einem anderen Luxushotel dieser Hotelgruppe besser klappt.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Falko
Alter:51-55
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Lieber Falko,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um eine Bewertung hier bei Holidaycheck abzugeben.
Es tut uns sehr leid zu erfahren, dass Sie am Sonntag Morgen nach dem Regen eine Unanehmlichkeit mit einem unserer Personalien erlebt haben. Bei schlechtem Wetter werden die Tische im äusseren Bereich nicht gedeckt. Dafür wird aber das zweite Restaurant (das Side Restaurant) geöffnet, wo immer genügend freie Tische auch für sechs Personen vorhanden sind. Wir entschuldigen uns für das Verhalten unseres Personals, müssen aber betonen, dass auch Sie sich als Gast nicht richtig verhalten haben. Alle Hotels verfügen über bestimmte Regeln, die auch von den Gästen beachtet werden müssen.
Ihre Anregung bezüglich der Betten haette eigentlich sehr schnell behoben werden können, da wir im Hause sowohl über Zimmer mit französichen Betten als auch mit Einzelbetten verfügen. Wir haetten nur diesbezüglich informiert werden müssen. Wenn man nicht weiss was der Gast sich wünscht, kann man auch nichts arrangieren 
Die Dekoration der Zimmer mit Handtuch-Schwänen und Blumen ist eine Geste der Damen, die für die Reinigung der Zimmer zuständig sind. Es gehört normaler weise nicht in Ihren Aufgabenbereich. Bei den Nebensaisons ist solch eine Geste möglich, aber in der Hochsaison, wenn das Haus komplett ausgebucht ist, kann man von den Damen wirklich solche Gesten nicht erwarten.
Was den Dress Code anbelangt so wurde er im Juni wegen den hohen Temperaturen gelockert und wird am 28.September wieder eingeführt.
Im Hotel sind um die 400 Personen angestellt, von denen nur zwei oder drei Sie leider nicht zufriedenstellen konnten. Sie wissen, dass wir alle nur Menschen sind und Menschen auch Fehler machen können. Es ist nur sehr schade, dass Sie alle anderen Angestelten und das gesamte Haus durch Ihre negative Weiterempfehlung bestrafen.
Vielleicht überlegen Sie es sich doch noch anders, wenn Sie das Ganze aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Wir würden uns jedenfalls sehr freuen Sie in unserem Hause wieder begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Das Hotelmanagement
NaNHilfreich