Tony (26-30)
Verreist als Paarim Juni 2018für 2 Wochen

Perfektes kleines Hotel für den Entspannungsurlaub

6,0/6
Wunderschönes Hotel zum entspannen. Auch als Startpunkt für Tagestrips gut geeignet. Super freundliches Personal und überhaupt ist die Anlage sehr liebevoll angelegt und wird täglich "in Schuss gehalten".

Lage & Umgebung6,0
Direkt am Meer (Privatstrand) und eigenem Pool mit Blick aufs Meer. Die Fahrt vom/zum Flughafen ist stark vom Verkehr abhängig. In der Nacht so ca. 45 min - am Tag mit Stau schon mal gern 1,5h. Das wissen aber die Fahrer und planen dies vorher meist mit ein. In der Nähe sind eine Menge Restaurants, Supermärkte, eine Apotheke und viele dieser typischen kleinen Stände - meist mit Kleidung, Massage oder typisches Touristenzeug. :-) Auch Geldautomaten sind ausreichend vorhanden sowie Wechselstuben. Alles, was man im Urlaubsalltag so brauchen kann, ist fußläufig vorhanden.

Zimmer5,0
Insgesamt sind es gute Zimmer. Sie sind nicht perfekt (bspw. Spalte und er Haustür, kleinere Risse in der Wand usw) Aber irgendwie stört einen das dann doch nicht. Die Minibar wird täglich aufgefüllt wer sie nutzt und die Preise hierfür sind analog der Preise im Hotelrestaurant. So hatte man die frei Wahl, ob man sein Abendbierchen im Haus oder doch beim Abendessen trinkt.

Service6,0
Hier gibt es wirklich überhaupt nichts auszusetzen. Sehr aufmerksames Personal ohne dabei aufdringlich zu sein. Schon am zweiten Tag konnten fast alle Gastronomie-Mitarbeiter unsere Namen und haben uns stets mit diesen auch angesprochen. Damit hat man sich sehr schnell sehr wohl gefühlt und für einen kleinen Plausch zwischendurch war immer Zeit.

Gastronomie5,0
Sowohl das Frühstück als auch das Abendessen gab es alla carte. Das fande ich super. Warum? 1. Es war immer frisch. ein abgestandenes Rührei oder kalter Toast. Abends ebenso. Kein trockenes Fleisch weil es schon seit 30 min in der Aufwärmbox lag. und 2. : es wird nicht so viel weggeschmissen wie beim Buffet. Man bestellt sich tatsächlich nur das, was man wirklich will. Außerdem kann man Sonderwünsche natürlich auch äußern. Ein kleiner Gruß aus der Küche war auch immer dabei und es gab keinerlei Begrenzungen, wieviel oder wie oft man etwas bestellen wollte. Sollte also die Portion mal zu wenig gewesen sein, bestellt man sich einfach noch etwas nach. Zum auswählen gab es alles von deutsch bis hin zu regionalen Gerichten sowie internationale Gerichte.

Sport & Unterhaltung4,0
Ist auf Bali eher eine Aufgabe der Veranstalter und auf Grund der Größe des Hotels gab es jetzt weder Poolanimation noch irgendwelche anderen Gruppenveranstaltungen. Und genau das fanden wir mega. Dadurch kann man nämlich auch tatsächlich am Pool entspannen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tony
Alter:26-30
Bewertungen:2
NaNHilfreich