Archiviert
Ronny (41-45)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Licht und Schatten - insgersamt schöner Urlaub

4,3/6
Das sehr schön gelegene Hotel hat uns 2 Wochen schönen Urlaub, aber auch einige negative Erlebnisse beschert. Toll natürlich die Lage direkt am Srand und die Sauberkeit in der Anlage. Am Strand gab es eine Reinigunsmaschine, welche vom Beachboy fast jeden Tag ausgiebig mit Wasser gespüöt worde, aber der Sand war sehr stark mit Zigarettenkippen verunreinigt. Das ist nicht schön und könnte mit einem wöchentlichen absammeln vermieden werden (oder ausreichend Aschebecher für die Raucher). Essen und Trinke OK, obwohl man nach 2 Wochen doch eigentlich kaum noch was neues gefunden hat und vieles (vor allem der Fisch) doch reichlich geschmacklos oder in eine megadicke Panade verpackt war. Aber es gab auch immer etwas leckeres zu finden, wenn man sich lange genug anstellt. Die Kellner waren alle sehgr nett und Teller worden auf der Terasse sehr schnell abgeräumt. Im Innerbereich komischerweise wurden Teller kaum abgeräumt.
Super das Animationsteam und der Führung von Silvi, tagsüber nette und nicht aufdrinnliche Animation, bei der für jeden was dabei war. Abends geniale Shows. Danke ans ganze Animationsteam.

Lage & Umgebung5,0
Super, Malia mit Geschäften in 5 Minuten zu erreichen, Altstadt mit vielen schönen Tavernen ohne Party in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen. Direkt am Sandstrand. Wasser war zu unserer Zeit oft mit vielen Grünzeug verschmutzt, aber kein Problem, Oft roch es durch den Jetskiverleih wenn der Wind Richtung Strand stand nach Benzin.

Zimmer2,0
Unser Zimmer 519 war das mießeste am Urlaub. Größe gerade ausreichend, vier Betten, zwei Nachtische, Ablage an den Kinderbetten, kleiner Kleiderschrank, Kommode und ein Hockjer sonst keine Sitzgelegenheit. Bad relativ neu und ok. Das schlimmste unser Familienzimmer lag direkt an der Pollbar, also gegröhle bis Nachts um eins. Was nicht so schlimm wäre, da kann man sich ja dran anpassen, allerdings lag es auch direkt unter der Ausfahrt der Küche zum Resturant, wodurch früh ab sechs Uhr ein stnädiges rattern und klappern über den Fliesenboden zu hören war, am Anfang sehr nervig, aber man gewöhnt sich an alles.
Zimmertyp:Familienzimmer
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Alle sehr freundlich und bemüht, fast alle sprechen deutsch oder englisch. Unser Planzimmermädchen war einfach Spitze. Freitag den 11. September kam die klopfte es zu ungewohnter Zeit (sonst wurden die Zimmer immer so gegen 11 gereinigt) nach einem Moment von uns öffnete sich die Tür und eine kräftige Dame stand vor uns (wir waren gerade beim eincremen für den Strand, also halb nackt) und sagte Roomservice, als wir ihr freundlich sagten ten minuts please, verzogt sie das Gesicht und warf die Tür mit voller Wucht zu. Ja wir hatten das rote Schild nicht rausgehängt, weil wir um diese Zeit nicht mit einer Reinigung gerechnet hatten, aber so kann man sich dann auch nicht verhalten. Wahrscheinlich zur Strafe wurde unser Zimmer dann nur sehr grob gereinigt. Schlafanzüge nur auf einen Haufen geworfen, Wanne und Toilette garnicht gereinigt, Rest nur Dreck in Ecken gewischt. Sowas hatten wir in noch keinem Hotel.

Gastronomie4,0
Wie schon oben , man fand immer was, nichts besoderes.

Sport & Unterhaltung6,0
Animationsteam unter der Leitung von Silvi super.

Hotel4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ronny
Alter:41-45
Bewertungen:13
NaNHilfreich