Archiviert
Katja (41-45)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel, Preisleistung stimmt.

4,5/6
UNSERE MEINUNG:
Großes weitläufiges Hotel, mit einigen kleinen Mängeln, da bereits in die Jahre gekommen. Sehr sauber. Überall sehr fleissiges Personal egal ob am Pool, im Restaurant, Zimmerboy oder Gärtner. Ich habe noch in keiner Anlage soviele Gärnter gesehen. Die Anlage ist sehr schön angelegt mit verschiedenen Lebensräumen wie grüner Rasen mit krassem Gegensatz von Wüste mit Kakteen. Wir haben gehört, dass sich das komplette Management vor kurzem geändert hat. Die Gästebreuerin ist aus Tschechien, sehr nett und geht auf die Urlauber zu um zu hören ob alles in Ordnung ist. Bei Problemen einfach ansprechen.

Lage & Umgebung4,0
Marsa Alam ist noch nicht so zugebaut wie Hurghada oder Sharm El Sheikh. Das ist schön. Dementsprechend ist es außerhalb der Anlage ziemlich wüstig. Das sollte man aber wissen, wenn man die Hotelbeschreibung liest. Ca. ´1/2 Stunde Fahrt entfernt kann man in Port Ghalib bummeln und einkaufen gehen. Weitere Einkaufsmöglichkeiten gibt es unten am Strand und in der Anlage. Handeln, handeln. Der Strand ist karibisch schön. Man bekam immer eine (ganze) Liege. Es könnte aber trotzdem mal die Liegen ausgetauscht werden. Was das schnorcheln angeht, muß ich leider sagen sind wir anderes gewohnt. Die Badebucht ist ok um sich mal abzukühlen. Die Bucht bei den Italiener Richtung Meer auf der linken Seite ist schon etwas sehenswerter bei Flut. Ansonsten schrubbt man mit dem Bauch auf dem Boden rum, was nicht besonders angnehm ist. Man sollte unbedingt aufpassen, dass man Steinfische und Blaubpunktrochen im flachen Wasser nicht übersieht. Vorsicht gefährlich! Unbedingt Badeschuhe oder Flossen anziehen, da auch im flachen Bereich sich mal ein Seeigel verirrt. Der Seg im Nachbarhotel ist meistens wegen zu hoher Wellen gesperrt. Einstieg dann meisten mit Unterschrift auf eigene Gefahr. Wir empfanden das Riff dort eh nicht so sehenswert. Es gibt ja Ausweichmöglichkeiten wie Abu Dabab (2 Euro) pro Person. Shagra Village (5 Euro) das ist eine private Tauchbasis rechts vom Hotel. Aber sehr sehenswert.

Zimmer5,0
Sehr saubere große Zimmer mit Minibar (1x Wasser am Tag pro Person) incl. kleinem Eisfach. Großes Bad mit genügend Ablagefläche. Seifenspender am Waschbecken und Dusche vorhanden. Die Klimaanlage hatten wir tagsüber laufen jedoch in der Nacht ausgeschaltet. Schöner Balkon mit 2 Stühlen inklusive Polster, kleiner Tisch und Wäschetrockner. Es gab sogar ein Fliegengitter an der Balkontür.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Das Personal war super nett und sehr hilfsbereit. Mit Deutsch bzw. Englisch konnte man sich schon unterhalten. Die Ägypter freuen sich natürlich wenn mal ein ägyptisches Wort gesprochen wird. Der Arzt war auch außerhalb seiner Sprechzeit sehr nett und freundlich und war sich auch nicht für Animation zu fein. Die Apotheke ist etwas teuer, aber man bekommt was man braucht. Man kann ja zuhause die Quittung an die Auslandskrankenversicherung einreichen.

Gastronomie4,0
Das Essen war im großen und ganzen lecker. Es hätte estwas abwechslungsreicher sein können aber doch für jeden was dabei. Wer hier nichts findet ist selber schuld. Ich weiß nicht was manche Leute zu Hause Essen. Gibt es da jeden Tag großes Buffet zuhause? Man musste kaum anstehen bei den Getränken und es waren verschiedene Sorten vorhanden. Man musste nicht verdursten. Am Balkon des Restaurants hat man einen wunderschönen Ausblick auf das Meer. Es wurde immer geputzt und gereinigt. Man hat immer einen sauberen Tisch bekommenm, der sofort eingedeckt wurde falls Besteck fehlte. Wir waren einmal beim Italiener (AI). Das war mal eine Abwechslung. Man konnte aus einer speziellen Karte (AI) heraussuchen. Das ist in anderen Hotels genauso. Man konnte sich einfach mal bedienen lassen. Was wir schade fanden ist jdedoch, dass uns niemand informierte, dass man den Italiener nur zu bestimmten Tagen kostenfrei nutzen konnte.

Sport & Unterhaltung5,0
Zuerst einmal liebe Grüße an das Animationsteam: Michi, Chrisi, Sven und Adel. Es war sehr schön mit euch. Es gab viele Liegen und auch Sonnenschirme am Aktivpool (da haben wir uns aufgehalten), jedoch haben eine Sonnenschirme gefehlt. Da stand dann nur der Ständer. Das könnte man vielleicht mal ergänzen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Man darf nicht vergessen, dass es sich hierbei um 4 Sterne Landeskategorie handelt. Man muß auch immer sehen was man bezahlt hat. Es gibt immer was zu nörgeln wenn man sucht. Man ist zum erholten und Sonne tanken im Urlaub. Es hat uns gut gefallen. Wir haben jede Menge nette Leute getroffen. Klar es gibt natürlich auch immer Leute, die sich etwas daneben benehmen. Aber was soll man machen..... WLan gibt es kostenfrei in der Lobby. Wir hatten uns jedoch eine Vodafon-Karte für ca. 25 Euro zum surfen im Shop am Beach geholt. Hatte für 14 Tage gereicht. Safe ist auf dem Zimmer vorhanden.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Katja
Alter:41-45
Bewertungen:13
NaNHilfreich