Thorsten (51-55)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Gut mit leichten Schwächen

4,7/6
Unser Zimmer war gross, sehr hoch und geräumig. Super Zustand, alles top.
Mit All inklusiv + hatten wir 20 WiFi Freistunden, allerdings ist der Preis von 30 Euro für 10 Stunden absolut unverschämt. Da hilft auch auch der Hinweis nix, das ab November der Wlan for free ist. Gästestruktur ist total gemischt.
Die Anlage ist wirklich gross, man läuft locker 15 Minuten von einem Ende zum anderen. Es ist so weitläufig das man immer ein ruhiges Plätzchen findet.

Lage & Umgebung4,0
Anlage zieht sich direkt bis an den Strand, je nach Lage des Zimmers ist man nahe am Strand oder muss 10 Minuten laufen. Es fährt aber auch ein Shuttle. Flughafen Hurghada ist ca 3h entfernt, Flughafen Marsa Alam 1h. Nach Marsa Alam fliegt aber leider nur Dienstags ein Flieger von Düsseldof. Das Hotel liegt abgelegen in der Wüste wie alle Hotels in dieser Gegend.

Zimmer6,0
Groß, hohes schönes gewölbtes Dach, Flachbildfernseher mit bbc, 2 (Filmkanal), ARD, ZDF, RTL.
Minibar nur mit AL Plus, Wasserkocher und Kaffee vorhanden, Klimaanlage gut. Möbel top, Balkon mit Meerblick wie gebucht, Toilette und Bad super.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Alles Top, spricht man Englisch wird man verstanden.
Alle sind freunlich und bemüht. Nur einige (nicht alle) Verkäufer im "Shopping Center" vertreiben einen eher mit ihren billigen Sprüchen.

Gastronomie4,0
Das Essen war gut und ausreichend, aber nach einer Woche hatten wir beide Magen-Darmprobleme. Etwas mehr Abwechlung wäre besser gewesen. Plätze immer ausreichend vorhanden, mittags auch im 2. Restaurant am Strand. Nur die All in + Option frischer Orangensaft zum Früstück hat leider an 6 Tagen nicht funtioniert, 30 Minuten vor Ende des Frühstücks gab es keinen O Saft mehr. Viele Tische im Aussenbereich.

Sport & Unterhaltung3,0
Animation haben wir nicht genutzt, war aber unaufdringlich. Abendprogramm/ Show: Selten so einen Mist gesehen. Vollplaybackshows a la Musical, getoppt von einem Queen Vollplayback Medley bei dem sich der Chefanimateur wirklich 10 Minuten als Freddie Mercury in Jogginghose mit Goldstreifen und Lederjackenatrappe zum Horst gemacht hat. Traurig das die grosse Bühne und gute Anlage nicht besser genutzt werden. Das haben wir nur 2 Mal ertragen, zum Glück muss man da ja nicht hingehen. ABER wenn beim Abendessen ein Alleinunterhalter / Sänger an 6 Tagen das komplette Essen mit schlechtestem Gesang und schlechtem Englisch begleitet wird es unerträglich.
Pool super, Liegen am Strand immer ausreichend, am Pool manchmal alles besetzt.
Die Bewertung 3 Sonnen bezieht sich vorwiegend auf die schlechte Show.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
An die Schorchler !
Das Hausriff ist ok, Pech kann haben wenn es sehr windig ist. Dort sieht man sehr viele Fische, darunter sehr viele Doktorfische. Leider keine grosse Artenvielfalt. Täglich gibt es kostenlos 2 Busfahrten zu einem 10 Minuten entferntem Riff, das aber auch nicht wirklich überzeugend war wenn nicht sogar schlechter als das Hausriff. Also bleiben nur die Touren der Tauchschule, das kostet Geld, führt einen aber an bessere Spots. Dort sieht man aber nicht immer die auf dem Flyer versprochene Artenviefalt. Trotzdem lohnt es sich,
Am Strand ist eine "Badewanne" ausgehoben, ein grosser windgeschützter Bereich vor dem Riff, bei Flut kommen Fische herein. Perfekt für Kinder und Anfänger. Wir haben dort sogar eine Babymoräne gesehen. Wichtig ! Damit man hier auch noch in ein paar Jahren gut schnorcheln kann unsere Bitte: Lasst das Füttern der Fische sein und tretet nicht auf das Korallenriff !

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thorsten
Alter:51-55
Bewertungen:1