Marco (46-50)
Verreist als Paarim Oktober 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub mit kleinen Macken

4,8/6
Das Hotel befindet sich in der schönen Bucht von Sahl Hasheesh. Und gleich noch vorweg, es werden zum Baden wirklich Badeschuhe benötigt, auch für die 2 Meereslagunen. Denn die Korallen reichen bis an den Strand. das vorgelagerte Hausriff ist sehr gut erhalten. Da jedoch in der Gegend Ebbe und Flut stark zu erkennen sind, ist es oftmals schwierig an das Hausriff zu schnorcheln. Es fehlen, wie wir es von anderen Stränden kennen, die Stege, welche über die Riffkante führen. Dieses ist nicht von der Stadt Hurghada gewünscht und somit manchmal ein wenig schwierig zu schnorcheln. Zu unserer Zeit war oft die gelbe und rote Flagge gesetzt, sodass das Baden im Meer mit teilweise starkem Wellengang verbunden war, wir dann aber die 2 Lagunen genutzt haben. Auch dorthin kommen vereinzelt Fische.
Unser Zimmer(57m²) hatte einen wunderschönen Meerblick und eine super Terrasse, von wir mehrmals den Sonnenaufgang fotografiert haben. Der begehbare Kleiderschrank war schon ein kleines Highlight, fanden nicht nur Frauen gut! Das Bad war riesig und der Wohnraum aufgeteilt in Schlaf- und Sitzbereich. Die besagte Terrasse glich einem Tanzsaal und für erholsame beobachtungen sehr gut geeignet. Die gesamte Anlage ist sehr gepflegt und wird abends wunderbar beleuchet. Die Gätner haben gut zu tun und wir fanden es sehr geschmackvoll gestaltet.
Es wird ja immerwieder über den Zustand des Hotels bzw. der Zimmer geschrieben. Unser Zimmer war super sauber und in Ordnung, unsere Wege wo auch immer die uns hinführten, waren sauber und gepflegt. In der Anlage war AI und wir hatten kein Bändchen. In der Lobby und im Cafe Mozart war WLAN, natürlich kein superschnelles, aber wir hatten ja Urlaub und für Whatsapp in die Heimat allemal ausreichend.
Zu unserer Zeit waren Deutsche, Russen und Franzosen vertreten. In der ersten Woche waren deutlich weniger Kinder da, was sehr angenehm ist. Und zu den russischen Mitbürgern kann man nichts mehr Neues sagen. Sie müssen wahrscheinlich immer und überall ihr Leid ersaufen, da reichen keine Gläser, nein es müssen immer Flaschen sein und beim Essen haben sie keine Manieren!
Das Hauptrestaurant ist sauber und zum Teil sehr gut klimatisiert und das Habourin(mittags) ist auch sauber.
Wir hatten in der ganzen Zeit keine wirklichen Probleme mit den Angestellten. Haben aber festgestellt, das die eine Crew sehr gut gut arbeitet und die andere in der zweiten Woche stark nachgelassen hat. Abends z.B. beim Essen haben wir uns selber Getränke geholt, da kein Kellner vorbeikam und auch mit dem Abräumen klappte nicht so gut.
Sehr lobend zu erwähnen A.EL MAGIED , MOHAMED EL SAYED und ARAFA vom Beach 2. Die 3 haben uns den Urlaub sehr angenehm gemacht! Vielen Dank!
In der Lobby hatten wir auch keine Probleme an Getränke zu kommen, immer war Jemand unterwegs und hat gefragt.
In dem Hotel hat man sich sprachlich sehr auf russisch eingestellt! Aber auch englisch und sogar deutsch wird gesprochen. Es ist immer eine Frage wie man jemand gegenüber tritt. Wir jedenfalls hatten keine Probleme mit den Angestellten.
Ganz negativ ist uns die Shoppingmeile im Citadel aufgefallen. Da wir nicht zum ersten Mal in Ägypten sind, wissen wir also, das nicht alles "Gold" ist was glänzt. Aber deshalb muss man sich nicht verarschen lassen. Für Zigaretten wollte er schon Wucherpreise haben und richtig umrechnen kann er auch nicht oder besser gesagt wollte er nicht. Also wer wirklich einkaufen will auch Souvenirs, muss in die Senzo Mall fahren. Und dann noch ein Tipp für den Strand. Beim Mattenmann gibt es immer die roten Fähnchen für den Schirm, bitte mitnehmen, denn ansonsten wird man die Leute vom SPA, Dr. Fish und Beauty usw. den ganzen Tag nicht los. Sie sind am Strand unterwegs und kommen gleich mit ihren Blöcken zwecks Termine. Natürlich immer "Gute Preis" nur für Dich, na wer´s glaubt?
Zu guter Letzt, die Anlage ist sehr weitläufig, mit vielen Treppen und manchmal hat man das Gefühl: "Viele Wege führen nach Rom". Man sollte sich den Weg zum Zimmer, Strand usw. schon einprägen oder man entdeckt immer neue Wege. Es fährt auch ein Bus durch die Anlage. Man kann also auch eine "geführte Tour" durch die Anlage machen!

Lage & Umgebung5,0
Entfernung zum Strand von unserem Zimmer aus(3220) ca.150m Luftlinie.
Es gibt ein Shuttle zu der Senzo Mall und nach Hurghada in die Mall. Man kann sich auch ein Taxi ins Hotel bestellen. Shopping im Hotel nicht empfehlenswert. Abendveranstaltungen kaum hörbar, da sie in den Gebäuden in der "Kellerebene" liegen.
Nach Hurghada zum Flughafen sind wir ca. 30min gefahren. Alles erträglich. Am Strand ist trotzdem kein Fluglärm.

Zimmer6,0
Wir hatten Doppelzimmer mit Meerblick. Klimaanlage, Minibar, TV, Telefon, Terrasse, Wasserkocher mit Zubehör. Die Möbel waren im Topzustand. Sehr sauber. Großes Bad mit Dusche.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
In der Ersten Woche Super!
In der Zweiten Woche schlecht!
Kommt wirklich auf das Personal an.

Gastronomie4,0
Unterschiedliche Themenabende. Man hat immer etwas zum Essen gefunden.
Auch hier wieder. Erste Woche super Qualität, sauber und es wurde auch nachgefüllt. Die zweite Woche lauwarmes Essen, oftmals standen nur noch Schilder da, was es hätte geben sollen.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marco
Alter:46-50
Bewertungen:21
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Marco,

Vielen Dank fuer Ihre detailierte Bewertung auf HolidayCheck.

Ich moechte mich bei Ihnen fuer Ihre Kommentare bedanken, denn nur so ist es uns moeglich uns stetig zu verbessern und uns den Kundenwuenschen anzupassen.
Mein Team und ich wuerden uns sehr freuen Sie wieder einmal bei uns im Citadel Azur Resort begruessen zu duerfen!

Vielen Dank

Khaled Sadek
General Manager
NaNHilfreich