Archiviert
Cornelia (46-50)
Alleinreisendim April 2015für 2 Wochen

Fantastischer Urlaub im Citadel Azur Resort.

6,0/6
Zusammen mit meiner erwachsenen Tochter verbrachte ich Mitte April 2 Wochen im Citadel Azur.
Das Hotel mit seiner einzigartigen Bauweise ist für einen Erholungsurlaub in Ägypten die beste Adresse.
Trotz der über 500 Zimmer hat man nie den Eindruck, dass viele Urlauber anwesend sind, da die Anlage sehr weitläufig ist. Der Zustand und die Sauberkeit der Anlage sind für ägyptische Verhältnisse sehr gut. Die All-Inclusive Leistungen sind herausragend: Essen fast rund um die Uhr, antialkoholische Getränke rund um die Uhr in der Lobbybar, Minibar und Safe inclusive, WLAN in der Lobby, im Harbor Inn und Cafe Mozart, Wifi im Zimmer, was will man mehr.

Lage & Umgebung6,0
Dass das Hotel abgelegen ist, ist allgemein bekannt;
die Entfernung zum Flughafen sind etwa 23 km, d.h. ca. 25 Min. Fahrzeit.
Es wird ein Shuttle-Service nach Hurghada und in die Senzo Mall angeboten, je 5 € pro Person; außerdem ist ein Taxi-Service vor Ort.

Zimmer6,0
Unser Zimmer im Gebäude 5 war einfach eine Wucht. Ein begehbarer Kleiderschrank mit integriertem Safe, eine Dusche mit Meerblick, bequeme Betten, mit Meerblick, eine Sitzecke mit Marmortisch, ein Marmorschreibtisch, 2 zusätzliche Korbstühle, eine stets gefüllte Minibar mit Softdrinks und ausreichend Wasser, ein Wasserkocher zum Zubereiten von Tee und Kaffee, was ebenfalls täglich aufgefüllt wurde. TV mit ARD, ZDF, RTL, Nickelodeon. Der Balkon riesengroß mit direktem Meerblick.
Der Zimmerservice war sehr gründlich, es wurden jeden Tag die Bettwäsche und Handtücher gewechselt und sehr sauber geputzt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Freundlichkeit des Personals ist wirklich mit sehr gut zu bewerten, egal wem man begegnet und grüßt, man wird lächelnd zurück gegrüßt und gefragt, wie es einem geht. Jeder hat gute Englischkenntnisse, die meisten sprechen auch etwas deutsch. Am Strand bringen die Beachboys unaufgefordert Auflagen und Badetücher zum ausgesuchten Platz; die Kellner wissen nach kurzem, was wir zum Trinken wollten. Es ist ganz einfach, wenn man zum Personal freundlich und herzlich ist, bekommt man die Herzlichkeit auch zurück.

Gastronomie6,0
Frühstück und Abendessen haben wir Im Citadel Restaurant eingenommen, beides in Buffetform. Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen, es gibt alles, was das Herz begehrt, der Kaffee war sehr gut, die Auswahl sehr umfangreich, wer hier nichts findet, ist selber schuld. Ebenso das Abendbuffet, das täglich ein bestimmtes Thema hatte (International, Arabisch, Asiatisch, Französisch, Mediterran, Barbecue und Exotisch), war hervorragend und besonders in Auswahl und Geschmack nicht zu übertreffen. Es wurde auch noch ein Mitternachtsbuffet angeboten, was wir aber nicht probiert haben.
Das Mittagessen wurde im Harbor Inn am Hafen serviert, ebenfalls in Buffetform. Es wurden Pizza, Pommes, Burger, verschieden Fleischsorten und mehrere Beilagen sowie ein Salatbuffet und ein Dessertbuffet angeboten. Wir haben immer etwas Leckeres gefunden.
Daneben gibt es noch die 3 A-la-carte-Restaurants, das La Gondola (italienisch), das El-Gaucho-Restaurant (brasilianisch) und das Blue Marline (Fischrestaurant), die man so oft man will buchen kann (Buchung einen Tag vorher in der Lobby). Wir haben das El-Gaucho-Restaurant besucht und waren begeistert.
Die Lobby-Bar war rund um die Uhr geöffnet, auch hier bot man kleine Häppchen an.
Im Cafe Mozart genossen wir hervorragende Torten, besonders die Sachertorte und die Kokostorte haben es uns angetan. Es wurden auch verschiedenste Kaffeevarianten angeboten.
Des weiteren gab es 2 Poolbars und 4 Strandbars, die von 10:00 bis 17:00 geöffnet hatten.
Wir waren rundum zufrieden.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Pools sind sehr schön angelegt, der Palm-Pool ist sehr ansprechend von Palmen und Blumen umrahmt, vom großen und kleinen Infinity-Pool hat man wunderbaren Meerblick.
Das schönste ist jedoch der Strand, der sich über 1,6 km erstreckt, die Strandliegen sind in mehr als ausreichendem Abstand aufgestellt und mit Windfängen geschützt. Man kann hervorragend entspannen und die Ruhe und das Meeresrauschen genießen.
Das Allerbeste ist jedoch das Hausriff, ein wunderschöner Korallengarten, der sich über die ganze Strandlänge hinzieht. Leider ist der Einstieg etwas beschwerlich, da man vom Strand aus über das Riffplateau laufen muss, was dem Riff natürlich nicht unbedingt gut tut. Ein weiterer Einstieg ist am Hafen über die beiden Salzwasserlagunen möglich.
Das Tragen von Badeschuhen ist unverzichtbar.
Aber das Schnorcheln ist einfach ein Traum, so viele farbenfrohe und artenreiche Fische, die sogar bis zum Strand schwimmen. Ich war schon in der Karibik und auf Mauritius schnorcheln, aber so was Schönen wie hier habe ich noch nie gesehen.
Für Schnorchelfans besonders geeignet

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Der WLAN-Zugang in der Lobby ist sehr gut, natürlich kann es je nach Anzahl der Benutzer etwas langsamer sein, aber es ist völlig ausreichend, auch im Cafe Mozart und im Harbor Inn war der Empfang ausreichend.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unserer Meinung nach sehr gut, soviel Inclusive-Leistungen bekommt man, glaube ich, in keinem anderen Hotel in Ägypten für sein Geld geboten.
Die Weitläufigkeit der Anlage ist atemberaubend, man kann jeden Tag etwas Neues entdecken und bei der ausgezeichneten Verpflegung tut die Bewegung ganz gut. Für jene, die nicht gerne laufen, gibt es die Taf-Taf-Busse, die den ganzen Tag und auch in der Nacht durch die Anlage fahren.
Für Gehbehinderte nur bedingt empfehlenswert, obwohl zu unserer Urlaubszeit auch Rollstuhlfahrer anwesend waren.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Cornelia
Alter:46-50
Bewertungen:1