So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Hildegard (66-70)
Alleinreisendim November 2015für 2 Wochen

Erholung pur

5,3/6
Eine imposante Architektur aufgrund der Verwendung von Natursteinen und Korallen beim Bau dieser festungsartig angelegten Hotelanlage, wirklich weitläufig (nicht übertrieben), jedoch angenehm zu laufen, da die Treppenstufen eine geringere Höhe haben als bei uns in Deutschland und dadurch leichter zu begehen sind. Außerdem gibt es serpentinenartig angelegte Laufstrecken ohne Stufen und es fährt in regelmäßigen Abständen ein Shuttlebus durch die Anlage, die somit auch Fahrstraßen besitzt, die man fußläufig selbstverständlich ebenfalls nutzen kann. Allerdings würde ich das Hotel nicht als luxuriös bezeichnen, insgesamt jedoch ein gutes Ambiente bestätigen. Die Lobby - sehr sehr groß und dadurch ein wenig unpersönlich - ist die einzige Bar, abgesehen von den Strand- bzw. Poolbars tagsüber. Raucher und Nichtraucher in einem riesengroßen Raum, zwar sitzgruppenweise entsprechend definiert, jedoch nicht wirklich abgegrenzt. Sauberkeit zufriedenstellend bis gut (die deutsche Sorgfalt beim Putzen in den Ecken war nicht wirklich gegeben). Die Gästestruktur war international und o.k., eher ein wenig älteren Semesters (wie ich auch).

Lage & Umgebung5,0
Das Resort liegt ohne direkte Nachbarhotels an einem wunderschönen , unglaublich langen Sandstrand mit Korallenriff , natürlichen Buchten und Brandung, abgelegen und fast ein wenig einsam. Somit für Erholungsbedürftige perfekt, auch für ausgeruhte "Rentner", die kein Shopping etc. brauchen.

Zimmer6,0
Mein Zimmer in Block 7 (7106) mit Natursteinwänden und innenliegendem Bad sowie großer Dusche bot vom Bett aus einen grandiosen Ausblick auf's Meer (durch die Hanglage entsteht diese optische Täuschung, so als reiche das Meer bis an meinen Balkon). Grandios! Und mein Housekeeper hat alles nach meinen Wünschen ausgeführt, diese ihm zu Beginn des Urlaubs mitgeteilt, er hat sich alles gemerkt, dafür regelmäßig seine Anerkennung in Form von Euro erhalten. Die Größe und Ausstattung des Zimmers außergewöhnlich, eher selten findet man Standardzimmer mit 60 qm.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Mag sein, dass es an der Reisebeschränkung der russischen Gäste lag und das Hotel dadurch auch nicht ausgebucht war, ICH habe ausschließlich freundliche und sehr motivierte Service-Mitarbeiter im Hotel erlebt, sei es am Strand, an den Poolbars, dem Housekeeping, der Lobbybar, im Buffetrestaurant oder den a-la-carte-Restaurants.

Gastronomie5,0
Das Frühstück war sehr reichhaltig, angefangen von verschiedenen Marmeladen, Eierspeisen nach Wahl zubereitet, Wurst, mind. 6 Käsesorten an der Käsetheke, Brot in sämtlichen Variationen, Kuchen, Müsli, Joghurts, Salate, Obst bis hin zu den üblichen warmen Frühstücksspeisen. Lunch im Harbour Inn, Suppen, Salate, warme Speisen, Beilagen, Gemüse, Kuchen, Pudding, etc. Und zum Dinner am Abend im Buffetrestaurant ebenfalls täglich Geflügel, Rindfleisch in verschiedenen Variationen, Fisch, manchmal Lamm oder Kalb. Natürlich entspricht nicht jedes Angebot dem individuellen Geschmack, doch man hatte reichlich Auswahl.
Von den a-la-carte-Restaurants hat mir am besten der Italiener zugesagt. Ausgesprochen feine Küche.
Das Personal war sehr bemüht und ich habe gerne Trinkgeld gegeben.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Animation war reduziert, was mir sehr gut gefallen hat. Die abendlichen Unterhaltungsshows - na ja wie immer - Geschmackssache.
Am Strand gab es reichlich Liegen und Sonnenschirme, am Pool wurden die besten Plätze wie überall schon in aller Früh durch Handtuchablage belegt, die sanitären Anlagen am Strand und am Pool waren sehr sauber und wurden auch regelmäßig überprüft.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Der Mitarbeiter am Strand stellt auch gerne 2 Windbreaker auf, so dass man wie in einer Burg rundum windgeschützt die Sonne auch Ende November und Anfang Dezember, wenn der Wind schon mal kräftig bläst und etwas kälter ist, voll genießen kann. Ich habe ihm gerne Trinkgeld gegeben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Hildegard
Alter:66-70
Bewertungen:41
Kommentar des Hoteliers
Liebe Frau Hildegard,

Vielen herzlichen Dank fuer die Zeit, die Sie sich genommen haben, um unser Haus so ausfuehrlich zu bewerten. Es freut mich sehr, dass Sie einen schoenen Urlaub bei uns verbracht haben, und mit Zimmer, Service, Kueche etc. so zufrieden waren.
Ich hoffe, wir konnten Sie so auch ueberzeugen, auch das naechste Mal wieder das Citadel Azur zu waehlen, um Ihren Urlaub zu verbringen.

Danke nochmals und liebe Gruesse
Khaled Sadek
General Manager