Archiviert
Andi & Pekie (41-45)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Einmal und nie wieder

2,3/6
Wir können den Bewertungen von Christin und Mike 1 zu 1 zustimmen wie sie bewertet haben. Die Bewertung von Christin haben wir noch vor der Abreise gelesen und meine Frau bekam große Bedenken die sich dann leider bestätigt haben. Die Anlage ist sehr große und weitläufige, somit verläuft sich die Maße was wir als Positiv sahen, eine wunderschöner Architektur. Aber wenn man genauer hinsieht merkte man, dass die Anlage doch schon etwas in die Jahre gekommen ist. Das Zimmer war schön groß, allerdings ließ die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig. Das Bett war sehr verstaubt und das Bad dreckig. Die Türen waren kaputt, und durch die kaputten Öffnungen hatten wir Ameisen im Zimmern und im Bett. Terrasse ein Traum und toller Blick. Schade das die Räume nicht gepflegt werden, denn das Hotel wäre wirklich sehr schön.
Das hauseigene Riff war sehr schön, wer hier nur zum schnorcheln her kommt, hat mit dem Hotel die richtige Wahl getroffen (wenn einem Sauberkeit und Hygiene unwichtig sind ). Wer Ruhe sucht, ist hier richtig. Darum finden wir es sehr schade. Uns ist auch bewusst das wir in Ägypten sind/waren das dass mit der Hygiene nicht vergleichbar ist wie in Deutschland. Doch was wir in diesem Hotel erlebt hatten war einfach nur zum ekeln. Das Hafenrestorant wo man zu Mittag isst, ist einfach nur eine Zumutung. Eine Frechheit so Menschen zu bewirten. Meine Frau bekam am dritten Tag Durchfall obwohl sie kaum was gegessen hat und sehr vorsichtig war, einen Tag vor Abreise wurde es so schlimm das wir Angst hatten ob wir Heim fliegen konnten.Das Durchfall ist bis zum heutigen Tage geblieben und wir warten nun auf die Auswertung des Tests. Auch ich habe Durchfall.
Wir haben uns von der ersten Minute an nicht willkommen gefühlt und leider hielt das bis zur letzten Stunde an. Gäste behandelt man anders.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt sehr abgelegen. Kurz mal über die Straße zum einkaufen gibt es nicht.
Man ist hier wirklich komplett alleine und muss auch kein Bändchen am Arm tragen. Aber das fanden wir schön und wäre nicht die mangelnde Hygiene hätten wie uns richtig gut erholt.

Zimmer1,0
Die Zimmer war sehr groß, das war wirklich schön und ein traumhafter Blick aufs Meer war gegeben. Jedoch ist anscheinend das der Grund warum es so dreckig ist. Denn diese Größe sauber zu halten ist natürlich bei so einer großen Anlage schwierig. Wir hatten ein fleckiges Sofa sowie fleckige Läufer vorm Bett.Das Bett war verstaubt an der Kopflehne, einfach nur widerlich.
Das Bad war ebenfalls nicht einladend. Gelber Klodeckel obwohl er weiß sein sollte. Flecken die undefinierbar waren. Alles verrostet. Und am Waschbecken keine Stelle wo sauber aussah. Wir hatten überall Ameisen, uns wurde angeboten Gift zu spritzen,das wir dann aber lieber dankend ablehnten. Besser wäre dafür zu sorgen die kaputten Stellen an den Türen zu richten damit die Tierchen draußen bleiben. Bett und Sofa roch komisch, vermodert.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Service ist hier nicht möglich, dass aber nicht unbedingt am Personal liegt denn dies ist für die Größe definitiv viel zu wenig und manch ein Kellner gibt sein Bestes.Doch einig Kellner sind einfach nur langsam und haben null Bock. Wir hatten das Gefühl,das bei Fragen oder Bitten das Personal dann überfordert und gestresst wirkte. Deutsch kann hier kaum jemand sprechen, hier hilft leider nur englisch weiter. Jeden Tag waren die Tisch noch vom ersten Gast verdreckt und man fand selten einen eingedeckten Tisch.
Für die Größe der Anlage einfach zu wenig Restaurants, es gab nur zwei und die waren dann super voll. So dass die Kellner mit dem abräumen und neu eindecken nicht hinterher kamen. Besteck wird mit dreckigen Händen angelangt. Auch im Außenbereich wird bereits am Abend eingedeckt. Ich will nicht wissen was dann alles über das Besteck gekrochen ist.

Gastronomie1,0
Die Essensauswahl im Hauptrestorante war in Ordnung, man konnte was finden, aber es geht besser. Leider ließ auch hier die Sauberkeit zu wünschen übrig. Essensreste usw. die mal daneben gingen wurden nicht weggemacht, so das sich hier die Kleckereien
häuften, was dann nicht mehr sehr appetitlich aussah. Essensschalen sind nicht wirklich sauber und alles wird vom Koch mit einem Handschuh angefasst.
Hafenrestorante ist nur eine Katastrophe. Alle Stuhlauflagen versaut, Stuhllehnen mit Vogelscheiße verdreckt. Wir haben nur ein mal in der Woche gesehen das der Tisch abgewischt wurde. Ansonsten wurde einfach nur neu eingedeckt. Die Essensausgabe war hygienisch einfach nur zum ekeln. Der Mc Donalds in Hurghada war ordentlicher. Hier hat jemand geschrieben wer sich Durchfall holen will muss nur im Harbon essen. Recht hatte er....!!!!!

Sport & Unterhaltung4,0
Der Strand war okay, allerdings nicht an jeder Stelle waren gute Einstiegsmöglichkeiten vorhanden. Auf Grund des Riffs musste man hier vorsichtig sein und zum teil über die Riffs gehen,sehr gefährlich.Aber man kann sehr gut im Hausriff baden.Es gab drei kleine Pools...einer ganz oben war unser Lieblingspool, die Aussicht auf das Meer gigantisch und er war kaum besucht. Der Bademeister war sehr nett und sprach perfekt Englisch und wir hatten sehr nette Gespräche mit ihm. Unser Strandboy war auch ein sehr freundlicher und lieber Mensch. Danke euch zwei ihr habt uns trotz Durchfall den Urlaub etwas gerettet.
Die Show s waren sehr gut, da dafür extra Profis gebucht wurden. Uns haben sie sehr gut gefallen.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Hände weg von diesem Hotel wenn du gesund bleiben möchtest. Wie gesagt wir warten gerade auf den Stuhltest und hoffen das wir uns nichts wirklich schlimmes eingefangen haben.


Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andi & Pekie
Alter:41-45
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Andi&Peki,

Wir moechten uns erstmal bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Haus zu bewerten. Es tut mir sehr leid, dass das Citadel Azur Ihren Anspruechen nicht gerecht wurde, und dass Sie sich nicht willkommen fuehlten. Auch moechte ich mich ueber die Maengel der Sauberkeit in Ihrem Zimmer entschuldigen. Gerne haetten Sie sich an unsere deutschen Gaestebetreuerinnen wenden koennen, um z.B.einen Zimmerwechsel in die Wege zu leiten, oder um z.B. die Laeufer wechseln zu lassen etc.
Ich moechte darauf hinweisen, dass alle Restaurants regelmaessig von zustaendigen externen Hygieneinspektoren kontrolliert werden. Diese Kontrolle gilt fuer die Kueche, sowie das Buffet und allgemein das Restaurant. Magenprobleme muessen nicht immer auf das Essen zurueckfuehren, auch das heisse Klima, zu kalte Getraenke, ungewohnte Gewuerze und aehnliches koennen dafuer der Ausloeser sein.
Trotzdem habe ich natuerlich alle Ihre Kommentare bezueglich der Restaurants an den zustaendigen Manager weitergegeben.

Vielen Dank

Khaled Sadek
General Manager
NaNHilfreich