Linda (19-25)
Verreist als Freundeim Juni 2015für 1 Woche

Bereits 3 mal dort gewesen, ein Traum

5,8/6
Ich bin bereits das dritte Mal in diesem Hotel.
Sehr gepflegtes Äußeres, unterscheidet sich sehr von dem Standart anderer Hotels in Hurghada oder Makadi Bay.

Ultra All Inklusive lässt absolut keine Wünsche offen

Altersdurchschnitt ist schwer zu beschreiben, ich würde sagen bunt gemischt, wer allerdings Halli Galli bis zum Exitus sucht ist dort nicht an der richtigen Adresse.

Sehr große Anlage lädt zu einem schönen Spaziergang ein.

Ich persönlich freute mich über wenig Läden im Hotel und der somit angenehm ruhigen Atmosphäre

Lage & Umgebung5,0
Ca. 15 km von Hurghada entfernt liegt Sahl Hashesh.

Das Hotel hat eine sehr lange Einfahrt (min. 1 km) , somit auch keine Hotelnachbarn.
Vorteil war, dass diese Hotel keine Bändchen verteilt und wir somit nicht immer diese lästigen Dinger tragen mussten.

Entfernung zum Strand ist je nach eigenem Ermessen zu betrachten. Es gibt einen Strandabschnitt für Animation direkt am Anfang des Hotels.
Wer es lieber sehr ruhig mag geht direkt auf die andere Seite und somit hat man unter Umständen längere Wege.

Aber man hat von dem Zimmer aus direkt den Strand vor sich.

Wer Party haben möchte bis zum Umfallen wird in diesem Hotel nicht glücklich.
Ein Mal in der Woche wird eine Strandparty gemacht, diese war absolut toll, ging von 21-24 UHr und war völlig ausreichend.

Jeden Abend gab es ab 23 Uhr Disco in der "Fun Bar" mit meistens House Musik.

Ausflüge konnte man direkt über die Reiseleiter buchen, die haben auch genug Ausflüge.

An Ägypten-Anfänger, die Giftun Inseln sind nícht zu empfehlen, die sind durch Touristen völlig zerstört worden und leider gibt es dort keine FIschvielfalt mehr.

Schön sind die Quad Touren in der Wüste, ich empfehle hier aber auch nur die 3 Stunden Tour zu nehmen bei großer Hitze.

Generell nur die Angebote der Reiseveranstalter nehmen, am Strand laufen natürlich auch Leute rum die etwas verkaufen wollen, allerdings ist das dann innerhalb der Anlage und vor allem ohne Versicherungsschutz!!

Wer abends mal in die Stadt fahren will kann entweder mit dem Taxi fahren (hin und zurück ca. 20-25 €) oder mit dem Bus Shuttle zu fixen Zeiten für 5€

Der Strand ist sehr schön , teilweise noch unberührte Riffe. Gut kommt man aber nur über die Lagune und den Hafen ins offene Meer, da viel Ebbe ist und man sonst über die Korallen treten müsste.
Man kann auch nur mit Schuhen ins Wasser.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind sehr groß und haben fast alle Meerblick. Low Price Zimmer sind direkt über der Tauchschule in Höhe des Hafens und haben keinen Balkon.
Mich persönlich hat es nicht gestört, da man zu 90 % nicht im Zimmer ist.
Alle anderen Zimmer sind mit Balkon ausgestattet mit Sitzmöglichkeiten.

Die ZImmer verfügen über 1 Doppelbett oder 2 Einzelbetten, je nach Wunsch.
Jedes Zimmer ist mit einem Fernseh, einer Klimaanlage, Safe, Minibar ausgestattet. Ebenfalls gibt es eine kleine Sitzgruppe.

Die Bäder haben eine große begehbare und ebenerdige Dusche, eine Toilette und ein großes Waschbecken mit Fön.

Ebenfalls gibt es im Zimmer einen Wasserkocher und Tee und Kaffeepulver.

Die Türen öffnet man mit einer Karte, diese ist ebenfalls für die Klimaanlage geeignet.

Die Sauberkeit ist wirklich sehr gut, keine Krabbeltiere, keine Verschmutzungen, jeden Tag neue Handtücher.

Toll war auch, dass jeder Gast einen Bademantel auf dem Zimmer hatte.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Selten so freundliche Menschen gesehen wie in diesem Hotel!!
Alle Mitarbeiter sprechen Englisch und teilweise auch Deutsch.
Das Personal ist immer sehr zuvorkommend und sobald etwas nicht direkt erledigt wird ist der Hotelchef auf der Matte.

Man kennt ja die Mentalität der Araber und weiß, dass sie gerne Komplimente machen und Frauen umgarnen.

In diesem Hotel ist es nicht so extrem und wenn man einfach freundlich ist, verbringt man eine tolle Zeit dort.

Die Zimmer waren immer tip top gereinigt, jeden Tag gab es eine neue Figur aus Handtüchern auf dem Bett.

Ein Arzt und eine Apotheke sind ebenfalls mit in dem Hotel, dort wird man sehr gut betreut und die kennen sich wirklich gut aus mit den deutschen Wehwehchen.

Beschwerden werden egal zu welcher Tages- und Nachtzeit sofort bearbeitet. An unserer Anreise nachts um 1:00 Uhr haben wir direkt wegen einer Beschwerde ein neues bekommen. Das war gar kein Problem. Auch war unser Chipschloss bei der Türe kaputt. 5 min später kam ein Mechaniker und alles war wieder ganz.

Gastronomie6,0
Es gibt insgesamt 5 Restaurants.

im Hauptrestaurant gab es morgens ein riesen Frühstücksbuffet. WEr sich dort beklagt sollte seine Manieren überdenken. Brot, Brötchen, Gebäck, Obst, Gemüse, Salate, Joghurts (8 Sorten), Müsli, Donut, Pfannkuchen, Warme Speisen, Wurst, Käse, Aufstriche, Omeletts, frische Eier.... wirklich keine offenen Wünsche. Dauerhaft läuft Personal durch die Gegend und bietet Kaffee und Tee an, an einer anderen Theke bekommt man auch normale Getränke.

Mittags gibt es ebenfalls im Hauptrestaurant und unten am Hafen was zu essen. Ich war selber nur am Hafen, dort gab es auch riesen Auswahl. Pizza, Nudeln, Fisch, Sandwich, Salate, Huhn, Lamm, Rind, Fisch, Nachspeisen Buffet... einfach alles.

Zusätzlich gibt es noch eine Eisdiele, normales Eis ist kostenfrei, Mövenpick kostet Geld.

Es gibt noch das Mozart Cafe, dort gibt es Kaffe, Shakes, Kuchen und Gebäck kostenfrei

Nachmittags gibt es in der Lobby noch Kuchenbuffet welches aber klein gehalten wird.

Abends gibt es in dem Hauptrestaurant jeden Tag ein anderes Thema, welche sogar mit extra Kleidung der Mitarbeiter gestaltet wird. Einfach herrlich.

El Goucho: EIn brasilianisches Restaurant dort kommen die Kellner mit Fleischspießen an die Tische,

La Gondula:
EIn italienisches Restaurant´a la Carte mit Nudeln, Pizza, Fisch und Fleischgerichten. Vorspeisen erhält man am Buffet, wie Antipasti, Bruscetta etc.
Nachspeisen gibt es ebenfalls als Buffetform mit verschiedenen Cremes und Törtchen.

Blue Marine:
EIn Fischrestaurant mit verschiedenen Fischspezialitäten und Sushi.

Es gibt noch ein anderes Restaurant, welches aber gegen Gebühr ist, dazu kann ich nichts sagen, dort war ich selber nicht.

Alle anderen Restaurants sind aber inklusive auch wenn es a la Carte ist.

Natürlich ist die arabische Küche eine andere wie wir sie kennen, aber man muss sich drauf einlassen und einfach mal probieren. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Personal achtet sehr auf Service und Sauberkeit und ist immer direkt zur Stelle wenn etwas runter fällt

Die Speisen sind teilweise an unsere Bedürfnisse angepasst, beim Italiener gibt es beispielsweise Rinderfilet mit Kartoffeln und Gorgonzolasauce.

Über Trinkgeld freut sich sicherlich jeder, aber auch wenn man nichts gibt sind sie ebenso freundlich zu Gästen.

Beim Essen läuft schöne entspannte Musik, beim ägyptischen Abend gab es sogar eine landestypische Gruppe die musiziert hat.

Sport & Unterhaltung6,0
Poollandschaft ist jetzt nicht so groß wie in Familienhotels, ich denke aber wenn man das Meer an Ort und Stelle hat sollte das zweitrangig sein

Am Strandabschnitt 1 gibt es den kompletten Tag über Unterhaltung durch die Animation (in allen Sprachen vorhanden) , ein Volleyballfeld und ein Spielplatz

Ebenfalls gibt es einen Kidzclub, kann dazu aber keine Auskunft geben, ich habe keine Kinder.

Es gibt insgesamt 3 Pools auf der Anlage verteilt, aber keine Rutschen. Für Kinder deshalb nicht ganz so attraktiv

Liegestühle sind überall dabei, genauso wie Sonnenschirme.

Highlight sind die Jacuzzis die an der Anlage bereit stehen. Diese sind ebenfalls inklusive.

An einem Pool ist direkt das Massagecenter und das Fitnessstudio angeschlossen. Fitness ist ebenfalls kostenfrei. Massagen zwar gegen Bezahlung aber absolut gute Preise.

Der Strand ist sehr sauber, er wird immer abends gerecht und das Personal sammelt den kompletten Tag über Müll und Becher ein. Am kompletten Strand sind verteilt Strandbars mit kalten und warmen Getränken.
Die Liegenauflagen werden immer direkt von einem Mitarbeiter gebracht und mit einem Handtuch bezogen. in der Regel stehen immer 2 Liegen zusammen. Bei jedem Liegenpaar gibt es einen Schirm.


Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
WLAn gibt es kostenfrei im Hotel, Empfang aber nur in der Lobby und unten am Hafen.

Optimale Reisezeit ist von September - Juni

In den Sommermonaten Juli und August tut sich keiner einen Gefallen in Ägypten.

Man sollte als Reisezeitraum min. 9 Tage nehmen, da eine Woche wirklich zu wenig ist.

Man sollte immer auf Falschgeld achten, grade Falschmünzen sind dort sehr im Umlauf, vor allem 2 €

Ich habe hier einige Bewertungen gelesen wo über Dinge gemeckert wurde die ich wirklich nicht verstehen kann. ich war bereits 7 mal in Ägypten und habe noch nie ein besseres Hotel in Sachen Preis/Leistung gesehen.

Für eine Woche (8 Tage) mit leider nicht guten Flugzeiten (letzendlich 6 Tage Aufenthalt) habe ich 530 € inklusive FLug und Transfer zum Hotel bezahlt.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Linda
Alter:19-25
Bewertungen:1