Archiviert
Ingo (46-50)
Verreist als Freundeim Februar 2011für 1-3 Tage

Baumhaus top, Rest flop

3,5/6
Nach mehren Jahren sind wir wieder in den Centerparc Bispingen zurück gekehrt den wir noch in guter Erinnerung hatten , nacheinen schönen Aufenthalt in Centerparc Lac dàillette bei Paris und einen weniger schönen (eher sehr schlechten Aufenthalt im Centerparc La Moselle wollten wir unseren Eindruck zum guten wenden und haben uns für ein Baumhaus in Bispingen entschieden. Ausserhalb des Baumhauses ist der Park in etlichen Bereichen stark Renovierung bedürftig. Auffällig war auch das auf den Wegen zu den Bungalows auffälig viel Müll zu finden war.

Lage & Umgebung4,0
Mitten in der Heide ideal zwischen Hannover/Hamburg und Bremen gelegen. Die Umgebung ist eher ein Frühjahr /Sommer/Herbst Ziel und nicht unbedingt im Winter geeignet. Daher würde sich dann ein Wellness Urlaub anbieten.

Zimmer6,0
Das positive Highlight war das Baumhaus, welches in Wirklichkeit kein Baumhaus ist, sondern auf Stahlbetonpfählen steht. Es ist angenehm gross und sehr schön eingerichtet. Das Bad mit 2 Regenwaldduschen ist perfekt und im Sommer ist das Extra Sonnendeck Klasse. Für Kinder ist die Rutsche ein Highlight. Der Brötchenservice funktionierte (die Qualität der Brötchen gewinnt keinen DLG Preis), ich würde gerne für eine andere Zeitung auf die Bild Zeitung morgens verzichten. Im Gegensatz zu anderen Häusern gibt es auch einen Backofen.
Zimmertyp:Ferienhaus
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Das Baumhaus war ordentlich gereinigt und die vorbestellten Lebensmittel war vorhanden. In den Restaurants hat man sich Mühe gegeben aber eher auf sehr durchschnittlichen Niveau. Der angerufene Technische Dienst war schnell zu Stelle um den Feuer Fehlalarm durch Demontage des Feuermelder abzuschalten.

Gastronomie1,0
Hier gab es gegenüber den früheren Aufenthalten die grösste Enttäuschung. Das ehemals gute Restaurant Serafin das auch etwas gehobene Küche angeboten hat wurde gegen den Family Grill getauscht. Damit erreichen alle Restaurants das Niveau unterdurchschnittlicher Systemgastronomie die das Augenmerk auf Pommes Frites Burger etc legt. Die von uns gewählten Fajitas konnten das auch nicht positiv verändern. Der Gast der 1.000€ für ein Bungalow ausgibt wäre sicherlich auch ein Kunde für ein gutes Restaurant. Centerparcs scheint hier ein einheitliches Konzept zuverfolgen, auch im Parc La Moselle war das Essen extrem schlecht und wenig landestypisch (hier gab es das Elssas mit sehr guten Restaurants). Ich kann nur empfehlen in schönen Heide Restaurants ausserhalb zu essen.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Aqua Mundo ist etwas in die Jahre gekommen, nach dem man es geschafft hat seine Kleidung in den Mini Schränken unterzubringen betritt man das Aqua Mundo. Hier merkt man am meisten den Unterschied zu den anderen Anlagen die grösser sind. Wenn man einigermassen Platz finden möchte empfiehlt sich der Besuch nach 18:00. Ebenfalls wenig ausreichend sind die Anzahl der Haartrockner. Die Umkleidekabinen sind ebenfalls zu klein. Wir haben das Nature Spa ebenfalls beuscht. Auch hier ist der Umkleidebereich zwar eine Sammelumkleidezone hat aber die gleichen kleinen Fächer. Wir haben ein Floating Bad genommen, dass bis auf die Raumtemperatur (zu kalt) sehr angenehm war. Ebenfalls ist der Ruheraum mit 20 C viel zu kalt. Als Wellness Urlaub ist der Centerparc nicht zu empfehlen. Hier gibt es schöne Wellness Hotels im Umkreis.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Da es kein Telefon in den Häusern gibt, ist ein Handy obligatorisch. Das Haus ist Top der Rest eher flop , als witzige Basis für Ausflüge in die Umgebung aber gut.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:2
Dauer:1-3 Tage im Februar 2011
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Ingo
Alter:46-50
Bewertungen:46
NaNHilfreich