Rosina (41-45)
Verreist als Freundeim Juni 2015für 2 Wochen

Fazit nach unserem 6. Aufenthalt-wir kommen wieder

6,0/6
Uns gefällt der Stil der kompletten Anlage extrem gut. Die Gästestruktur war wie immer sehr „östlich“ angehaucht, aber generell muss man sagen, dass im Vergleich zu den letzten Jahren das Benehmen doch durchwegs besser wurde. Ausnahmen gibt es immer wieder. Sogar einige Deutsche und Österreicher waren im Hotel, das hat uns sehr gefreut. Verpflegung ist All inklusive. Das Essen war wieder mal sehr lecker, aber Essen ist immer Geschmacksache und sollte mal für einen nichts dabei gewesen sein, dann gab es Nudeln – die IMMER hervorragend waren. Die Sauberkeit in der gesamten Anlage finden wir top. Früh morgens ab 5 Uhr sind die Gärtner schon aktiv und halten die gesamte Grünanlage in Schuss.

Lage & Umgebung6,0
Wir haben die letzten Jahre immer den Privattransfer von Drive-Safe gebucht, hier kommt man direkt und ohne Umwege ans Ziel. Vom Flughafen zum Hotel sind wir dieses Jahr 35 Minuten gefahren – Rückfahrt war über den Reiseveranstalter und hat 1 Stunde 45 Minuten gedauert. Mit Drive Safe war es eine super schöne und extrem entspannte Fahrt in den Sonnenuntergang hinein.

Das Hotel liegt direkt an der wunderschönen Soma Bay. Je nachdem wo man sein Zimmer hat, wir haben meistens das Haus 3, ist man näher am Strand oder näher bei der Rezeption/Restaurants. Der Strand….. wir könnten unendlich schwärmen und das jedes Jahr aufs Neue, er ist traumhaft, das Meer unbeschreiblich, alleine wenn man an der Strandbar steht und Richtung Meer sieht, diese Vielzahl an unterschiedlichen Blau-Tönen des Meeres….. – ohne Worte!!! Wir haben uns als Geschenk im Hotel eine Vase mit Sand füllen und den Namen der Beschenkten reinschreiben lassen. Das kann ich nur empfehlen. Es ist bei uns zuhause extrem gut angekommen, da es ein ganz persönliches Geschenk war. Der „Chef“ des „Geschäftes“ spricht sehr gut Deutsch, leider weiß ich seinen Namen nicht mehr. Auch haben wir es extrem interessant gefunden, wie so eine Landschaft mit z.B. Kamelen und Vögel in eine Vase gemacht wird. Der Transport dieser Geschenke nachhause war überhaupt kein Problem. Wir hatten diese Geschenke sicherheitshalber im Handgepäck.


Zimmer6,0
Die Zimmer sind von der Größe her wunderbar. Die Zimmerausstattung finden wir nach wie vor schön. Es ist alles vorhanden, was man braucht. Klimaanlage (läuft 24 Stunden!!), Kühlschrank (wird jeden Tag mit einer 1,5 Liter Flasche Wasser befüllt), Fernseher mit 3 deutschen Sendern (uns war wichtig der Teletext von ARD oder ZDF – war perfekt), ein Wasserkocher mit Teebeutel und löslichem Kaffee war auch am Zimmer. Die Sauberkeit war wie immer TOP!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Der Service ist – wie jedes Jahr super toll. Auch finde ich, dass die Fremdsprachenkenntnisse jedes Jahr besser werden, also sprich Deutsch. Alle mit denen wir zu tun hatten, sind sehr bemüht Deutsch zu lernen. Kinderbetreuung und Arzt kann ich nicht beurteilen, haben wir nicht gebraucht.

Beschwerden hatten wir keine, aber sollte es Probleme geben, sprecht Mister Ismail an – er ist ein ganz ein lieber, spricht hervorragend Deutsch und ist für die Deutsche Gästebetreuung zuständig. Auch haben wir uns schon mal an Mister Hamada (Beach-Manager) gewandt, er hat uns umgehend geholfen.

Unser Zimmer war immer super! Die Zimmerreinigung war dank Hasan TOP!

Gastronomie6,0
Essen ist Geschmacksache. Uns hat es wieder mal sehr gut geschmeckt, es findet sich ein jeder was. Wir wurden liebevoll im Hauptrestaurant von Abu El Hasan umsorgt, im Tortuga von George und von vielen anderen, von denen wir leider die Namen nicht mehr wissen. Das Essen war auch im La Palma und im arabischen Restaurant hervorragend. Wer sich hier bei dieser Auswahl an Speisen und Restaurants nichts findet…..

Wir haben, wie wir es auch zuhause pflegen immer wieder gerne Trinkgeld gegeben. Das sieht ein jeder wie er es will.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Freizeitangebot ist super, wenn man will genießt man nur den Strand und das Meer oder man ist aktiv. Die Animation ist auch super, nicht aufdringlich und alle sind immer für einen kurzen Plausch und ein Späßchen zu haben. Ganz besonders haben wir uns über ein Wiedersehen mit Mister Sasha und Mister Mamadou gefreut. Wer Ausflüge machen will, es sind immer Strandverkäufer vor Ort, hier kann man verschieden Trips buchen. Da wir auch einige Strandverkäufer schon längere Zeit kennen, haben wir uns auch sehr gefreut, sie wieder zu sehen und ein bißchen Spaß mit ihnen zu haben. Die Pools sind wie immer wunderschön und gepflegt. Die Rutschen machen einen riesen Spaß.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Die Handy Erreichbarkeit ist super, Netzbetreiber entweder mobinil, Vodafone egypt oder etisalat – das sind die 3 Anbieter. Wir kaufen uns immer im Supermarkt bei Sam eine Sim Karte, lassen uns die aufladen und so kann man immer ein bißchen Kontakt nachhause halten. Kostenloses Wlan ist nicht vorhanden, auch nicht im Bereich der Rezeption. Das wäre vielleicht für die Zukunft ein Verbesserungsvorschlag, dass man zumindest in der Lobby kostenloses Wlan hat. Uns persönlich ist es egal, aber man hört immer wieder einige Leute, die das kritisieren.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Rosina
Alter:41-45
Bewertungen:11