Archiviert
René (31-35)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Gut für Badeurlaub und Unternehmungslustige

4,7/6
In zweiter Reihe gelegen, direkt an der Einkaufs- und Vergnügungsmeile von Cala Millor aber trotzdem nicht zu laut. Die Zimmer sind relativ klein, jedoch zweckmäßig eingerichtet. Klima kostenlos, moderne Badeinrichtung ,alles gefliest , Flachbild TV.
Für Badeurlaube und Unternehmungslustige gut geeignet, da man eh nur zum schlafen waschen oder umziehen aufs Zimmer geht.
Das Essen ist OK, zum Frühstück fehlt frisches Obst und ein wenig Abwechslung. Abendessen ist besser, jeden abend gibt es verschiedene Fisch und Fleischgerichte, Gemüse, Salate . Frühstück sowie Abendessen in Buffetform, es geht nie etwas aus und wird immer nach gelegt. Wer hier schreibt dass das Essen nicht schmeckt: einfach einmal etwas anders als immer nur Pommes und frittierte essen. Hier ist man in Spanien, hier kocht man anders. Für uns gab es immer etwas, man konnte von allem Probieren und durchaus genießen.
Hervorzuheben ist die sehr gute Arbeit des ( zu knappen ) Personals. Immer ein nettes Wort, sehr hilfsbereit und zuvorkommend. Wir haben einige Gäste im Umgang mit den Mitarbeitern gesehen, manchmal möchte man sich schämen deutscher zu sein.

Lage & Umgebung4,0
Ca 1 bis 1,5 Stunden Busfahrt vonm Flughafen aus, Cala Millor liegt im Nordosten der Insel.
Strand ist ca 100 m entfernt, Immer der Strasse entlang.
Das Hotel liegt mitten im Geschehen, direkt an der in 2. Reihe gelegenen Einkaufs- und Flaniermeile, es ist aber nie zu laut.
Bushaltestelle liegt um die Ecke, PKW und Rollervermietungen liegen alles Fussläufig erreichbar, jedoch kann man auch relativ günstig und bequem an der Hotel Rezeption mieten, ist nicht viel teurer und der wagen wird direkt gebracht und abgeholt.

Zimmer4,0
Klein aber fein, leider ohne Kühlschrank .
Klima, Flachbild TV, Telefon
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
Wie schon geschrieben, die Mitarbeiter sind sehr bemüht und freundlich. Zimmer werden jeden Tag gereinigt. An der Rezeption wurde uns immer geholfen, Deutsch wird verstanden.
Man sollte nicht vergessen, es ist ein 3 Sterne Hotel.

Gastronomie5,0
Es gibt ein Restaurant, eine Hotelbar und Tagsüber bis ca 18 Uhr eine Cafeteria am Pool.
Die Speisen sind eine gute Mischung aus Landes typisch und international. Frühstück eher englisch . Es gibt Brötchen, Brot ,Wurst, Käse und warmes . Kaffee ist sehr dünn,unser einiger echter Mangel ;-)
Empfehlenswert ist es, eher später essen zu gehen, da immer typisch deutsch, gegen 19 Uhr eine lange Schlange am Buffet steht. 20:15 reicht echt es und es gibt immer noch von allem genug. Und wenn nicht, einfach fragen .

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool ist relativ klein und liegt nur durch eine dichte Hecke getrennt an der Strasse, richtig entspannt liegen geht kaum aber wer will schon an den Pool wenn das Meer gleich um die Ecke wartet. Liegen reichender 20 Leute, es war aber immer etwas frei.
Aller 2 Tage gibt es Livemusik von diversen Künstlern....war OK ;-)

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:René
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich