Vorherige Bewertung "Ideales Hotel für Städtereisen"
Nächste Bewertung "Einchecken, sich wohl und gut aufgehoben fühlen"

Harry Alter 46-50
Nachweis erbracht
4.8 / 6
Weiterempfehlung
April 2011
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Ostern in Stockholm”

Hotel macht einen modernen angenehmen Eindruck. Naja sollte ja auch sein. Ist ja schließlich erst 2007 eröffnet worden. Publikum ist durch die Bank gemischt.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Angemessen

  • Hotel allgemein
    5 / 6
  • Lage & Umgebung
    5 / 6

    Die Entfernung zur innenstadt beträgt zu Fuß eine knappe halbe Stunde. Mit dem 59er oder 2er Bus ist man in wenigen Minuten beim König. Zum Flughafen sind es mit dem Airport -Bus"Flygbussarna" eine halbe - dreiviertel Stunde. Das ist billiger als der Zug. Am besten, man kauft vor dem Flughafen am Automaten ein Roundtrip-Ticket für 214 SKr. Kurs ist ca. 1:8. Also ca 26 €. Die Anfahrt und Abfahrt kann man über T-Centralen machen, also über die Innenstadt. Wenn man aber am Hotell Norrtull i Vasastan (Norra Stationsgatan) aus- und einsteigt, spart man 20 Minuten Nur noch 5 Querstraßen, dann ist man vor dem Hotel. Der Italiener am Hotel war geschlossen, so das ich hier kein Urteil abgeben kann. Der Supermarkt hat, denke ich, alles, was man braucht. Hard Rock Cafe kann man zu Fuß in ca. 5 Minuten zu erreichen. Kanelbulle (Zimtschnecken, sehr lecker) kosten hier 9Skr

  • Service
    4 / 6

    Personal an der Reception war sehr freundlich, schnell und kometent.
    Der Zimmerservice ließ zumindest am Ostersonntag zu wünschen übrig. Im Bad brannte Licht, da im Kartenslot des Zimmers, mit dem man Strom aktiviert, eine Pappe steckte. Die Shampoofläschchen waren nicht aufgefüllt worden und die Gardinen waren nicht vor den Fenstern. Keine Ahnung, was da los war. Aber alles nicht so dramatisch.

  • Gastronomie
    5 / 6

    Sehr ordentliches Frühstück von 7:30 - 11:00 Uhr für ein Hotel!
    Frühstück ist echt empfehlenswert. Auswahl ist riesig und es wird bis kurz vor 11 Uhr noch nachgefüllt. Lediglich das Rührei ist eine, zumindest optisch fragwürdige Sache. Ich habs gelassen. Sah sehr nach Eipulver mit zuviel Milch aus. Dafür gibt es weich oder hart gekochte Eier.

  • Zimmer
    5 / 6

    Wir haben ein Upgrade auf eine Juniorsuite bekommen. Hatten eine Sitzecke, Eßecke sowie eine Küche mit Mikrowelle, Herd und Kühlschrank. 3 Kleiderschränke!
    Zimmer, im Seitenflügel untergebracht, war sauber, aber man merkte an manchen Stellen leichte Verschleißerscheinungen.



Besondere Tipps
Essen in Stockholm: Am preiswertesten kann man wohl in den Kungshallen am Hörtorget. Dort befinden sich 15 Restaurants in einem gebäude. Essen beim Libanesen sehr lecker und viel ab 10 €. es ist allerdings etwas laut und weil preiswert, auch recht voll. Man kann aber sich sein Essen auch einpacken lassen. Mobil: waren wir mit einem 72 Stunden / 3 Tagesticket. Ist eine Plastikkarte und kostet 200 Skr und einmal 25Skr für die Karte, die man immer wieder aufladen kann. Die Fähre nach Djurgarden ist inklusive. Wachablösung sollte man sich zumindest Sonntags nicht entgehen lassen. Man bekommt echt was geboten.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 3-5 Tage im April
  • Zimmertyp: Junior Suite
  • Zimmerkategorie: Superior
  • Ausblick: zur Straße
  • Reiseveranstalter: Neckermann


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Ideales Hotel für Städtereisen"
Nächste Bewertung "Einchecken, sich wohl und gut aufgehoben fühlen"