Michael (46-50)
Verreist als Paarim Juni 2018für 1-3 Tage

Durchwachsener Aufenthalt

4,0/6
Zimmer um 13:00 noch nicht beziehbar, man hat mich gebeten im Behinderten WC umzuziehen und frischzumachen (musste mich umziehen für einen Kongress). Titel werden von allen Angestellten des Hotels konsequent ignoriert und ein Stellplatz auf dem Hotelgelände kostet 21 Euro/Tag-Unverschämt. Dame am Empfang nur sehr eingeschränkt freundlich und auf den Kunden eingehend. Exklusiv Doppelzimmer 227 stickig mit nur kleinem Fenster zum Lüften. Frühstück umfangreich und für ein Hotel dieser Kategorie Standard, jedoch ohne Finesse oder Besonderheiten.

Lage & Umgebung5,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0

Zimmer5,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0

Service3,0
Rezeption, Check-in & Check-out3,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft3,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0

Gastronomie3,8
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Sport & Unterhaltung3,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0

Hotel5,0
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit6,0

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juni 2018
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:46-50
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Gäste,
laut Reservierungsbedingungen stehen Hotelzimmer grundsätzlich ab ab 15:00 Uhr für den Bezug zur Verfügung. Dies ist internationale Praxis. Zu Preisempfindungen äußern wir uns grundsätzlich nicht, da diese immer subjektiver Natur sind. Das Zimmer 227 ist nicht stickig. Fenstergröße (1,20 X 2,00). Außerdem gibt es eine Klimaanlage. Unser Frühstücksbüffet ist von hoher Qualität mit umfangreichem Angebot. Was Sie als fehlende Finesse beschreiben erschließt sich uns nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Albert Voigts und Mitarbeiter/innen
General Manager
NaNHilfreich