So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Yvonne (36-40)
Verreist als Paarim Oktober 2015für 2 Wochen

Sonniger Entspannungsurlaub im Arabella

5,5/6
sehr schöne und weitläufige Hotelanlage, die trotz der ca. 300 Zimmer klein und gemütlich wirkt. Durch die verwinkelt gebaute niedrig gehaltene Anlage führen viele Wege hindurch, so dass man fast überall hin mit wenigen Schritten kommt. Es ergeben sich dadurch viele kleine Nischen mit ansprechend gestalteten und gepflegten Grünanlagen, die zur Relaxen auf der Terrasse vor dem Zimmer oder dem Balkon einladen.
Die Anlage ist sehr gepflegt und sehr sauber, die Mitarbeiter engagiert und freundlich.
Probleme werden kurzfristig gelöst. Auch für Ägypten unbekannte Wetterkatastrophen (Starkregen mit Gewitter) werden mit viel Engagement und Freude an der Arbeit und dem Anspruch an zufriedenen Gäste mit einem Lächeln weggearbeitet.

Die Riffe an beiden Stränden sind ideal zum schnorcheln. Leider werden auch hier durch manche Urlauber die Korallen beschädigt. es gibt zur Sicherheit am Reefstrand Absperrungen zum Schutz der Korallen.

Wir haben viele Fische gesehen, kleine und große, alle möglichen Farben, tw. schwebte man mit den Fischen durchs Wasser. Auch einen Kraken, Feuerfische, Igelfische und Rochen direkt an den Hausriffen und auch direkt im flachen Wasser am Strand

Lage & Umgebung6,0
Eingebettet von Strand, Hafen, Riff und einem kleinen Shoppingcenter liegt das Arabella perfekt. Es schmiegt sich mit seinen niedrigem Gebäuden in die Landschaft und wirkt eher verspielt. Vom Grillrestaurant kann man direkt die Fische beobachten. Vor dem Hotel liegt der Inselkomplex der Giftun Inseln.

Zimmer5,0
sauber und ordentlich, ausreichend groß, mit einer Kuppel über dem Bett und einer kleinen Terrasse zum Relaxen.
Regelmäßig wurden wir mit "Handtuchgestaltungen" und Blumen auf dem Bett überrascht.

Gute, nicht durch-gelegene Matratzen runden den positiven Gesamteindruck ab.

Da wir im EG mit Terrasse untergebracht waren, hatten wir ein paar kleine Ameisen im Zimmer, die dank eines kleinen Sprays (von der Rezeption) schnell erledigt waren.

Die Klimaanlage war im Betrieb etwas zu laut.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Hier ist der Gast König.
Service - Service und nochmal Service > So wurden wir tagtäglich auf´s neue überzeugt vom Team des Arabella. Ehrliche Freundlichkeit und die Ausstrahlung, der Mitarbeiter nur da zu sein, um es allen recht zu machen.
Egal ob Gärtner, Rezeptionist, Handtuchverleiher oder Restaurantmitarbeiter - es waren alle durchweg freundlich.

Gastronomie5,0
Frühstücksbüffet (von 07-11:00 Uhr) war zwar recht gleichbleibend mit nur geringfügigen Abweichungen an den Zubereitungen, dafür aber für alle Geschmäcker ausreichend Auswahl. Omelett/ Spiegelei und Eierkuchen gab´s immer frisch vom zuständigen Koch zubereitet.
Mittagsbüffet (ab 12:00 - 15:00 Uhr) ebenfalls abwechslungsreich, auch wenn es gleichbleibend Reis in verschiedenen Varianten gab. Beilage und die Art der Fleischgerichte wechselten täglich.
Nachmittagsimbiss ist jeweils am Pool und am Strand ausreichend als Snack zwischendurch (15-17:00 Uhr).

Abends ab 19:00 Uhr wechselnde Themenabende im rustikalen Grillrestaurant. Hier war immer das Gros der Gäste zum Essen. Das Büffet wurde regelmäßig neu geordnet (da es viele Gäste nicht schaffen das Büffet gesittet zu " plündern" ).
Im Italiener wirkt es etwas ruhiger und feiner.

Reichhaltiges Salat- und Dessertbuffet zum Mittag und zum Abend
Dazu immer aufmerksame und zu Späßen aufgelegte Kellner.

Einzig für verwöhnte deutsche Gaumen gibt es kein Schweinefleisch, keine Schnitzel, etc., dafür aber leckeres Chicken, Fisch mit Kartoffeln Reis, Pasta. Aber auch Lamm, Truthahn, Krabben, ....
> Man kann also fast rund um die Uhr gut essen und dennoch tun manche Gäste als ob sie um 18:45 Uhr verhungern, wenn sie nicht als erster im Restaurant ist.

Sport & Unterhaltung5,0
Es wird viel angeboten, wir haben allerdings nicht viel genutzt, da für uns schnorcheln im Vordergrund stand

Billiard wird viel gespielt, und den Umgang der Urlauber mit den Tischen merkt man tw. auch.

Animation nicht aufdringlich.

Die Pools waren sauber und ordentlich. Liegen waren immer frei

Trotz Tennisplätze, Disco, Animation (Beachparty, ..), sonst. Angebote war das Gesamtbild der Anlage nicht beeinträchtigt, da diese Anlagen gut integriert wurden und man hörte auch Nachts nicht, so dass man super schlafen konnte.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Fliegende Händler am Strand nerven etwas. Freundlich abwimmeln hilft aber.

Etwas Kleingeld sollte man als Trinkgeld beihaben (f. Kellner, etc.)

WLan in der Lobby wird gern genutzt und funktioniert.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Yvonne
Alter:36-40
Bewertungen:2