So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Dagmar (51-55)
Verreist als Familieim November 2015für 2 Wochen

Nicht schlecht, aber sehr verbeserungswürdig!

4,3/6
Das Hotel wurde im nubischen Stil erbaut. Dieser verspielt verwinkelte Baustil hebt sich schon sehr angenehm von anderen Hotelanlagen ab. Einzig die vielen Treppenstufen dürften für ältere bzw. gehbehinderte Gäste nicht so vorteilhaft sein.

WiFi gab es nur in der Lobby, wer auch im Zimmer oder am Strand online sein möchte, sollte sich am Flughafen im Shop eine Internetkarte kaufen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt in der Arabia-Anlage, dort findet man auch Geschäfte im Ali-Baba-Bazar. Wenn man rauf zur Straße geht, findet man auch einige Geschäfte.
Empfehlen möchte ich den Cleopatra-Bazar, dort findet man so ziemlich alles, was man möchte, in einem Geschäft. Wer möchte, kann sich für 15 Euro ein Taxi an der Rezeption buchen und die Stadt auf eigene Faust erkunden.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind zwar nicht groß, aber für 14 Tage ausreichend und die Kuppeln finde ich besonders schön. Kaffee oder Tee konnte man sich mit dem bereitgestellten Wasserkocher selbst zubereiten, die Zutaten wurden täglich aufgefüllt. Auch die Getränke (Wasser und Softgetränke) wurden täglich aufgefüllt. Das Bad war sauber und funktionell, auch wenn ich statt einer Badewanne lieber eine Dusche gehabt hätte. Die Einrichtung der Zimmer war nicht auf neuestem Stand, was mich aber nicht sonderlich störte.

Krass fand ich, daß sich die Klimaanlage nicht verstellen ließ und so laut brummte, daß ich sie ausgemacht habe. Unterhaltung, Fernsehen oder gar schlafen war bei dem Gebrumme nicht möglich.

Was mich ziemlich störte, war der sehr kleine Balkon ohne Überdachung, wo man sich nur abends aufhalten konnte, da einem bis dahin die pralle Sonne aufs "Hirn" knallte. Schade, hätte mich nach Strandbesuch und anschließender Dusche gerne auf dem Balkon trocknen lassen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Die Anlage wird durch die Angestellten top gepflegt, überall wird gewerkelt und geputzt. Auch die Zimmerreinigung war prima, hier möchte ich Ibrahim (1. Woche) und Mohamed (2. Woche) ein großes Lob aussprechen!
Das Personal war durchweg freundlich, mit Englisch kann man sich prima verständigen, ein paar Angestellte sprachen auch etwas deutsch. Kleine Missverständnisse waren an der Tagesordnung, führten aber meist zu großem Gelächter.
Umständlich fand ich die Handhabung der Safes. Immer erst an der Rezeption Bescheid sagen, dann die Karte mit Datum und Uhrzeit ausfüllen und signieren, dann erst ging es mit dem Mitarbeiter der Rezeption zum Safe im Nebenraum.
Es wäre vielleicht doch besser, den Safe in die Zimmer zu packen. Sehr stabil sahen einige Safes an der Rezeption auch nicht aus...

Gastronomie2,0
Was für mich gar nicht ging, war das angebotene Essen! So wenig Auswahl und so fades, ja langweiliges Essen habe ich noch in keinem ägyptischen Hotel vorgefunden. Dieser Meinung waren andere Gäste auch, da wurden viele Beschwerden laut. Meine Schwester ist mit Gästebetreuerin Nicole durch das italienische Restaurant gegangen und hat ihr Verbesserungsvorschläge (Rezeptvorschläge / ansprechendere Präsentation des Essens) unterbreitet... Dabei war das The Obba abends meist unsere Anlaufstelle, da wir dort den besten Service und das netteste Personal vorfanden. Herzlichen Dank für den guten Service möchte ich Koch Osama, Ober Mohamed und Restaurantmanager Mohamed aussprechen!!!
Was mir sehr fehlte, waren ägyptische Speisen. Das gab es hier nur 1x pro Woche, wenn Themenabend war. In anderen Hotels gibt es täglich eine ägyptische Ecke, wo man die landestypischen Speisen vorfinden kann. Das sollte hier auch so sein, schließlich bin ich in Ägypten!
Die Tatsache, daß es am Pool bzw. Strand erst um 15:00 Uhr Snacks gab, fand ich gar nicht gut. Wenn man morgens beizeiten gefrühstückt hat und mittags nicht ins Hauptrestaurant zum Essen gehen möchte, ist das schlicht zu spät! In anderen ägyptischen Hotels bekommt man ab 12:00 Uhr auch am Strand was Leckeres zu essen!!!

Sport & Unterhaltung5,0
Den Poolbereich haben wir nicht genutzt,es war aber alles sauber und gepflegt, auch waren ausreichend Liegen vorhanden.
Am Strand gab es auch ausreichend Liegen, alles wurde sauber gehalten. Die Treppenstufen ins Wasser sind allerdings ungleichmäßig hoch, teilweise lose (ich wäre fast gestürzt) und damit sehr gefährlich, sie sollten unbedingt erneuert werden.
Die Liegen, die Auflagen sowie die Handtücher sollten erneuert werden, sie sind abgenutzt und teilweise defekt.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir hatten Zimmer im A-Block. Die Shows der Animation haben wir nicht besucht, leider wurden wir abends dann ziemlich genervt, weil die Musik der Shows derart laut abgespielt wurde, daß man der Musik selbst bei geschlossenen Türen und Fenstern im Zimmer nicht entgehen konnte. Etwas mehr Rücksicht auf die Gäste, die sich die Show nicht ansehen möchten, sollte doch genommen werden. Ansonsten fand ich das Animationsteam sehr nett und hilfsbereit.

In der 2. Woche wurde in den Restaurants ein Rauchverbot ausgesprochen. Dies finde ich prinzipiell in Ordnung, wenn es genügend Möglichkeiten zu Essen für Raucher gibt.
Dies war hier aber nicht der Fall und sich zum Essen draußen aufzuhalten war bei den vorherrschenden kühlen Winden im Winter kein Vergnügen.
Gerade im Hauptrestaurant "The Grill" wäre bei vernünftiger Aufteilung genügend Platz, um Rauchern genau wie Nichtrauchern gerecht zu werden.

Auf Nachfrage wurde uns gesagt, daß das Hotel zum Familienhotel werden möchte... Da muß das Hotelmanagement aber noch einiges ( besseres Essen, mehr Personal, ansprechendere Gestaltung der Zimmer) ändern!!!

Dieses Hotel kann ich nur mit Einschränkungen weiterempfehlen.

Fazit: wir sind bereit, noch einmal das Hotel zu buchen, sollte sich dann aber nichts geändert haben, werden wir nicht noch einmal im Arabella einchecken!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dagmar
Alter:51-55
Bewertungen:8