Archiviert
Norbert (46-50)
Alleinreisendim Juni 2015für 1 Woche

Dörfliche Flair besticht, Top für Taucher/Schorchl

4,8/6
Die Größe ist mit ca 270 Zimmern noch überschaubar und wirkt dadurch auch nicht als Massenabfertigung.
Zimmer und Hotel sind zwar nicht neu, aber alles Sauber und für Ägyptische Verhältnisse top. Auffallend schön ist die Architektur die einen dörflichen Charakter ausstrahlt. Ebenso sind auch die Pflanzungen sehr liebevoll angelegt und sehr gepflegt.
WiFi ist in einem kleinen Bereich nach der Rezeption verfügbar.
Alterstruktur Querbeet, wobei relativ wenig Kinder
50% Russen, 40 % Deutsche, 5% Holländer, 5% Andere

Lage & Umgebung4,0
Direkte am Meer, zum Flughafen etwa 20 min
Ein Basar ist dem Hotel angegliedert, ausserhalb im Bereich von 200m Einkaufsmöglichkeit (Cleopatra Basar)
In Hurghada würde ich mich nicht weit weg vom Hotel trauen.

Zimmer5,0
Zimmer ausreichen groß und wie die Aussenanlage auch mit Liebe zum Detail ausgeführt.
Kleiner Flachbildfernseher mit ein paar deutschen Programmen.
Minibar mit 2 Flaschen Wasser, je einer kleinen Flasche Cola, Fanta, 7Up wird jeden Tag aufgefüllt (kostenlos), ebenso Tee und Kaffepulver (Wasserkocher vorhanden)
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service5,0
Service sehr freundlich und meißt bemüht
ein paar Brocken deutsch kann fast jeder
Zimmerreinigung gab keinen Beanstandungsgrund
Ein Kinderclub ist vorhanden, kann ich aber nicht beurteilen.
Ebenso ist eine große Arena für Shows vorhanden, die ich aber auch nicht bewerten kann.

Gastronomie4,0
Das Hauptrestaurant ist direkt am Meer und man kann beim Frühstück den Fischen zuschauen. Auch das Abendessen kann man dort einnehmen, teils mit wechselnden Themenabenden (ägyptisch, thailändisch, griechisch). Dass Essen ist natürlich viel Geschmacksache, ich war durch vorhergehende Urlaube (Wellness, 2x Thailand) etwas verwöhnt und anderes gewohnt, deshalb eher etwas enttäuscht, aber die Auswahl ist groß und man findet immer was, was einem schmeckt. Jeden Tag 2 verschiedene Suppen die sehr ok sind, Obst als Nachspeise, Pommes sind sehr gut!
Nachmittags von 15-18 Uhr gibts an der Bar am kleinen Pool Pizza zum selber zusammenstellen und die sind lecker und auch 4 verschiedene Sorten Eis.
Das Restaurant an der Rezeption nennt sich italienisches Spezalitätenrestaurant und ist wieder für ägyptische Verhältnisse ok.
Ausserhalb vom Hotel ist im Ali Baba Basar das Bordiehn´s Restaurant in dem man nach Reservierung auch ein 2gang Menü im Rahmen des AI essen kann (zb Holsteiner Kalbsschnitzel, Crepe Susette) und ist eine willkommene Abwechslung und schmeckt. Getränke sind dort zu bezahlen.
An den 2 Pools ist jeweils ein Bar. An jedem der 2 Strandabschnitte ist eine Bar, dann gibts noch den Bierkeller als Bar, die El Khan Bar bei der Rezeption, den Fire Corner mit Barbetrieb abends, dort kann man jeden 2. Tag schön sitzen und Alleinunterhalter, Bands oder Karaokeabende genießen. Dort ganz nah ist dann noch die Om Kolthoum Bar wo man Wasserpfeife rauchen kann. Zuletzt noch die Disco Kalaboush gleich ausserhalb der Rezeption, geöffnet von 22 - 3 Uhr (Getränke bis 2 Uhr frei). Leider war da nie was los, das Ambiente und die Musik wären eigentlich gut gewesen.
Die "Cocktails" sind leider nicht als solche zu bezeichnen. Es gibt wie in der Hotelbeschreibung angegeben nur eineheimischen Schnaps und da lässt sich leider nichts anständiges daraus zaubern. Das Bier geht grade so. Aber der Cappuccino ist an den Poolbars sehr ok.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Animation gibt sich mühe und ist nicht aufdringlich. Es wird Beachvolleyball, Dart, Wasserball, Boccia, Wassergymnastik für alle angeboten.
Selber spielen kann man Tischtennis, Squach (4Courts), Tennis (2 Plätze), kleines Fußballfeld (Tennis + Fußball hab nicht begutachtet), Billard (4Tische), Snooker (1Tisch)
Die Sportgeräte/Plätze sind in erstaunlich guten Zustand!
Pools sind sauber, schön und groß genug.
Herauszuheben ist das wirklich schöne Hausriff das direkt am Einstieg schon beginnt. Zig verschiedene Fische und Korallen. Beim letzten Schnorcheln hab ich in etwa 6 und 8 Metern Tiefe 2 ziemlich große Muränen entdeckt. Ebenso ist die Tauchbasis "Blue Water Dive Center" positiv zu erwähnen. Deutschsprachig, professinell, große Boote und die Kosten für 3 Tauchgänge inkl Ausrüstung ca 120 Euro.
Ein Fitnesscenter ist auch noch vorhanden, habe ich aber nicht begutachtet.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Unbedingt das Bordiehns Restaurant besuchen, nettes Flair, teils mit Shows
Preis-/Leistungsverhältins sehr gut

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Norbert
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich