Archiviert
Andreas (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Cordial Mogán Valle mit ein paar Mankos

4,5/6
Wir waren die letzten beiden Augustwochen zu Gast im Cordial Mogán Valle. Die Anlage an sich ist recht schön in den Berg eingebettet und macht im großen und ganzen einen guten Eindruck. Als wir ankamen haben wir bemerkt, dass unser bei der Reservierung (die bereits im November des Vorjahres getätigt wurde !) geäußerter Ziimmerwunsch keine Beachtung gefunden hat. Dies haben wir direkt bei der Ankunft angesprochen, doch die (leider recht unfreundliche) Mitarbeiterin hat uns lediglich gesagt, es wäre alles voll (ohne eine Aussicht auf einen eventuellen späteren Wechsel zu geben). Da unser Zimmer dann direkt neben der Bar war und ein untragbarer Lärm durch die Abendunterhaltung und das Geschrei spielender Kinder den Aufenthalt für uns fast unerträglich machte, bin ich am Tag darauf nochmal zur Rezeption. Dort habe ich glücklicherweise einen anderen Mitarbeiter (Fernando) angetroffen, der unsere Reklamation dann sehr unkompliziert erledigt hat. Das dann bezogene Zimmer war sehr schön (im südlichen Teil der Anlage, etwas weiter oben). Auch eine aus der Schiene geratene Gardine wurde - nach Beanstandung - dann am gleichen Tag noch instandgesetzt.
Die Appartments im Allgemeinen sind sehr geräumig und bieten alles, was man so braucht. Einzig die Matratzen der ausziehbaren Couch sind eine absolute Katastrophe. Sogar unsere Kinder haben sich darüber beklagt (!). Der Safe kostet 15,- € / Woche. Das fand ich schon sehr teuer.
Das Essen würde ich als (für diese Kategorie) überdurchschnittlich bezeichnen, da war immer für jeden etwas dabei. Sehr lobenswert ist auch die Organisation im Küchenbereich. Die Kellner sind alle sehr freundlich und schnell, wenn was fehlt wird ständig nachgelegt. Hier gibt es eine 1 mit *.
Die Pools sind mit Salzwasser gefüllt und haben eine angenehme Temparatur. Leider sind sie verhältnismäßig klein und man findet keinen Schatten, wenn man sich darin aufhält. Da wäre mir ein großer, schön angelegter Pool (mit Brücke darüber und Palmen in der Mitte) lieber gewesen.
Was für unsere Kinder nicht so glücklich war ist, dass bzgl. der Gästestruktur überwiegend Spanier und Engländer zu Gast waren. Für die Kinder ist es dann fast unmöglich, gute Bekanntschaften zu finden.
Mein größter Kritikpunkt an der Anlage ist die Animation:
Im Miniklub wird kein Deutsch gesprochen (bis auf einige wenige Wörter), da hat sich unser kleinstes Kind einfach sehr unwohl gefühlt und ist dementsprechend ferngeblieben. Auch das Programm an sich ist wenig verlockend.
Die Erwachsenen-Animation war auch eher langweilig und man hat eigentlich nie so richtig gewusst, wo etwas stattfindet. Ich bewege mich gerne im Urlaub (Volleyball, Wasserball, Fussball, Tennis, etc.). Das war diese mal so gut wie gar nicht der Fall. Die Animateure selbst waren allerdings sehr nett und bemüht.
Die Abendunterhaltung ist auch leider sehr langweilig. In den 14 Tagen waren nur 3 Shows geboten, die es Wert waren, sich dort aufzuhalten. Ansonsten gab es Karaoke, Bingo, X-Box-Spiele oder einfach gar nichts.
Der Strand ist gute 10 Gehminuten vom Hotel entfernt, da muss man schon ganz schön laufen (mit den ganzen Handtüchern, Luftmatratze, Sandspielzeug, etc.) . Da die Pools nicht so schön waren, sind wir öfter als sonst ans Meer. Der Strand ist für kleine Kinder optimal (falch abfallend ohne Wellengang), für größere wären ein paar Wellen spannender gewesen. Jede Liege und jeder Schirm kosten 3,-€. Die Schirme sind so klein, dass wir immer 2 Liegen und 2 Schirme mieteten (12,- €). Das läppert sich dann doch mit der Zeit...
Direkt vor dem Hotel ist der Superdino Supermarkt mit sehr günstigen Preisen. Hier kann man sich gut eindecken, wenn man keine Vollpension gebucht hat.
WLAN ist so ziemlich auf der ganzen Anlage kostenfrei empfangbar. Für E-Mails und WhatsApp reicht es gerade so, wenn man es etwas flotter haben wollte, konnte man sich unten bei der Rezeption aufhalten. In den frühen Morgenstunden ist es auch am Zimmer recht flott.
Gegenüber des Hotels entsteht derzeit ein große Hotelanlage (viele Fußballfelder groß). Das ist nich gerade ein "Hingucker" und die Geräusche sind auch kontinuierlich zu hören.
Einen Mietwagen kann man direkt im Hotel nebenan (Cordial Mogán Playa -> saugeiles Hotel: so hätten wir uns den Pool vorgestellt ;-)) zu vernünftigen Preisen mieten (ca. 45,- € / Tag für einen 5-Türer mit Klima) und den Schlüssel einfach im eigenen Hotel wieder abgeben. Sehr unkompliziert.

Ich habe mir lange überlegt, ob ich das Hotel weiterempfehlen soll, oder nicht. Das ich mich nicht für eine Weiterempfehlung entschieden habe liegt einzig daran, dass ich aufgrund der o.a. Gründe (v.a. Gästestruktur und Animation) dort einfach nicht nochmal zu Gast sein will. Für andere Gäste kann das ganz anders aussehen.

Lage & Umgebung4,2
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten3,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Strand3,0

Zimmer4,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,5
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie5,3
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung2,8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)2,0
Zustand & Qualität des Pools3,0
Qualität des Strandes4,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz2,0

Hotel5,3
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:46-50
Bewertungen:31
NaNHilfreich