Archiviert
Nele (36-40)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Erholsamer Badeurlaub für Familien

5,3/6
Schönes Hotel für einen erholsamen Strandurlaub.
Toller, kinderfreundlicher Strand und Meer.

Zimmer (Juniorsuite im EG) war sehr groß, mit außergewöhnlich viel Schrankfläche.
Man merkt, dass das Hotel etwas in die Jahre gekommen ist und es ist nicht mehr alles so neu (z.B. Dusche etc).
Bei Ankunft funktionierten 2 Lampen nicht, weiterhin gab es kein heißes Wasser und die Balkontür war stark verzogen. Dies wurde nach einem Anruf an der Rezeption sehr schnell behoben. Allerdings frage ich mich bei einem 5* Hotel schon, wieso so etwas nicht VOR Ankunft der Gäste geprüft wird.

Sauberkeit war auch völlig OK. Das Putzpersonal sehr freundlich. Sogar Abends wurde nochmal Müll geleert oder auf Wunsch gab es auch nochmal einen Handtuchwechsel.

WIFI manchmal etwas langsam, aber für unsere Bedürfnisse OK.

Gäste sehr gemischt, natürlich viele Deutsche, aber auch Italiener, Schweizer, Franzosen, Engländer und viele Osteuropäer. Viele Familien mit kleinen Kindern. Daher haben wir uns mit unseren 2 kleinen Kindern sehr wohl gefühlt. Als Paar oder Alleinreisende ohne Kinder hätten mich die vielen Kinder vielleicht gestört.

Lage & Umgebung5,0
Entfernung zum Flughafen ca. 1,5 Std.
Bei Busshuttle kann man ca. 1 Std. draufrechnen, da man natürlich noch bei einigen anderen Hotels vorbeifährt. Auf dem Hinweg war unser Hotel das vorletzte, was Nachts mit 2 Kindern dann leider doch etwas anstrengend war.
Vielleicht würde ich nächstes Mal einen Privattransfer buchen.

Sightseeing gibts nicht so viel, war uns bei diesem Urlaub aber auch nicht so wichtig. DIe Landschaft ist wirklich sehr schön und für griechische Verhältnisse sehr grün !

Ausflüge hätten man über das Hotel oder die diversen Reiseveranstalter vor Ort buchen können.

Es gibt eine sehr nette, toll gelegene Taverne in der Nähe. Man sieht sie vom Strand aus. ca. 300 m entfernt (rechts). Diese wurde auch im Reiseführer wärmstens empfohlen.

Zimmer5,0
Zimmer wie bereits oben beschrieben sehr groß.
Allerdings nur ein Raum. Im nachhinein habe ich gehört, dass es wohl auch Familienzimmer mit 2 Zimmern gibt, das würde ich mit Kindern beim nächsten Mal nehmen.
Waren im EG, was mit den Kindern perfekt war. So musste ich keine Angst haben, dass sie vom Balkon fallen... Waren direkt ggü vom Kinderclub. Was teils etwas laut war, aber da wir selbst Kinder im Club hatten, war es völlig ok.
Leider gab es in der Kitchenette keine Herdplatten. Hatte gehofft, dass ich zumindest Mittags ein paar Nudeln für die Kinder kochen kann, aber das ging nicht.
Wasserkocher war vorhanden, auch wenn das Kabel etwas abendteuerlich einmal übers Waschbecken gespannt werden musste, um Strom zu bekommen.
Steckdose war auch schon sehr wackelig..
Kühlschrank leider ziemlich klein.
Ansonsten wirklich viel Schrank und damit Verstaufläche. Betten bequem. TV riesig, hatten wir aber nie an.
Ein Kind hat auf Sofa geschlafen, ein Kind im Babybett.
Badewanne und Dusche vorhanden. Wanne haben wir nicht benutzt.
Klopapier muss auch in diesem Hotel, wie überall in Griechenland in den Müll geworfen werden.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Viele Sprechen deutsch und natürlich englisch. Das Hotel hat sich auf alle Gäste eingestellt, daher gibt es unter dem Personal auch Russen, Polen, Ukrainer etc.

Besonders nett fanden wir das Personal im Restaurant. (Wir waren immer auf der Terrasse, Giorgos und Co. waren super auf zack und zuvorkommend) und das Kinderanimationsteam (meine Tochter hat Samantha geliebt). Und der verrückte Maitre ist der Hammer!

Da unser Zimmer direkt ggü. vom Kinderclub war, konnte unsere 4 jährige Tochter immer

Gastronomie6,0
Es gibt eine Außenterrasse beim Büffetrestaurant, die wir morgens wie abends genutzt haben.
Den längeren Weg zum Büffet haben wir dafür gerne in Kauf genommen.

Es ist uns immer ein Rätsel, wie man bei tollstem Sommerwetter freiwillig drinnen sitzen kann. Aber umso besser für uns. So gab es draußen immer ein Plätzchen. Obwohl dies nach 20 Uhr auch nicht immer so leicht war... durch die Kinder sind wir jedoch eher gegen 19 /19:30Uhr essen gegangen und da gab es immer einen Platz. Das Servicepersonal hat aber alles dafür getan, dass jeder der wollte draußen sitzen konnte. Teilweise dann mit kurzen Wartezeiten.

Essen wirklich sehr lecker. Für jeden etwas dabei.
Hätte mir beim Showcooking etwas mehr Fisch gewünscht und auch Rind gab es nicht viel, aber dafür viel Huhn und Schwein und auch sehr viele landestypische Speisen, was uns sehr gefreut hat.

Also, ein Wahnsinn, was hier jeden Tag (morgens, wie Abends aufgefahren wird.) Ganz toll. Und auch hier sind alle superfreundlich. Der Restaurantchef selbst hat mir mal ein Milchfläschen aufgewärmt, was ich sehr nett fand.

Das Personal war sehr gut eingespielt und leere Teller wurden schnell abgeräumt.

Nette Geste: Bei unserer Ankunft war es zu spät, so dass das restaurant bereits geschlossen hatte. Wir haben daher einen Gutschein für ein Mittagsmenü in der Strandtaverne bekommen, was wir sehr nett fanden.
Portionen dort riesig !!
Haben auch einmal Abends dort gegessen. Lage traumhaft, direkt am Strand. Wenig frquentiert am Abend. Wir fanden es aber mal ganz angenehm, bedient zu werden und mal nicht immer zum Büffet laufen zu müssen.

Es gibt wohl noch ein sehr gutes (Sternerestaurant?!) im Hotel, dort sind wir wegen der Kinder aber nicht hin.

Am Tag unsere Abreise (wurden leider bereits um 5:20h) abgeholt) gab es bereits ab 4 Uhr Frühstück !! Ein toller Service des Restaurants !!

100 Euro kostet ein Taxi zum Flughafen.

Sport & Unterhaltung5,0
Unsere Tochter hat die Kinderanimation geliebt.
Abends um 20:30h zusätzlich täglich Minidisco. (Outdoor).
Teilweise gab es dann ab 21 Uhr bis 22 Uhr noch Kinderprogramm, was ich für unsere Tochter sehr spät fand. Es war nur immer schwer, sie da wegzubekommen..
Einmal gab es Abends eine Schatzsuche über's ganze Hotelgelände... das fand unsere Tochter großartig.

Teilweise fand ich die ganze Atmosphäre etwas gestresst, wenn sämtliche Kinder und ihre Eltern im Kinderclub um 21:30h noch gebastelt haben... super laut und alles müde und stressig..

Liegen am Pool wurden morgens immer besetzt. Supernervig. Es gab immer die gleichen Verdächtigen, die gleich 6 Liegen besetzt haben, aber wirklich so gut wie NIE drauf lagen...

In unserer zweiten Woche lagen wir daher mehr am Strand. Liegen zwar 3 Euro, aber was soll#s... Im Hochsommer wäre es mir alelrdings an dem Strand zu voll gepackt... Liegen eng an eng... denn sooo groß ist der Strand auch nicht. Um diese Jahreszeit ging es, da längst nicht alle Liegen belegt waren.

Happy hour von 17 Uhr..

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
September war eine schöne Reisezeit. Meer noch sehr warm. Wärmer als die Pools.
Im Hochsommer wäre es uns wohl zu heiß und am Strand zu voll.
Mückenmittel mitnehmen. Unsere Kinder waren sehr zerstochen.
Essen sehr gut!
Hotel sehr zu empfehlen für Familien mit kleinen Kindern.
Overall eher ein sehr gutes 4* Hotel, aber wirklich sehr zu empfehlen. Personal (Restaurant, Animation, Beachbar) sehr sehr nett !!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nele
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich